SNES-Themenwoche // F-Zero – unsere Meinungen, Erfahrungen und Wünsche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SNES-Themenwoche // F-Zero – unsere Meinungen, Erfahrungen und Wünsche

      Und weiter geht die Retro-Tour durch das Innere des Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System. Nachdem wir heute bereits unsere Kommentare zu Final Fantasy III im Rahmen der SNES-Themenwoche abgegeben haben, geben wir jetzt richtig Gas, um ein futuristisches Rennspiel in den Mittelpunkt zu stellen.

      Das sagen Dennis, Sebastian, Niels, Daniel, Dirk und ich über das pfeilschnelle F-Zero:




      Roman Dichter

      Die F-Zero-Reihe habe ich persönlich erst durch den Nachfolger auf dem Nintendo 64 kennen gelernt. F-Zero X hat mir auch ziemlich gut gefallen, weshalb ich mich freute, als ich den Vorgänger dank Virtual Console auf der Wii U ausprobieren konnte. Leider hat mir das Spiel im Vergleich nicht ganz so gut gefallen, da ich die präzisere Steuerung per Analog-Stick vermisst habe. Vielleicht bekommt F-Zero von mir aber auf dem SNES Mini eine zweite Chance.



      Dennis Meppiel

      Wow, F-Zero war für damalige Verhältnisse wirklich ein sehr krasser und cooler futuristischer Racer. Dieser hat besonders einige Spielstunden mit Freunden gekostet, die ich allesamt sehr genossen habe. Nur wirklich schade, dass dieses Spiel keinen Mehrspielermodus hat und der Spieler somit nur alleine über die Pisten sausen konnte. Schade, aber dafür wurden die Nachfolger sehr gut ausgebaut. Einen Blick werde ich auf jeden Fall riskieren.



      Sebastian Schewe

      F-Zero habe ich nie besessen, nur bei einem Freund gespielt. Es war im Endeffekt das Spiel, was wir schnell wieder weglegten, um Street Fighter 2 zu spielen. Es war damals einfach irgendwie zu hart für uns und machte nicht den Spaß, den Super Mario Kart machte. Heute, wo ich gelernt habe, dass Bremsen in Rennspielen durchaus Sinn macht, sieht das anders aus. Ich werde wohl nie ein großer F-Zero-Fan, doch ich werde meinen Spaß haben.



      Niels Uphaus

      Ich habe zwar nie ein SNES besessen, doch auf der Wii Virtual Console war F-Zero einer meiner ersten Titel. Ich liebe futuristische Racer und die Musik von Mute City und Big Blue gehört zu den besten Tracks, die die Videospielwelt je hervorgebracht hat. Dank der Mode 7-Technik war das Spiel seiner Zeit zudem weit voraus und sieht auch heute noch auf seine Art und Weise schön aus.



      Daniel Kania

      Tatsächlich besitze ich das Original-F-Zero, ich könnte es sogar aus dem Schrank hervorholen und gleich einmal in mein noch immer funktionierendes SNES stecken, um ein paar Runden herumzudüsen. Da ich früher nur F-Zero besessen habe und Mario Kart erst später Einzug erhielt, habe ich spaßige Erinnerungen an meine Racer-Anfangszeiten mit F-Zero. Aber auch heute kann ich das Spiel noch sorglos starten und mit dem Blue Falcon über die Pisten brettern, als gäbe es kein Morgen mehr. Ach warte, F-Zero spielt ja schon im "Morgen"...



      Dirk Apitz

      Ich bin wohl im Team der größte Fan von F-Zero und ich bin wohl gleichzeitig auch die tragische Gestalt eines Optimisten. Immerhin warte ich nun seit Jahren auf einen neuen Teil. Aber grämen wir uns nicht. Schauen wir lieber mal zurück und da gibt es noch immer tolle Spiele aus der Reihe. Der erste Teil für das Super Nintendo ist ebenfalls ein gutes Spiel, aber aufgrund des fehlenden Multiplayer und der doch eher sperrigen Steuerung, empfehle ich für den Einstieg den Nachfolger auf dem Nintendo 64. Wer aber das Mini-SNES besitzt, der kann dennoch für ein paar Runden dieses Spiel zocken und seine Bestzeiten verbessern.


      Und wer von euch wird sich schon bald ins Cockpit des SNES Mini setzen, um die Rennstrecken von F-Zero aufzumischen? Seid ihr Fans des Spiels oder greift ihr lieber zu Super Mario Kart? Sagt es uns in den Kommentaren!
    • Also F-Zero war das erste Spiel nach Tetris und Dr. Mario, wo wir unseren Vater wirklich dazu begeistern konnten... er kam zufällig bei uns ins Zimmer als wir gespielt haben und auf die Frage was wir da spielen kam ein leicht überhebliches "Das is eh zu schnell für dich" über unsere Lippen...

      Tja danach lieferten wir uns wirklich Monate lang eine Schlacht um die absolute Bestzeit in Mute City, immer wieder hörte man jemand nach stundenlangem Fluchen laut vor freude aufschreien... und der Rest ist sozusagen Geschichte.

      Für mich einer der vielen Klassiker des SNES - vor allem zeigt es, wie gut bereits die ersten Launch-Periode-Games damals waren.

      (Was ich vergessen habe: Ich glaube bis zum heutigen Tag hält letztendlich unser alter Herr den Rekord. :whistling: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zocker-hias ()

    • Ich habe dieses Spiel als großer Fan der Reihe natürlich auch. Mir geht es mit dem Spiel ähnlich wie den meisten in der Redaktion. Es ist zwar ein Spiel welches ich immer noch hin und wieder spiele, genau wie die ähnlich gestalteten Teile für den Gba, Den wirklichen Durchbruch hatte F-Zero für mich erst auf dem N64. Diesen Teil habe ich auch bis heute am meisten gespielt. Natürlich hoffe ich immer noch auf einen neuen Teil für die Switch aber weil die Serie ja nun schon 2 Konsolengenerationen übersprungen hat, ist diese Hoffnung nicht allzu groß.
      Mit Fast RMX steht auf der Switch zum Glück auch eine wirklich gute Alternative zur Verfügung, welches in den ersten 2 Monaten neben Zelda das am meisten gespielte Game war. Ich kann im übrigen nicht verstehen, dass viele behaupten F-Zero währe besser als Fast RMX.
      Falls jemand gute Argumente hat warum er dies so sieht würden die mich mal interessieren.
    • Das Spiel kann man schlecht beschreiben. Es fehlt ein Wort, das sich neben spacig anfügen lässt. Das Fahrgefühl lässt sich nämlich nicht so leicht beschreiben. Zischendes Dahingleiten klingt nicht cool genug. ;) Die Geräusche waren richtig klasse. Die Musik mehr als treibend und fesselnd. Ich mochte das Spiel extrem gern. Nach einer gewissen Zeit konnte ich auch die schwereren Klassen fahren. Natürlich würde ich mir ein neues F-Zero für die Switch wünschen. Wieviele Fans Nintendo damit glücklich machen würde, lässt sich schwer abschätzen. Ich vermute, dass das Spiel sich wie warme Semmeln verkaufen würde. Ein geiler Bonus wären raffinierte Gadgets und Waffen. Im Solomodus würden Cutscenes mit interessanten Dialogen dem Ganzen noch die gewisse Würze verleihen. Wenn man es angehen sollte, dann würde ich ein Dahingleiten, wie man es kennt, favorisieren. Man sollte nicht plötzlich auf Speedoverkill machen, nur um extrem modern zu wirken. Wenn man nämlich zu oft an der Bande kratzt, macht das weniger Spaß. Ein paar fiesere Kurven wären OK. Go, Nintendo. Es wird Zeit. :D
    • Ich mag das eine Musikstück und das flüssige Gameplay sehr gern. Habe auch eine Version für den GBA.



      Davon ein Remake in HD auf der Switch wäre cool. Aber bitte mit OST und nicht mit dieser seltsamen Interpretation aus Mario Kart 8 Deluxe :) Würde sich ja ne Collection anbieten, SNES, N64, Gamecube und GBA Verisonen auf einem Modul ;)
    • Mein erster Kontakt mit der Serie war die Stage Big Blue bei Super Smash Bros. Meele :D
      Mann, haben wir auf der viel gezockt. War eine meiner Lieblingsstages auch wegen der geilen Mucke :thumbsup:

      Dann hab ich die Spiele nachgeholt. Dieses für die Virtual Console auf der Wii. Hat echt Spaß gemacht, auch wenn ich die späteren Teile dann doch noch besser fand.

      @puLse2D
      Und GX gleich dazu :*
      On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
      - Satoru Iwata :iwata:
    • Auf F-Zero freue ich mich neben Super Metroid am meisten. Ich habe damals den GBA Teil durchgesuchtet. Nach langen und harten Rennen habe ich es auch geschafft die 4 Cubs auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad zu gewinnen. Seit dem bin ich ein großer Fan der F-Zero Reihe. Ich bin nach wie vor auch der Überzeugung das es irgendwann einen neuen Teil geben wird.
    • Ich hab direkt mit F-Zero GX auf der Gamecube angefangen und das spiel hat mich als kind einfach nur ungehauen. Wahnsinns Grafik, super schnell und unglaublich schwer. Den super nintendo teil hab ich mir dann später auch noch gekauft für die Sammlung, aber ich finde der Teil ist leider nicht gut gealtert.

      Über ein Fzero für die Switch würde ich mich riesig freuen! Daumendrücken. In der Zwischenzeit spiele ich weiterhin F-Zero GX mit Freunden :)
    • @megasega1

      Yeah! Mein erstes Spiel war Mario World und das 2. war FZero ausgeliehen von nem Kumpel vor genau 25 Jahren jetzt an diesem ersten Oktober Wochenende. Der Soundtrack is der Hammer und nach Death Wind bist du platt :D

      Ich bin unterwegs also die Woche nicht zu Hause und bin in meinen Pausen stetig hier auf der Seite , weil mich die themenwoche schon mitreisst, ja und nun als Tipp mal an alle die se sich ohne Vorbestellung kaufen wollen, meine Lebensabschnittsgefährtin hat mir vorhin eine SNESMini im -.real provinzmarkt gekauft.... So schnell geht's und ich muss Freitag nicht losramneln. Ich hoffe dass es das Pad einzeln noch gibt wie beim NES , da ich sie nicht auspacken werde.
      Ich habe meine Favoriten Original und als Rom und auf der Wii wunderbar emuliert. Am Samstag werde ich super ghoulsnghosts spielen, meine Freundin ist dabei, es ist alles schon vorbereitet ;) (Fzero habe ich mit ein paar Kollegen auf original SNES aufm Hotelzimmer gezockt schon vor 2 Wochen ) die Woche bin ich noch abends in thimbleweed Park ,2017 ist echt ein aufregendes Nintendo-Jahr!
    • Eins meiner Lieblingsspiele auf dem SNES war damals auf jeden Fall F-Zero. Man wir cool sich das angefühlt hat. Ich fand die Steuerung einfach nur klasse. Mal schauen wie es sich nach so vielen Jahren auf der Mini SNES anfühlen wird. Die Mukke war und ist bis heute ein Fest für die Ohren. F-Zero ist einer meiner größten Wünsche für die Switch. Aber ich glaube so schnell wird das, wenn überhaupt, nicht geschehen. Damit würde man ja FAST RMX gegen den Kopf stoßen. Und das wurde ja immerhin exklusiv für Nintendo Konsolen entwickelt. Vielleicht sehen wir ja in 2-3 Jahren ein neues F-Zero.
    • F-Zero hab ich damals auch total gern gespielt, hat mir unglaublich gut gefallen (ooooh und die Musiiiik :* )
      Auch GX auf dem GC fand ich echt toll und gefiel mir sehr gut !
      Hatte mir F-Zero auf der WiiU dann wieder geholt aber kam gar nicht mehr damit zurecht :S
      So schwer hatte ich es gar nicht in Erinnerung - wahrscheinlich bin ich nur aus der Übung...
      Freu mich auf dem Mini SNES wieder üben zu können :thumbup:
    • Ich finde die Mute City- und Big Blue-Theme gehören zu den coolsten Tracks, die je auf einer Nintendo-Konsole zu hören waren. Sicherlich gibt es auf Nintendo-Plattformen massig super Songs, allerdings in anderen Kategorien. Die Hyrule-Theme sehe ich beispielsweise als episch, die Super Mario Bros.-Theme als Gute Laune-fördernd aber die F-Zero-Themes strotzen einfach vor Coolness.
      Mit einer der Gründe warum das Modul auch heute noch gezockt wird, auch wenn der fehlende Multiplayer-Modus auf dem SNES echt schade ist ...
      Dafür wurde es dann auf dem N64 zu einem sehr starken Titel! Allein das Death Race! :love: