• Willkommen im "L.A. Noire" Thread


    Wie die Gerüchte sich nun bestätigt haben das L.A. Noire neu aufgelegt wird und auch einen Platz in der Switch Bibliothek bekommt, wird es sicherlich viele freuen und für einige andere eine neue entdeckung sein


    Ich habe es damals nicht gespielt und bin mir auch diesmal unschlüssig aber es läuft ja nicht weg also werde ich mal schauen, ob ich es irgendwann mal doch zulege


    Erscheinen soll es am 14. November 2017



  • Ein schöner Gamestar Clip:




    "L.A. Noire versetzt uns ins Los Angeles des Jahres 1947, einer Stadt voller Glanz, Reichtum und Wohlstand, in der aber auch Verbrechen und Korruption an der Tagesordnung stehen. Der Spieler übernimmt die Rolle von Cole Phelps, einem Polizeibeamten, der seine Karriere beim LAPD durchlebt."


    Das spricht mich an... <3

  • Switch Verion 49 Euro
    PS4 und Xbox One 39


    Amazon.de


    Gibt es dafür eine Berechtigte Begründung?



    Habe diesen Titel damals auf der 360 gespielt und fand es richtig stark, nun überlege ich mir es für die Switch zu holen aber 10 Euro mehr als die stärkeren Konsolen finde ich schon enttäuschend. Zumal die Version für Xbox und PS4 auch 4K unterstützt....

  • Ich weiß noch als man mich, auch hier, angefeindet hat weil ich einer der wenigen war, die catridges nicht wollten und eben diese auch zu teuer empfanden.


    Jetzt sieht man, dass das gerade bei größeren spielen eben nicht so geil ist. Aber hey Nostalgie!


    Wenn Nintendo diese 10 Euro einsparen würde digital, gäbe es echt keine Gründe für retail. Das ist nämlich eher die sauerei. Gibt spiele wie Lego worlds die haben einen fairen Kompromiss gefunden.

  • Den genauen Grund weiß wohl keiner genau, ist ja bei einigen Spielen der Fall das die Switch Version bisschen teurer ist. Vermutet wird immer wieder weil die Module der Switch teurer sind


    Ich glaube aber das hier die Switch Version dafür aber auch zwei andere Features bietet was die anderen nicht Bieten, aber was genau und ob es stimmt weiß ich nicht und will mich da auch nicht drauf fest legen

  • @Dirk Apitz


    also ich empfand GTA5 nicht als Brei eben nur weil es halt auch die Massen Anspricht, nach dieser Logik wären Mariospiele, Animal Crossing, Pokemon und The Legend of zelda auch Brei und dies ist definitiv nicht der Fall, GTA 5 war eine durchaus Charmante spielbare Gangsterkomödie...


    Auch die Probleme mit den Cartridges waren mir ebenfalls bewusst dennoch wünschte ich sie mir damals, da sie stark vermuten ließen das mit der damals noch unter dem Projektnamen NX in Entwicklung befindlichen Konsole ein mobiles System erscheint und dies ist halt nur mit cartridges vernünftig umsetzbar... der Punkt war einfach Stationäre Konsolen gab es beim Erscheinen der Switch, die mobilen Konsolen 3DS und PSvita waren jedoch sehr veraltet, weshalb ich mir eine NX so ähnlich wie die Switch nun auch wurde damals wünschte.


    Wünsche werden eben manchmal auch erhört, sollte hier aber nicht Thema sein LA Noire ist natürlich alles andere als Mainstream, und ich hab es nie gespielt, ich denke aber das Spiel ist ebenfalls sehr Charmant halt nur als Spielbarer Krimi einer vergangenen aber doch liebenswerten Zeit.


    der Preis ist mir persönlich dabei noch relativ egal denn.......... in naher Zukunft (wenn überhaupt) spiele ich es eh nicht, und wenn ich eines Tages mal dazu kommen könnte ist es ohnehin günstiger...

    Nintendo/Playstation/Origin/Steam-Network-ID:Flo_10800


    Spielt zur Zeit am Häufigsten:


    (PS4) Hatsune Miku PD Future Tone
    (Switch) Yoshis crafted world


    Meist erwartet 2019:

    Borderlands 3, Pokemon SS, Fire Emblem 3H,

  • Schade ich hätte gehofft, dass im Threadtitel schon der Trailer zur Remasterversion gezeigt wird.


    Ich weiß nicht so ganz was ich vom Spiel halten soll. GTA IV fand ich schlecht. Da hab ich vielleicht 10 Stunden investiert. Bei GTA V deutlich mehr, aber da mach ich auch eher Blödsinn als die Story zu spielen. Die Mission mit dem Juwelierraub war ganz nett, aber nichts besonderes. Da habe ich auch mit der Story aufgehört. Auch die drei Figuren machen das Spiel sehr komplex. Das macht mir weniger Spaß. Ich mähe lieber Nutten und Passanten um. :D Oder fahre einfach mit dem Auto durch die Gegend. Das ist eigentlich der Großteil meiner Spielzeit.


    L.A. Noire interessiert mich nicht so recht. Zum Preis selbst finde ich ihn akzeptabel, wenn man auch grafisch das Spiel etwas verbessert und nicht nur 1:1 umsetzt. Selbst Skyrim, dass grafisch eigentlich noch etwas anspruchsvoller ist wird bereits in der Remasterversion umgesetzt, auch wenns nicht gleich gut aussieht wie auf der PS4.


    Für 10 Euro erwarte ich einfach ein grafisches Update wie schärfere Texturen, stabile Framrate, etwas höhere Auflösung. PS3 Version war bestimmt nicht 1080p oder?


    Grds. finde ich es aber wenig schlimm, wenn Switch-Spiele etwas teurer sind. Wobei 10€ doch sehr viel sind. Im konkreten Fall sind es 20% (!).


    Immerhin kann man die Spiele auch unterwegs zocken. Schlimmer finde ich, wenn die Spiele Wochen oder Monate später erscheinen und dann mehr kosten wie es etwa bei DBZ Xenoverse 2 der Fall ist. L.A. Noire erscheint zeitlich mit den anderen Versionen. Aber bei einer Teuerung von 20% erwarte ich trotzdem grafische Verbesserung zu einem mittlerweile alten Spiel. Immerhin wird es als neuwertiger Vollpreistitel verkauft.

  • Auf jeden Fall ein Anfang, wenn Rockstar die Switch erstmal mit einem Titel wie L.A. Noire unterstützt. Daraus kann in Zukunft noch einiges werden. Ist aber gewiss auch nur ein Port aus der letzten Gen von PS3/Xbox 360.


    Habe es aber noch nicht gespielt, weshalb es auf jeden Fall noch sehr interessant ist. Mal schauen wie es auf Switch laufen wird und was es so hermacht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!