Kickstarter: Boulder Boy erhält Stretch Goal für eine Nintendo Switch-Version

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kickstarter: Boulder Boy erhält Stretch Goal für eine Nintendo Switch-Version

      Videospiele bestehen aus vielen Bausteinen, wie Musik und Grafik, die felsenfest zusammenhalten müssen, damit ein Spiel wirklich rockt. Natürlich ist es kein leichtes Unterfangen, ein so gutes Spiel zu erschaffen, dass es wie in Stein gemeißelt von allen Lobgepriesen wird. Aber manchmal reichen auch kleine, aber feine Kieselchen, die einem einfach Spaß bringen durch ihre simple Idee.

      Auf Kickstarter versuchen viele Leute genügend Geld für ihr Spiel zusammenzutragen, um es zu verwirklichen. Bei manchen klappt es, bei anderen nicht. Boulder Boy ist eines dieser Spiele, die verwirklicht werden wollen, doch um den Stein ins Rollen zu bringen braucht Entwickler Bikkuri Games LLC 36.000 Dollar. Diese sind jedoch nur für die Grundversion, nun gibt es aber auch ein Stretchgoal für eine Nintendo Switch-Version, für welche sie 100.000 Dollar benötigen. Ob sie genügend Goldklumpen zusammenkriegen werden?

      Quelle: Builder Boy auf Kickstarter

      Oh yeah! Oh Yeah! Oh Yeah! And Good Luck!
    • Oh...mein...Gott...

      Ich bin kein Freund neuer Spiele im Retro-Design, auch wenn es da die ein oder andere Perle geben mag. Sowas muss aber nun wirklich nicht sein. Das Teil sieht schrecklich aus, wirklich schrecklich. Dazu wirkt das Gameplay langsam und langweilig.

      100.000 Dollar benötigen sie dafür also? Ich hoffe dieses Ziel wird nicht erreicht und der eShop von solchem Müll verschont. Es gibt Hobby-Entwickler die soetwas in ihrer Freizeit machen.

      Wir alle wollen mehr Spiele aber doch nicht jeden Schrott.