In Zukunft könnten auch Handelsversionen der Nintendo Switch-Spiele eine micro SD-Karte voraussetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In Zukunft könnten auch Handelsversionen der Nintendo Switch-Spiele eine micro SD-Karte voraussetzen

      Während Nintendo erstmals offiziell lizensierte microSD-Karten in Kooperation mit SanDisk veröffentlichen wird, bedeutet das auch, dass in Zukunft Spiele so groß werden könnten, dass diese eine zusätzliche microSD-Karte voraussetzen. Im Falle von NBA 2K18 benötigt der Download insgesamt 25 GB an Speicherplatz, welches schon sehr stark an die Grenze des Nintendo Switch-Speichers drankommt. Es ist außerdem Fakt, dass die Nintendo Switch-Karten wesentlich teurer sind als Bluray-Discs auf den anderen Plattformen und dies manchmal zur Folge hat, dass Retail-Fassungen für die Nintendo Switch teils teurer, als auf den anderen Plattformen sind. Der Preis steigt aber auch proportional zur benötigten Speichergröße an. So macht es oft mehr Sinn das Spiel auf eine 4 GB große Nintendo Switch-Karte zu pressen und nicht die teurere 8 GB große Nintendo Switch-Karte zum Verkauf seiner Spiele zu nutzen.

      Wir berichteten außerdem davon, dass NBA 2K18 laut Verpackung eine microSD-Karte für einen zusätzlichen Internetdownload erfordert. Ist es möglich, dass nur 8 oder 16 GB an Daten auf die Nintendo Switch-Karte gefüllt wurden und der Rest runtergeladen werden muss?

      Dem amerikanischen Multimediaportal IGN hat Nintendo of America versichert, dass dies nicht nur dieses Spiel betreffen wird. Es wird aber einen eindeutigen Hinweis vorne und hinten auf der Spieleverpackung geben. Für die, die die Spiele im Nintendo eShop erwerben, ist ja schon jetzt eine Downloadgröße bei jedem Spiel zu erkennen. Doch hat Nintendo auch erklärt, dass dies nicht wirklich eine microSD-Karte voraussetzt, da die Spiele auch auf dem stark limitierten Speicher der Nintendo Switch-Konsole installiert werden können. Doch sollte dieser nicht mehr reichen, ist ein zusätzliches Speichermedium vonnöten. Doch wird man auch ohne zusätzlichen Download nicht komplett aufgeschmissen sein, denn das Spiel wird immer noch ohne Download funktionieren, es wird aber nur ein Teil des Spiels spielbar sein (z.B. bestimmte Level/Modi).

      Als Kommentar von mir kann ich dem noch hinzufügen, dass dies eventuell nur die Anfangsphase der Konsole betreffen könnte. Generell haben Speicherkarten einen sehr schnellen Wertverfall und so könnte es sein, dass diese bald auch wesentlich billiger in der Produktion werden. Fakt ist jedoch, dass Disk-Medien derzeit wesentlich billiger sind und offensichtlich sind wohl die Spieleentwickler die, die diese Kosten tragen. Der Vorteil einer Speicherkarte ist ihre Geschwindigkeit, etwas was die Disk nicht aufholen kann. Aufgrunddessen müssen Handelsversionen der Spiele für Xbox One und PlayStation 4 auch komplett auf dem Speichermedium installiert werden und das obwohl alle Daten auf der Disk verfrachtet sind. Doch haben solche Konsolen mit 500 GB bis 2 TB auch wesentlich mehr eigenen Speicher für die gesamten Downloads. Es ist ein wirklich kontroverses Thema und ich bin schon sehr gespannt auf eure Gedanken und Diskussionen in diese Richtung.

      Quelle: IGN
    • Im Bezug auf die andere News, das man einen Teil von NBA 2K18 runterladen muss, heisst das dass 2K bei den Kosten für die Cardridges spart und nur eine 16GB Card nimmt anstatt einer 32GB Card auf der das ganze Spiel Platz gefunden hätte.

      Gut zu wissen, solche Spiele werde ich ignorieren. Hoffentich betrifft das irgendwann keine First-Party Spiele.
    • Spiele auf Modul, die nicht ohne zusätzlichen Download lauffähig sind, ignoriere ich auch, oder kaufe ich nur im Sale.

      Edit:
      Mir geht es da nicht um irgendwelche Kosten, sondern weil das Spiel nicht "vollständig" (auf Modul) ist und ohne Inet-Verbindung, wenn es nicht installiert ist, nicht spielbar ist.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Ja plug and play und die catridges sind viel günstiger wurde immer gesagt. Na Glückwunsch. Ich als digital only habe eh ne Karte und muss mich damit nicht mehr beschäftigen

      @PummeluffGamer1234

      Dann wäre die Konsole teurer gewesen und du hättest dich damals noch mehr aufgeregt. Deswegen...


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Grundsätzlich ist es mir egal. Dann steck ich eben eine SD Karte rein, hatte die eh schon vor langer Zeit nur für die Switch gekauft...) Und jetzt wo ich eine 50000er DSL leitung habe schrecken mich auch grosse Downloads nicht mehr ab (aber erst seit 4 Monaten).

      ABER ich denke immer daran was in einigen Jahren ist. Irgendwann sind die Server down und wenn ich dann so ein Spiel in eine Konsole stecke gibt es keinen Download mehr...und dann auch kein komplettes Spiel mehr...

      Und das kann einfach so nicht sein finde ich
      DLCs oder sonstige Erweiterungen lass ich mir als Download eingehen aber das Hauptspiel muss vollständig auf der Karte sein
    • Tjo, wenn ich mir anschaue wie groß manche Spiele auf PS4 sind frag ich mich eh was der Käse mit dem wenigem Speicher auf der Switch soll. Kommen dann noch Patchs und Download Inhalte dazu dann werden aus ursprünglich 30GB schnell mal 60GB. Grad wenn es um AAA Spiele geht. Da Nintendo Fans ja so drauf pochen das auch AAA Spiele von Thirds für die Switch kommen sollen, kann das noch ein teurer Spaß werden was Speicher angeht. Gibt doch kaum noch Spiele unter 20-30 GB. The Surge war verwunderlich klein mit seinem 8GB, das aber auch kein großes, wenn auch gutes Spiel.

      Nur um mal nen Beispiel zu nennen. FF14, was ja auch gerne viele auf der Switch sehen wollen (wo ja auch nichts dagegen spricht) ist bereits bei 69,06GB, FFXV was ja auch viele wollen ist bei 73,98. Die KH komplett Box brauch 50,34GB und NieR Automata hat bei mir 49,14. LiS BtS ist mit der ersten Episode auch schon bei 5,57GB. Gut, Horizon ist PS4 exclusiv, ist aber auch bei 43,57GB (ohne das kommende Add-On gerechnet, was auch noch Platz benötigen wird). Selbst die Dissidia NT Cloe Beta brauch aleine schon 10,25GB.
      FFVII Remake FB Gruppe >Hier <
      Mein mini Blog >>> (Blog) <<<
      Release Liste 2017/18

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von CloudAC ()

    • ich hoffe das eine Festplatte bald möglich wird ... man sollte dann eben schnell die Daten hin und her verschieben können ... denn in der Regel beschäftigt man sich nicht immer mit allen spielen gleichzeitig...

      Wenn ich z.b gerade Zelda Spiele und zwischen durch mal ne Runde Mario Kart... Dann schiebe ich die Games auf die switch und das was grade nicht gespielt wird ist auf der Platte zu Hause...
      Und am TV ist immer alles da ...
    • Falls wer schonmal den nächsten Schritt Richtung Idiotenhölle erfahren möchte:
      ▸ Karten mit 30kb-Launcher, die ein 86GB-Update laden wollen.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Ganz einfach, Spiele die einen zusätzlichen Download erfordern werden nicht gekauft. Nintendo wagt sich solche schritte hoffentlich nicht, bei Drittherstellern könnte ich notfalls noch auf Xbox One oder PS4 ausweichen, sollte mich das Spiel wirklich interessieren. Alles im allem betrifft dies aber höchstwahrscheinlich eh kaum Titel an denen ich wirklich Interesse habe. Nichts desto trotz, eine Frechheit da die kosten für die Module bei den aktuellen Preisen eh an die Kunden weitergegeben werden entsteht hier gleich eine Doppelbelastung, weil die Publisher mit kleineren Modulen natürlich ein geringeres Risiko fahren, sollte ihr Spiel nicht wie prognostiziert weg gehen.
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.