GAME FREAK über das nie erschienene Pokémon Grau und über den Wunsch nach weiteren Remakes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GAME FREAK über das nie erschienene Pokémon Grau und über den Wunsch nach weiteren Remakes

      Es existiert in unseren Köpfen, seitdem wir denken können: Das Konzept von Gut und Böse, von Schwarz und Weiß. Auch wenn die Realität nicht immer so einfach einzugrenzen ist, wie wir das gerne hätten, so ist der Kampf von Gut und Böse oftmals Grundlage für die Geschichte vieler Bücher, Filme und auch Videospiele. Meistens ist es einfach gestrickt, wenn wir an etwa die Super Mario-Spiele denken. Hin und wieder begegenen uns aber auch äußerst tiefgründige Geschichten, wie es bei Pokémon: Schwarze Edition und Pokémon: Weiße Edition sowie ihren beiden Nachfolgertiteln der Fall war.

      Für eine lange Zeit waren Fans felsenfest davon überzeugt, dass uns GAME FREAK, das Studio hinter den Pokémon-Haupttiteln, nach den für den Nintendo DS veröffentlichten Editionen "Schwarz und Weiß" ein sogenanntes "Pokémon: Graue Edition" spendieren würde. In vorangegangenen Spielgenerationen gehörte es der Normalität an, dass die ersten Spiele einer neuen Generation irgendwann eine Spezialedition erhalten würden. Diese Tradition wurde mit Pokémon: Schwarze Edition 2 und Pokémon: Weiße Edition 2 zum ersten Mal gebrochen. Im Gespräch mit Game Informer geht Serien-Produzent Junichi Masuda nun genauer darauf ein, was das Entwicklerteam zu der damaligen Zeit vorhatte.

      Nach der Fertigstellung der ersten Titel der fünften Pokémon-Generation war das Team daran interessiert, die Geschichte von "Schwarz und Weiß" aufzugreifen und noch weiter auszubauen. Dafür hätte man ein Spiel entwickeln wollen, welches einige Jahre nach den Geschehnissen der ersten beiden Editionen spielte, sagt Masuda. Wieso man sich damals nicht für "Pokémon: Graue Edition" entschied, wird auch von Masuda thematisiert. Zuerst einmal wäre dies eine viel zu offensichtliche Entscheidung gewesen. Wie GAME FREAK immer wieder verrät, möchte das Studio Spieler überraschen, also entschied man sich für Nachfolger-Titel mit einer ähnlichen beziehungsweise fortführenden Thematik. "Schwarz und Weiß" bauten sehr auf gegensätzliche Kräfte auf, in einem gewissen Sinne wie das Yin und Yang. "Grau" mit hineinzubringen hätte also nicht zur eigentlich angedachten Hintergrundidee gepasst.

      Damit ist Masuda allerdings noch nicht am Ende seiner Plauderrunde. Game Informer verriet er zudem, dass man weiterhin bestrebt sei, nicht nur ständig neue Spiele und Elemente einzuführen, sondern sich auch zurückbesinnen möchte, um alte Spiele einem neuen Publikum zu präsentieren. Masuda sieht das Ganze selbst auch ein wenig aus der Spieler-Perspektive und spürt richtige Nostalgie-Gefühle. Es ist also auch etwas, woran er persönlich gerne arbeiten würde.

      Quelle: Nintendo Everything
    • Ich hoffe und bete obwohl ich nicht gläubig bin, dass ein Remake von Pearl Diamond für die Switch kommt.
      Obwohl viele die 4. Generation kritisiert haben, war die Generation für mich persönlich am besten.

      Wer würde nicht gerne seine Freunde im ''Underground'' wieder trollen? :troll:
      Jung-Unternehmer | Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. | Wer heute nichts tut, lebt morgen wie gestern. | Menschen tun jeden Tag das gleiche, erwarten aber andere Ergebnisse.
    • Bin eigentlich ganz froh drüber, dass die reinen Spezialeditionen wohl Geschichte sind. Etwas wie SW2 oder USUM gefällt mir da definitv besser - wenn es richtig umgesetzt wird.

      Was Remakes angeht, denke und hoffe ich, dass die erste Generation ein neues Remake spendiert bekommt. Damit würde man eine Unmenge an Leuten ansprechen, in SM wurde es heftigst angedeutet und es sind auch die einzigen Spiele, die sich nicht auf aktuellen Nintendo Systemen spielen lassen (zumindest als Retailversion). Ein DP Remake würde mich persönlich enttäuschen, da es für mich die mit Abstand schlechtesten Spiele der Hauptreihe waren. Aber so gehen Meinungen halt auseinander.
    • Ich weiß ja nicht, war auf die Remakes der Pokemonspiele (besonders ORAS) extrem gehyped, aber eigentlich alle Editionen haben mich enttäuscht. Grafik, Musik, Sprites, Städte/Story... alles zu sehr abgeändert, sodass ich eigentlich immer da saß und mir dachte, dass das Original sehr viel besser ist.

      ORAS war für mich einfach ne Katastrophe. Ständig Ladezonen, die besonders auf dem Meer das Feeling kaputt gemacht haben, Malvenfroh City komplett unübersichtlich und kaum wieder zuerkennen, extrem viel überflüssigen Bla Bla mit den Rivalen und dem Antagonistenteam, teilweise schlecht geremixte OSTs, Himmelsturm kaputt gemacht, die Jagd nach Lati@s hat sich erübrigt, da man es einfach geschenkt bekommt und das Schiffswrack fand ich früher auch mysteriöser.

      Klar gibt es auch gute Punkte und alles hier sind eher Kleinigkeiten, dennoch haben sie dazu geführt, dass ich ganz schnell enttäuscht von dem Spiel war. Ich ziehe da doch das Original vor.

      Daher sind mir zukünftige Remakes auch recht egal, werde sie natürlich kaufen und spielen, jedoch werde ich die Originalspiele sicher besser in Erinnerung behalten, als die Remakes.
    • Pokemon Grau kommt ist bestätigt: files.pokefans.net/fanart/uploads/u28764/f18786.png
      Spoiler anzeigen
      :troll: :troll: Verarscht!
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • @Buxxe42

      "Und wo sind Pokemon Z und Pokemon Stern?"

      Ich frage mich auch was mit Pokemon Z ist ? Aber Pokemon Sterne kommt in Form von Ultra Sonne und Ultra Mond raus, deswegen wäre jetzt Pokemon Sterne unnötig. Genauso ist es auch mit Pokemon Grau, das haben wir in Form von Schwarz/Weiss 2 bekommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emre Bulut ()