SNES-Themenwoche // Mega Man X – unsere Meinungen, Erfahrungen und Wünsche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SNES-Themenwoche // Mega Man X – unsere Meinungen, Erfahrungen und Wünsche

      Nachdem wir für unsere Themenwoche in Kirby's Dream Course ein bisschen mit dem rosa Golfball gespielt haben, wollen wir es jetzt etwas weniger knuddelig angehen und uns einem anderen Helden widmen, der ebenfalls mit einem Spiel auf dem Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System vertreten ist.


      Das sagen Pascal und ich zu Mega Man X:


      Roman Dichter

      Mega Man ist für mich so etwas wie ein Angstgegner. Ich habe vage Kindheitserinnerungen an ein Mega Man-Spiel für den Game Boy, das ich bei meinem Cousin gespielt habe. Damals bin ich gnadenlos gescheitert. Das Spiel schien mir so schwer zu sein, dass ich kaum weitergekommen bin. Dank dieses Traumas habe ich es tatsächlich bis heute nie gewagt, selbst ein Mega Man-Spiel zu kaufen! Allerdings: Jetzt habe ich viele Jahre weiterer Videospiel-Erfahrungen gesammelt, werde Mega Man X auf dem SNES Mini sowieso besitzen und habe mir gerade einen Trailer zum Spiel angesehen, den ich wirklich ziemlich cool und abwechslungsreich finde. Jetzt bin ich mir sicher, dass ich mich endlich meinen Ängsten stellen werde – und dieses Mal bestimmt erfolgreich!



      Pascal Hartmann

      Ich habe mich bisher an kein einziges Spiel mit dem blauen Bomber getraut. Immerhin ist die Reihe auf NES und darüber hinaus für ihren hohen Schwierigkeitsgrad berühmt. Mega Man X allerdings fand ich schon damals interessant, aber nicht als Spiel an sich, sondern aufgrund der hübschen, bunten Grafik. Ich kenne sie bis zum Release des SNES Mini weiterhin nur von Bildern und aus Videos, aber demnächst werde ich sie selbst hautnah erleben dürfen. Darauf freue ich mich tatsächlich sehr. Mittlerweile sind auch meine Gamer-Skills gewachsen, sodass ich zumindest versuchen werde, den ersten Level zu überstehen.


      Das sieht ja ganz so aus, als würde Mega Man die Redaktion in Angst und Schrecken versetzen... Aber darüber könnt ihr nur lachen, oder? Habt ihr schon Erfahrungen mit Mega Man X gesammelt?
    • Wann immer ich lese, das Leute MM zu schwer finden, denke ich automatisch an die heutigen Rücksetzpunkte in Spielen, die es damals gar nicht gab.

      MM1 damals durchgespielt und jedes MM danach war kein Problem mehr. Und MMX ist nicht nur einfacher als die Vorgänger, es ist perfekt spielbar, viel zu entdecken und mit einigen Eastereggs ausgestattet. Nicht umsonst für viele der beste Teil, der X Reihe.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      3DS: 1203-9295-5226
    • Ich habe noch gar keinen Mega Man Teil gespielt. Die gingen an mir immer komplett vorüber. In Sachen Jump'n'Shoot war bei mir auf dem SNES eher Jurassic Park 2 gefragt. Weitere Spiele dieses Genres hatte ich damals nicht. Aber man liest ja viel Positives über Mega Man, insbesondere X.
      Hier gehts zu meiner Spielesammlung
      (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)
    • Finde ich merkwürdig wenn ich mir diese ganzen Specials durchlese.

      Aus meinee Sicht braucht das Team auf Ntower viel mehr ältere Säcke.
      Viel zu oft ließt man "nie gespielt,hatte ich nie,war zu jung".

      Naja können Sie auch nix für aber für so nen alten Sack wie ich einer bin ist es traurig.
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • Ja mir ging es als Kind auf dem Gameboy und später auf dem 3ds in der VC so, dass ich kein Megamanspiel durchgespielt habe. Ich finde diese Reihe bockschwer und trotzdem versuche ich es immer wieder. Die Reihe hat ja auch einen ganz eigenen Style und die mir bekannten Teile sehen für ihre Zeit auch durchweg sehr gut aus. Aber das war ja damals so, kleinste grafische Verbesserungen wurden gefeiert. Ich weiß noch wie toll es war als in einem Rennspiel (weiß leider nicht mehr welches) die Bremslichter an und ausgingen oder wie genial Marioland 2 im Gegensatz zum Vorgänger aussah. Und in unserer Fantasie war eh damals schon alles fotorealistisch und mindestens 4K.
    • Die Mega Man x Reihe ist für mich eines der collsten Jump'n'Runs was ich als Kind gespielt habe.

      Das Setting, die Moves und die Story fand ich großartig. Ich fand die Bosse total genial. Vorallem die Sigma Bosse fand ich cool.... immer wenn du denkst, wow....schwerer geht nicht, kam er nochmal mächtiger zurück.

      Mega Man X 1 hat mich ewig gefesselt und hatte immer wieder einen wiederspiel Wert. Die Musiktitel kommen mir heute noch ab und zu in den Kopf. Der Soundtrack war super.

      Und die vielen versteckten Sachen ebenfalls. SIe waren gut versteckt. Aber nie so schwer, dass man sie nicht finden konnte. War einfach eine gute Balance.

      Wer dieses Spiel verpasst hat oder nicht kennt, sollte es dringend nachholen.

      Kann man auf jeden Fall heute noch zocken ohne das man denkt: "man ist das ein alter Schinken"

      Es fesselt gleich wieder.

      Top.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • Megaman X schlägt die alten Teile, welche selbst schon ihrer Zeit voraus waren, noch einmal bei weitem. Retrospektiv waren Megaman 2 und X vermutlich deshalb so erfolgreich, weil sie leichter waren als ihre Brüder (ersteres vor allem weil die Metalblades extrem überpowered waren). Megaman 3 ist mMn das bessere Spiel als 2 (länger, abwechslungsreicher, besser balanciert), aber einfach unerbittlich hart (vorausgesetzt natürlich, man ist kein Weichei und spielt mit Speicherpunkten :ugly: ), Megaman X2 ist circa gleich gut wie X1, aber (zumindest, wenn man das gute Ende will!) eindeutig härter. Meine absoluten Favoriten sind natürlich die Zero-Teile, welche oft sogar als die schwersten Megaman bezeichnet werden. Aber da muss ich widersprechen - das, was man im Vergleich zu den X-Teilen weniger einstecken kann, macht man mit Agilität wieder wett. Nur darf man bei dem Spiel halt wirklich nicht schlecht sein, "durchmogeln" geht nicht. ;)
      Sonic war nie gut. Und **** EA! :ugly:
      Still waiting for: Half Life 3, Megaman ZX3, Metroid 5, Far Cry Blood Dragon 2
    • Neben der Street Fighter-Reihe auf dem SNES, hat Capcom mit der Mega Man X-Trilogie ein weiteres Meisterwerk der 16-Bit-Ära erschaffen.

      Mega Man X zählte Mitte der 90er Jahre zu den Spielen, die ich mir am meisten aus der Videothek ausgeliehen habe. Für einen damals 5-jährigen wie mich gab es keine Möglichkeit anders an das Spiel ranzukommen, da SNES-Spiele damals noch ein kleines Vermögen gekostet haben. (Wobei das bei so manchen Titeln für das SNES heute noch der Fall ist ...)
      Jedenfalls landete das Modul immer wieder im SNES und ja, als Kind war ich sehr frustriert über den Schwierigkeitsgrad, war aber trotzdem schon damals in das Gameplay und den Sound verschossen.

      Viele halten tatsächlich den Erstling für den besten Teil, wobei ich finde, dass X2 nochmal eine ordentliche Schippe drauf gelegt hat. Aber da habe ich eine kleine Außenseiter-Meinung ... nichtsdestotrotz sind beide Spiele richtig gute Games. In den 90ern kam ich mit X3 leider nie in Berührung, da Laguna damals den Vertrieb des Spiels leitete und lediglich eine sehr kleine Auflage von X3 veröffentlichte. Die PAL-Version für das SNES gilt daher bis heute als kleines Schätzchen unter Sammlern. Ich selber besitze nur die ersten beiden als Modul ... ich bin erst viel später über die PS1-Version mit X3 in Kontakt gekommen aber auch da stand fest, dass die ersten beiden Teile definitiv der frühe Höhepunkt einer Kultfigur von Capcom waren. :)