Nintendo eShop-Spieletest: League of Evil

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo eShop-Spieletest: League of Evil

      Rennen – Gegner – tot.
      Rennen – Gegner beseitigen – springen – Stacheln auf dem Boden – tot.
      Rennen – Gegner beseitigen – über Stacheln springen – Geschoss – tot.
      Rennen – Gegner beseitigen – über Stacheln springen – Geschoss ausweichen – rotierender Hammer – tot.
      Rennen – Gegner beseitigen – springen – Stacheln auf dem Boden – tot.

      [70 Versuche später]


      Rennen – Gegner beseitigen – über Stacheln springen – Geschoss ausweichen – rotierendem Hammer mit gutem Timing ausweichen – Koffer einsammeln – vorsichtig an der Wand herunterrutschen – auf bewegliche Plattform springen – Ziel erreicht!


      Willkommen bei League of Evil für Nintendo Switch! Alles Weitere erfahrt ihr im Test.


      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Hab diese Art von Genre (hardcore jump n runs?) bis zum Test von Slim-San nie gespielt. Das finde ich nach wie vor richtig gut und bin jetzt kurz davor auch diesen Titel auszuprobieren. Aber bei slim san hab ich noch viele viele lvl vor mir, so dass ich wohl auf super meat boy warte.

      Danke für den Test. Sehr geiler Prolog. Musste schon schmunzeln.