The Legend of Zelda: Breath of the Wild ab 2018 in Koreanisch sowie vereinfachtem und traditionellem Chinesisch verfügbar

    • The Legend of Zelda: Breath of the Wild ab 2018 in Koreanisch sowie vereinfachtem und traditionellem Chinesisch verfügbar

      Viele Menschen heutzutage wachsen mit mehreren Sprachen auf. Es ist nicht unüblich, dass man sich in der Schule oder am Arbeitsplatz in einer anderen Sprache verständigt, als es zuhause der Fall ist. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um die Landessprache oder aber um das weltweit genutzte Englisch. Auch Französisch kann hin und wieder hilfreich sein. Privat hingegen spricht man in der Zunge der Mutter oder des Vaters, sollte es dabei überhaupt Unterschiede geben. Bei bestem Willen können wir aber nicht alle Sprachen dieser Welt erlernen und trauern daher etwa einigen Medien hinterher, die nur in anderen, uns unbekannten Sprachen verfügbar sind.

      Genau so ging es womöglich vielen chinesischen oder koreanischen Videospiel-Fans bis vor kurzem noch, wenn sie die neuesten Nintendo-Spiele in ihrer eigenen Sprache genießen wollten. Glücklicherweise bemühte sich Nintendo in jüngsten Jahren immer öfter ihre großen Videospieltitel in beispielsweise Chinesisch anzubieten, was bei Pokémon Sonne und Mond sowie Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia zuletzt der Fall war.

      Nun verkündet man in Form einer Videobotschaft von The Legend of Zelda-Director Eiji Aonuma, dass der Wii U- und Nintendo Switch-Hit The Legend of Zelda: Breath of the Wild ab nächstem Jahr in koreanischer sowie chinesischer Sprache angeboten wird. Für chinesische Spieler steht dabei wieder das vereinfachte oder traditionelle Chinesisch zur Auswahl. Damit ist wieder einmal Nintendos Ehrgeiz, The Legend of Zelda: Breath of the Wild stetig zu verbessern und zu erweitern sowie zum globalen Spielehit zu machen, zu erkennen.



      Quelle: YouTube (CHT Nintendo)
    • Gibt es da eingentlich die Switch oder WiiU? Ich meine in China sind es doch vor allem PC Spieler und in Südkorea noch mehr. Hab neulich The Interview geschaut. Mehr muss man auf Nordkorea ja nicht eingehen. Mich wundert es eben mit Südkorea, da dort die Wii auch erst 2009 kam und Mario Kart Wii im Jahre 2011.
      Ich freu mich wenn es das auch hier gibt. Koreanisch klingt sehr passend für Zelda BotW, da gibt es ja fast so viele Ruinen wie in Nordkorea :ugly: . Und diese Trostlosigkeit erst. Diktiert von einem fetten Drachen welcher am liebsten das ganze Land verschlingen würde, dabei gibt es doch dort so wenig...Ok das reicht entgültig.

      Chinesisch ist schön wohlklingend aber die sollen mal weniger Switch spielen und die mal lieber herstellen.

      @Schillok10 Zumindest an der WiiU bringt jedes Spiel seine eigenen Schriftzeichen und Schriftarten mit, ich denke bei der Switch ist es genau so. Die Schriftarten und Sprachen liegen nicht auf dem System sondern auf der Cardridge / Disc für allen Text der ingame ist. Somit kann das durch ein Update nachgereicht werden. Ist mir aber immer noch ein Rätsel warum es übersetzt wird. Offiziell gibt es in China nämlich gar keine WiiU. Switch eher seĺten.