Bringen wir die Steine ins Rollen: Neues Footage zu LEGO Worlds für Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bringen wir die Steine ins Rollen: Neues Footage zu LEGO Worlds für Nintendo Switch

      In LEGO Worlds erwarten euch fantastische Welten voller Fantasie – eurer Fantasie! Denn ihr könnt diese Welten selber erschaffen! Dabei stehen euch viele Basis-Steine, verschiedene bereits vorgefertigte Sets, Minifiguren, Tiere und auch Vehikel zur Verfügung. Allein eure Fantasie und die Ränder der Welten sind eure Grenzen!

      Doch LEGO-Spiele sind für zwei Dinge bekannt: großen Spielspaß und etliche, kleine Fehler. Da muss der ein oder andere sich den Kauf, vor allem zum Vollpreis, noch überlegen. Glücklicherweise gibt es Tests und Videos, die einem diese Entscheidung erleichtern. Wir haben ein halbstündiges Video für euch gefunden, welches noch mehr Gameplay zeigt. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen:



      Quelle: YouTube (Nintendo Impact Gaming!)

      Oh yeah! Oh Yeah! Oh Yeah! And Good Luck!
    • Brkannt für kleine fehler? Hab ich anders erlebt. Mit unter war die xbox version unspielbar... die graue/blaue wand die man im video sieht ist auch ein problem. Das game hat die xbox ganz schön ins switchen gebracht, daher frage ich mich wie das auf der switch wohl wird.
      Niemals in ein flugzeug steigen man fliegt schneller als die welt berechnet wird...

      Ausserdem ka hab mir auch mehr von dem game erhoft. Wer ein lego abenteuer erleben will ist hier falsch, den das game ist bloss erkunden und suchen nach neuen teilen, den anfangs kann man nicht ein stein setzen und bis man alle teile hat dauert es ewig. Das problem ist auch alle teile gibts nur zufällig, wer sich das ausgedacht hat gehört erschossen. Keine story nix... ich hab den kauf schnell bereut.
      Bauen ist an der konsole auch recht fummelig soll am pc besser sein aber, ich rate von dem spiel ab. Das spiel ist gemacht für kreative köpfe mit viel frustpotenzial, den wiegesagt um erstmal was bauen zu können bedarf es einer langen sammelzeit der teile.
      Was mich auch genervt hat die welten sind klein und trotzdem diese performen e probleme, aber es ist nicht wie minecraft wo du eine welt erstellst und loslegst, ne man erstellt eine zufalls generierte welt nach der andern und sucht dort nach teilen die welten lässt man dann hintersich... bedarf dort häuslich zu werden hatte ich nie schliesslich war ich mit den welten fertig... ka das gesamte konzept des spiels ist merkwürdig
      Meine Steam, Xbox, PSN & Nintendo ID: Brokenhead
    • @Brokenhead

      Das Spiel scheint tatsächlich plattformübergreifend eine einzige technische Katastrophe zu sein und markiert offensichtlich den absoluten Tiefpunkt der Lego-Spiele. Sieht man schön in diversen YouTube-Videos, wo das Spiel gleich innerhalb der ersten Spielminute abstürzt, einfriert usw. Objekte ploppen ca. 1m vor einem auf, schlimmer geht es gar nicht und man fragt sich, ob WB eine Qualitätssicherung haben. Frage mich sowieso, wer diese ganzen gefühlt 1 Million verschiedenen und doch gleichen Lego-Spiele kauft. Sie mögen einen gewissen Charme haben für Leute, die mit Lego aufgewachsen sind und damit entsprechende Kindheitserinnerungen verbinden. Aber alle Anderen machen um Lego-Games, die an Anspruchslosigkeit nicht zu überbieten sind, einen großen Bogen ;)
    • Ich hasse diese kommentierten Videos bei denen der Kolmentierende keine Ahnung von gar nichts hat.

      @Flipperkugel Du musst bedenken das Leute bei denen das Spiel abstürzt sowas eher hochladen als bei Leiten wo das Spiel NICHT abstürzt. Die Laden such nicht hoch dass sie das Spiel 3 Stunden lang einwandfrei spielen konnten sondern das dann bei 196 Minuten plötzlich ein Bug war.
      Ich denke deine beschriebenen Mängel passen hierzu leider gar nicht. Sie spiegeln aber die WiiU Version von Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht wieder. Schlecht geschnittene Cutscenes, Bricks, storyrelevante Objekte despawnen, ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skerpla ()

    • @Flipperkugel
      Man merkt, dass du nie ein Lego Game intensiv probiert hast, sonst würdest du nicht so einen Quatsch schreiben. Schon allein, weil die tatsächlich gravierende Qualitätsunterschiede haben. Die Spiele haben vor einigen Jahren Lego aus der drohenden Pleite gerettet und das sicher nicht, weil sie alle Schrott sind.
      Und hättest du jemals Lego Worlds selber probiert, hättest du selber gesehen, dass hier wieder nur lautstark geschrien wird, aber das Spiel zumindest noch ok ist und keinesfalls unspielbar.

      Bitte plapper mal nicht immer einfach nur irgendwas nach, sondern bilde dir eine eigene Meinung. Gerade im Bezug auf die kommende Bundestagswahl solltest du echt anfangen, nicht einfach fremde Meinungen zu adaptieren sondern dir eine eigene bilden.


      Switch: SW-1943-2982-1794
    • Bei mir Läuft das Spiel im Einzelspieler recht stabil. Im Mehrspieler hatte ich schon 2 Abbrüche :(

      Nach einigen Stunden LEGO Worlds spielen weiß man wenigstens warum Minecraft so gut ist. LEGO Worlds scheitert einfach an seiner Komplexität. Technisch und Spielerisch.

      Dennoch ist es ein unterhaltsames Spiel. Für 30€ (eShop) ist es MMN OK
      Den DLC habe ich bisher nicht vermisst.
    • @Flipperkugel

      Also die Lego SW reihe habe ich sehr gern gespielt, auch weil die Zwischensequenzen sehr witzig sind und eines meiner Liebingsmarken auf den Arm nimmt.

      Zudem sind die LEGO-Spiele im Coop wirklich spaßig. Will allerdings natürlich auch nicht sagen, dass das alles Meisterwerke waren.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • @MAPtheMOP

      Danke für die Belehrung zum Thema Bundestagswahl ;)

      Ich hatte doch geschrieben, dass Lego Games einen gewissen Charme haben. Und entgegen Deiner Aussage habe ich sehr wohl Lego City Undercover auf Wii U durchgespielt. Dazu die Demo von Lego Der Hobbit getestet. Aber Du willst mir nicht ernsthaft erzählen, dass sich die Lego Games groß unterscheiden? Kennst Du eins, kennst Du alle. Die Zwischensequenzen sind natürlich amüsant, aber wirklich Spass macht mir sowas auf Dauer nicht, dazu ist das gesamte Gameplay einfach zu belanglos.

      Und zum Thema Lego Worlds: ich schaue Lets Plays nur von seriösen Playern und denen vorzuwerfen, dass sie absichtlich die Bugs hochladen ist totaler Quatsch. Das Aufloppen von Objekten ist genau so offensichtlich wie Hängenbleiben, Abstürze und Quest-Fehler. Und das hat nix mit der Switch zu tun, da auf PS4 ähnliche Fehler gehäuft auftreten. Ist doch schön, das Dir oder anderen das Spiel gefällt. Aber genauso kann man doch die offensichtlichen Mängel ansprechen. Warum nehmt Ihr Kritik an Spielen immer gleich persönlich.. man man man.. ;)
    • ähm... ich checke die News nicht ganz? Man hat ein 30 Minuten Video auf Youtube zu einem Spiel gefunden, das schon längst draußen ist!? Gibt doch zig Stunden an Material zur Switch Version. Oder ich verstehe da grad etwas nicht... oO

      Ansonsten,... yo. Technisch ist das Spiel ne mittlere Katastrophe (hatte auch schon meinen Absturz, ansonsten Gegenstände die extrem spät aufploppen , mit entsprechender Weitsicht à la N64, wenn ich schnell fliege, stoße ich immer wieder für wenige Sekunden an unsichtbare Wände, da das Level noch nicht fertig aufgebaut ist, Figur die beim Bauen sonst wohin glitcht, auch mal gerne unter die Erde usw.). MMn meilenweit von einem Minecraft entfernt was das Bauen anbelangt und spielerisch ansonsten auch schnell repetitiv.

      Die klassische Lego Spiele finde ich klasse, auch wenn sie sich alle sehr sehr ähneln (bis auf City Undercover).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cyd ()

    • @Flipperkugel
      Natürlich sind sie ähnlich, da sie eben alle LEGO als Thema haben... X/

      Youtube Videos angucken hat null mit eigenen Erfahrungen zu tun. Irgendwas nachquatschen, was andere dann erleben oder kommentieren ist eben ziemlich lahm. Und jeder normale Mensch will ja sowieso seine eigene Meinung bilden statt einfach nachzuplappern. Von daher ist das eben nach wie vor kein Argument und berechtigt nicht, ungeprüft ein Spiel zu verurteilen.

      @Cyd
      Doch, du hast die News schon richtig verstanden. Sowas kommt doch auf dem Tower ganz oft. :D


      Switch: SW-1943-2982-1794
    • @MAPtheMOP

      Für mich sind Lets Plays schon relevant, weil ich mir eben gern ein genaues Bild von einen Spiel mache, bevor ich 40-60 Euro ausgebe. Und um die technische Seite eines Spiels einschätzen zu können, sind die Lets Plays absolut geeignet wenn man sie auf dem heimischen TV anschaut. Ich muss eine technische Katastrophe nicht erst erleben, wenn ich sie käuflich erworben habe ;) Alles andere am Spiel ist sowieso Geschmackssache.
    • ich hab dieses Spiel, ja man muss viel suchen um die "Story" fortzusetzen, allerdings gibt es auch einen Sandkastenmodus wo alles schon freigeschaltet ist und bauen kann. Wer gern Lego baut ist hier richtig. Was allerdings wirklich mich nervt ist das die Welten sich aufbauen und wirklich teilweise z.B. man ein großes Gebäude baut und da nicht mal alles gleichzeitig sieht. Da fehlt mal ne Wand oder das Dach, erst beim ranzoomen erscheint dann der fehlende Bereich.