Der Allgemeine Nintendo eShop-Spiele Thread (Nintendo Switch)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich liebäugle auch damit, da ich Metroidvanias in 2D auch sehr mag. Hollow Knight hat mich leider enttäuscht. Nach dem ganzen Hype um das Spiel hatte ich wohl zu hohe Erwartungen.

      Ich kann aber A Robot Named Fight empfehlen. Zufallsgenerierte Dungeons und wenn man stirbt, fängt man regelmäßig ganz von vorne an. Da habe ich mittlerweile 100 Stunden drin versenkt.

      Ansonsten gibt es noch Mummy Demastered, Shantae, Wonderboy, Teslagrad, Yokus Island Express, Axiom Verge... Sind alle gut, Spielzeit aber sicher unter der von Hollow Knight.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @Splatterwolf

      Wie schade das dir Hollow Knight nicht zusagt, wundert mich sehr muss ich sagen. Was genau ist denn dein Problem damit? Gerade als Metroidvania Freund müsstest du ja voll angefixt sein. Vielleicht passts dir einfach von der Stimmung her momentan nicht, habe dieses Phänomen immer wieder mal das mir Spiel XY zu einer bestimmten Zeit nicht gefällt aber ein paar Monate später siet es wieder anders aus.
      Dieses a robot named fight schau ich mir gleich mal an wobei ich bei zufallsgeneriert und vorallem Rogue Like erstmal immer sehr abgeschreckt bin da es einfach nicht meines ist immer von vorne zu beginnen.
      Mummy Demasterd bin ich sehr unschlüssig ob mir das zusagt obwohl ich schon öfters kurz davor war es zu kaufen, Wonderboy und Shantae sind doch keine Metroidvanias oder etwa doch? und Yokus habe ich bereits gekauft und auch durchgespielt und finde es sehr sehr geil, habe ich oben doch glatt vergessen zu erwähnen, wirklich tolles game.
      Axiom Verge habe ich auch schon leider durchgespielt, war auch sehr gut aber auf die Dauer kann ich leider mit Pixel Optik nicht mehr viel anfangen obwohl ich mit dieser Optik gross geworden bin. Pixel Look wenn er künstlerisch schön gemacht ist ok aber dieser generische Pixel Look von vielen Indies kann ich nicht ausstehen und regt mich nur noch auf weil man mit wenig mitteln viel Geld machen möchte. X(
      Ich sehe schon, es gibt hier im Forum und generell auf der Switch viele Freunde von Metroidvanias, finde ich klasse und hoffe es kommt mehr mehr mehr. :D
      Was ist denn eigentlich zukünftig angekündigt, hat da jemand einen Überblick?
    • Neu

      @Captnkuesel

      Ich bin sooo gespannt auf Prime 4 aber die sollen sich genug Zeit nehmen damit es auch wirklich ein würdiger Nachfolger wird. Von mir aus kann das auch erst 2020 kommen, wenns so genial wie 1 bis 3 wird no prob. :D
      Ich habe jetzt auch bisschen bei Steam geschaut und das klingt ja schon sehr positiv soweit aber nunja...vergleiche man das mit hollow knight...na ja. :D
      Ich befürchte ja sowieso dass mit Hollow Knight die Messlatte so hoch ist das andere es sehr schwer haben da mit zu halten.
      So ging es mir auch mit Donkey Kong TF auf der WiiU, seither kein 2d Jumper mehr gekauft weil das halt keiner mehr toppen kann.
    • Neu

      Für mich ist derzeit auch Hollow Knight das Spiel des Jahres. Bin mittlerweile auch bei weit über 30 Spielstunden und grad eben den Wächter des Ritters besiegt, mein bislang härtester Bosskampf im Spiel.

      Habe es noch nicht durch, aber es ist jetzt schon das beste 2D-Metroidvania überhaupt für mich, vor Metroid und Ori.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Neu

      @Chri1986
      Wahrscheinlich brauche ich nur etwas Abstand und muss es später nochmal spielen. Shantae fand ich auch erst echt blöd und weiß es nun zu schätzen beim Release für die Switch.

      Shantae und Wonderboy bedienen sich schon sehr klassischen Metroidvania Elementen. Man sammel Fähigkeiten und kann dann versteckte Pfade in bereits besuchten Arealen besuchen, was manchmal Pflicht und oft optional ist.

      Mummy Demastered bedient sich auch dem fiesen Element, was Hollow Knight hat und geht eine Stufe weiter. Sobald man stirbt, schlüpft man in die Haut eines neuen Soldaten und muss dann seinen gefallenen Helden finden und diesen erstmal besiegen, bevor man seine Ausrüstung wieder zurück hat. Ansonsten ist das auch klassisch Metroidvania im Mumien-Universum (angelehnt an den Mumienfilm mit Tom Cruise vom letzten Jahr).

      Aber es gibt auch noch sowas wie Xeodrifter, Blaster Master Zero (auch sehr geil und ein Klassiker vom NES schön neu aufgelegt), Unepic, Steamworld Dig 2 (sollte ja auch bekannt sein), Dandara, CaveStory+ gibt es auch noch und Owlboy sollte hier nicht unerwähnt bleiben. Mir fällt noch Slain: Back from Hell ein und Elliot Quest.

      Was auch heiß erwartet wird, ist das kommende Dead Cells. Vielleicht mal anschauen. Das sieht nach einem sehr guten Spiel aus. Dust: An Elysian Tail soll noch dieses Jahr erscheinen, was über Limited Run Games gepublished wird.

      Ich denke auch andere vielversprechende Highlights aus diesem Genre werden die Switch heimsuchen: Guacamelee 2 soll ja dieses Jahr auch noch kommen.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Neu

      @Captnkuesel

      Wenn dir das Genre liegt hast du damit aktuell den Primus gefunden, es gibt wie ich finde nichts besseres zur Zeit und ich meine damit auch die Klassiker die den Namen erst begründen, Castlevania und Metroid. Kein DS Castlevania oder unser geliebtes Super Metroid kommt da mit zumindest wenn es nach mir persönlich geht, wie man sieht ist ja zb. Splatterwolf nicht ganz so begeistert davon warum auch immer. :thumbup:
      Ich meine bei mir bedeutet es schon viel wenn ich in 2 Wochen 45 Stunden in ein Game investiere da ich mir diese Zeit erst nehmen und suchen muss leider. :( Ich bin 32 und habe jetzt im Sommer eigentlich anderes zu tun als zu zocken aber ich war dermassen angefixt das ich ständig an dieses Spiel denken musste und mich auf jede freie Minute gefreut habe wo ich mich in dieses eigene melancholische Universum stürzen konnte.
      Und für mich ist das auch noch nicht abgeschlossen da ich noch einige Bosse habe die ich nicht gepackt habe und zudem kommt dann ja gegen Herbst nochmal ein Gratis DLC.
      Ich meine das muss man sich mal geben was man hier für 15 € an Spielspass bekommt sofern einem das Genre liegt, das ist einfach genial und darum will ich für dieses Game auch die Werbetrommel rühren, ein Samus Returns letztes Jahr stinkt da einfach nur gewaltig ab, tut mir ja selber leid das zu sagen da ich wirklich großer Samus und Metroid Fan bin.
      Darum, bitte kauf es dir, ich kann mir kaum vorstellen das du entäuscht bist, darum wundert es mich auch so das Splatterwolf nicht überzeugt ist obwohl auch er das Genre liebt. Seltsam. :/
      @blither
      Habe leider keine Xbox One daher auch kein Ori gespielt und PC möchte ich nicht spielen aber sehe es wie du, kein Metroid kommt da ran, eigentlich hätte Nintendo das Genre revolutionieren müssen, kein Indie Entwickler.

      @Splatterwolf
      ich hoffe du überwindest diese Phase und erkennst die genialität von Hollow Knight. :D
      Zu diesem gemeinen Element muss ich sagen das es mir selber keine großen Probleme bereitet hat, ich habe genau 2 mal wirklich viel Geld verloren bei Hollow Knight (es ist ja auch nur das Geld das man verliert), allerdings sammelt man ja dermassen viel Kohle im Spiel (was man Anfangs natürlich nicht weiss) das es dann kein Problem darstellt und diesen Kritikpunkt obsolet macht.

      @Sssnake36

      Ich habe beide gespielt und finde Axiom wirklich toll, aber gegen Hollow Knight macht es einfach keinen Stich, das ist wie David gegen Goliath oder so. :thumbsup:
    • Neu

      @Chri1986
      Ich will das Spiel hier nicht schlecht reden, weil es doch sehr vielen gefällt und ich weiß, dass es eigentlich gut ist. Ist dann halt ein persönliches Problem, aber auch kein wirkliches Problem. Gut, hab 15 € verpulvert, aber die Switch wird ja mit Metroidvanias nur so geflutet und da ist wirklich für jeden Geschmack was dabei, von verschiedenen Settings, Schwierigkeitsgraden bis hin zu verschiedenen Spielmechaniken.

      Nicht jedem kann alles gefallen. :D

      Mal schauen, ob ich mir Ghost 1.0 hole. Ich glaub das taugt mir mehr.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Neu

      Habe mir gestern Fill-a-pix gekauft. Ein schönes Puzzle-Spiel im Stile eines Picross, was ich ja aufsauge wie ein Schwamm. So habe ich in der Hinsicht mal ein bisschen Abwechslung :)

      120 Rätsel sind vorhanden, und da einige davon bis zu 2 Stunden dauern, dürfte mich das Spiel eine Weile beschäftigen.

      Tja, da habe ich noch I am Setsuna offen und Octopath Traveler wartet auch darauf, angefangen zu werden. Ich spiele aber lieber mit schwarzen Pixeln, um Bilder aufzudecken :shigeru:

      Mit Dank an Terror-Pinguin!
    • Neu

      @Pascal Hartmann
      Irgendwie sieht das für mich nicht so sehr nach Picross aus. Eher wie Malen nach Zahlen. Deshalb hab ich auch nie zugeschlagen. Stimmt es, dass da einige Rätsel nur zeitweise verfügbar sind?

      EDIT: Ich hab gerade gemerkt, dass ich das Spiel verwechselt habe. Ich meinte Pic-a-Pix
      Danke, aber meine Meinung sieht auch ohne deine Zustimmung ganz gut aus.
    • Neu

      @MAPtheMOP
      Pic-a-Pix habe ich auch und schon etliche Stunden drin versenkt, inklusive einiger DLCs. Von zeitweise verfügbaren Rätseln habe ich nichts mitbekommen, du kannst halt über den eShop viele zusätzliche Rätsel-Pakete kaufen. Die Preise dafür finde ich auch ganz in Ordnung.

      Und ja, die farbigen Rätsel könnte man schon mit "Malen nach Zahlen" beschreiben, aber wenn man Erbsen zählen will, gilt das für ein Standard-Picross ja irgendwie auch. Pic-a-Pix hat beides, die schwarz-weißen und bunte Rätsel. Erstere spielen sich wie normale Picross, die zweiten prinzipiell auch, nur dass es bei Farbübergängen (beispielsweise blau - rot - grün) nicht zwangsläufig leere Kästchen dazwischen gibt.

      Wer Picross mag, macht mit dem Spiel jedenfalls nichts falsch.

      Mit Dank an Terror-Pinguin!