Yoshio Sakamoto plant kein weiteres Metroid-Remake

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yoshio Sakamoto plant kein weiteres Metroid-Remake

      Vor einigen Wochen startete Weltraumheldin Samus Aran nach jahrelanger Abstinenz wieder in ein neues Videospiel-Abenteuer. "Neu" ist hier jedoch relativ, denn obwohl Metroid: Samus Returns mit vielen serien-untypischen Gameplay-Ideen, einer schönen 3D-Grafik und atmosphärischer Soundkulisse daherkommt, so ist die Story weitestgehend bekannt. Auf einer Mission alle Metroids auszulöschen, begibt sich Samus Aran zurück auf den Planeten SR388. Game Boy-Spieler könnte dies bekannt vorkommen, denn dieselbe Mission erlebten wir bereits im Game Boy-Klassiker Metroid II: Return of Samus. Da dieses Spiel jedoch alles andere als gut gealtert ist und mangels Ingame-Karte auch unnötig frustrierend ist, haben Serienproduzent Yoshio Sakamoto und Nintendo beschlossen, ein Remake zu entwickeln. Unter dem Titel Metroid: Samus Returns können wir so also ein wichtiges Kapitel in Samus Arans Missionslaufbahn neu erleben.

      Der Nintendo 3DS-Titel Metroid: Samus Returns ist nicht das erste Remake in der 2D-Metroid-Reihe. Bereits der erste Serienableger fand auf dem Game Boy Advance bereits eine Neuauflage. Ein völlig neues 2D-Metroid haben wir ebenfalls seit den Game Boy Advance-Zeiten nicht mehr gesehen. Was werden wir also als nächstes in der 2D-Metroid-Reihe erleben? Metroid-Co-Creator und Produzent Yoshio Sakamoto plant wohl kein Remake. Dies teilte er gegenüber GameRant mit.

      Es hängt wirklich von den Gründen ab, weshalb du eine solche Herausforderung übernimmst – ob eine Notwendigkeit besteht und wie es um deine eigene Motivation gestellt ist. Aber zu diesem Zeitpunkt habe ich keine Pläne für ein weiteres Remake. Ich denke, wir müssen abwarten und überlegen, ob die Fans nur Remakes möchten, und was dies bedeuten könnte.


      Quelle: GameRant
    • @cedrickterrick Unspielbar? Super Metroid hatte die geilste Sprung und Walljump Mechanik aller Metroid teile - es scheint etwas klobig / zeitverzögert braucht aber einfach nur Skill. Auch das Level Design und der OST einfach nur gut. Ist halt kein Fusion oder Zero Mission wo man an der Hand herum geführt wird...(damit meine ich nicht das die Teile schlecht sind ;) ich mag sie alle)
      24.12.1996 - Mit dem N64 fing es an, und lässt mich bis heute nicht los :pinch:
    • Logisch, dass er kein Remake mehr plant. Metroid Fusion benötigt keins und Super Metroid ist ohnehin immer noch über jeden Zweifel erhaben und meiner Meinung nach kommt selbst Samus Returns da bei weitem nicht ran. Abgesehen davon wird es auch endlich Zeit für Metroid 5. Man kann sich ja nicht ständig mit Remakes aufhalten und die Prime-Prequel-Reihe ist eben auch kein Ersatz für ein neues "richtiges" Metroid.
    • @cedrickterrick Super Metroid und unspielbar? also ich komme immer noch super klar mit der Steuerrung. :D
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • Ja, der Wandsprung hat mich auch frustriert. Eigentlich ist er ganz einfach, nur alles andere als intuitiv, und da muss man erstmal drauf kommen. ;)

      Ich bin auch gegen weitere Remakes. Es war wirklich gut, dass Teil 1 und 2 ein Remake bekamen, auch wenn die Originale, insbesondere Teil 2, keineswegs unspielbar sind. Super Metroid allerdings ist einfach so ein tolles Spiel, dass es kein Remake nötig hat. Fusion ist mein Lieblingsspiel der Metroid-Reihe und ist ebenfalls hervorragend spielbar, und Zero Mission ist ja selbst schon ein Remake.

      Also warum noch ca. zwei Jahre Entwicklungszeit an ein unnötiges Remake "verschwenden", wenn man in der Zeit auch das heiß ersehnte Metroid 5 entwickeln könnte?
      Switch-Freundescode: 2416-7632-4514
    • @Rob64
      Sagen wirs mal so, ich find eigentlich alle Metroid-Spiele besser als Super Metroid.
      Ich habe alle 2D-Teile gespielt. Ich sehe SM und den NES-Teil auf einem Level.
      Die "Renn-Taste" ist mega-nervig und die Zielsteuerung völlig veralltet. Die Item-Auswahl ebenso.

      Die versteckten Fähigkeiten sind mir ziemlich egal, die sind halt da und nicht wirklich schwer. Der Space-Jump ist in diesem Teil am Schlechtesten umgesetzt. SM macht mir einfach keinen Spaß, spätestens wenn ich im Wassergebiet und Treibsand ankomme.

      Leveldesign und Soundtrack sind zweifellos klasse, aber das hilft mir nicht, wenn mir das Spiel aufgrund der Steuerung keinen Spaß macht!
      Ich meine Metroid II ist meine Nummer 1. Ich komme mit beschissener Steuerung klar. Aber ich finde halt, eine Samus Returns-Behandlung könnte hier echt nicht von Nachteil sein.

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain for FE Warriors
    • Also von unspielbar ist Super Metroid aber weit entfernt.
      Ein Remake könnte leider auch viel falsch machen und z.B. die Atmosphäre nicht so gut einfangen oder die Spielmachanik zu sehr verändern.

      Am besten wäre wohl ein reines HD Remaster, in dem wirklich nur die Sprites gegen hochaufgelöste ausgetauscht und evtl. ein paar minimale Anpassungen gemacht werden.

      Idealerweise könnte man dann sogar, z.B. wie bei Monkey Island oder USF2, zwischen Orginal und HD Grafik hin und her wechseln.
    • @cedrickterrick Was zum... Super Metroid steuert sich von allen Metroid mit Abstand am besten, es ist unfassbar präzise, Samus macht immer genau das was man beabsichtigt und die speziellen Aktionen erfordern alle ein gewisses Timing und können nicht nur durch simples Button-Mashing ausgeführt werden. Alles im allem ist es mit Abstand das beste 2D-Metroid und vollkommen erhaben, da kommen weder Zero Mission, Fusion noch Samus Returns heran, letzteres mMn. mitunter sogar am schwierigsten zu steuern, da wichtige Dinge auf den Touchscreen ausgelagert wurden und man mit dem Circle-Pad herum Krebsen muss, was gerade die präzise Bewegung in einem 2D-Spiel im vgl. mit der simplen Verwendung des D-Pads deutlich erschwert.

      Einzig die Karte könnte in Super Metroid noch Türen anzeigen, davon ab ist dieser Titel einfach perfekt so wie er ist. Klar es gibt einige Aspekte die heutzutage nicht mehr so umgesetzt werden würden, einfach weil Spieler das Händchen halten und ein schnelles Erfolgserlebnis gewohnt sind und ein Spiel welches ein wenig Feingefühl bei seinen Aktionen (die allerdings sofern man sie meistert einen gewaltigen Wiederspielwert eröffnen, welchen kein anderes Metroid hat) erfordert, gleich als "schlecht steuerbar" oder "unspielbar" abgestempelt wird.

      MMn. gibt es kein Metroid welches es auch nur Ansatzweise mit Super Metroid aufnehmen kann, es ist einfach ein 10/10 Spiel, die anderen kann man bestenfalls mit 9/10 bewerten. Ich bezweifle sogar, dass es überhaupt ein Metroidvania gibt welches an Super Metroid heran reicht, wenngleich es durchaus ein paar Versuche in der Indie-Szene gibt (und auch Castlevania, wobei ich Metroid einfach lieber mag) die sich nicht vor den anderen Metroid verstecken müssen und es mal locker mit Samus Returns (keinesfalls ein wirklich schlechtes Spiel, aber ich würde es als Opfer seiner Zeit bezeichnen... ) aufnehmen.
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.
    • @cedrickterrick
      Ein Super Metroid Remake muss zweifellos mit Respekt angegangen werden, da es das wohl am meisten geliebte Metroid der Community ist.
      Diese wurde ja schonmal durch Other M gespalten und sowas sollte man ja nicht mit dem heikelsten aller heiklen Themen wiederholen (SM remake).
      Wenn schon ein Remake, dann auch perfekt ansonsten kann man sich das Ganze schon in die Haare schmieren.
      Wenn auch nur ein Fehler auftritt denke ich wird die halbe Community in Rage verstezt - nach Other M ist der gute Herr Sakamoto nämlich nicht mehr sonderlich beliebt.
      Sein Ausschluss der Prime Trilogie aus der offiziellen Timeline (damit sein tolles Other M da reinpasst) hat ihn nicht gerade als Freund darstehen lassen.
      Deshalb würde die Fangemeinde Super Metroid mit Argusaugen behüten und förmlich nach fehlern suchen.
      Wenn man bedenkt wie der Wandsprung in Samus Returns generft wurde, kann man sich denken, dass die Entwickler nicht wollen, dass der Spieler vom vorgesehenen Pfad abkommt und gerade das macht SM für Speedruns zu einem zeitlosen Klassiker.

      Jetzt noch mein eigener Senf: ich würde ein Remake nicht sofort schlecht finden, aber trotzdem als nicht nötig betrachten. Das Spiel an sich ist (für mich) nahezu Makellos und die veraltete Grafik lädt eher zur Nostalgie ein als zu Gemecker. Außerdem muss man an der Steuerung wirklich nichts ändern gerade weil der knifflige Walljump nicht nötig ist für einen normalen Playthrough.

      Diese Zeit und Energie von einem Remake kann man wesentlich besser in ein neues Metroid investieren - besonders, da der Herr Sakamoto sich mit Samus Returns etwas Vertrauen zurückgewonnen hat und (ich wage zu behaupten) mal wieder an der Metroid Formel schnuppern konnte :troll: .



      @prog4m3r
      Ich liebe Super Metroid zwar wie sonst was, aber Prime 2 ist für mich einen ticken besser.
      In Samus Returns habe ich erst realisiert wie viel Freiheit man in einem 3D Metroid hat, aber jedem das seine.
      Außerdem (ich habe beide selbst noch nicht gespielet) scheinen Ori and the blind Forest und Castlevania Symphony of the Night Objektiv gesehen an Super Metroid heranzunahen also vergleichbar zu sein.
      Damit will ich sagen, dass man sich nicht nur auf das eine verlassen muss und Super Metroid von anderen Metroidvanias komplett absondern muss.
      Selbst in der SM fokussierten Fangemeinde hat man noch lange diskutiert ob SM oder Zero Mission das beste Metroid ist :dk:


      EDIT: Ich hab mal alles in einen Post gepackt :sweat:
      Danke fürs lesen!

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von masterlink ()

    • @prog4m3r
      Abgesehen von OtherM wurde alle Metroid-Platformer immer präziser mit dem neuen Teil. Fusion, Zero Mission und Samus Returns sind wesentlich genauer. Ich weiß nicht was dich am Circle Pad stört, aber ich finds sehr präzise, auch dass man per Touchscreen in den Morphball-Modus kommt hilft in Notsituationen und Geschicklichkeistspassagen ungemein.

      Ich hab mit Super Metroid keinen Spaß, ich spiel lieber Metroid II oder die anderen Teile! :dk:
      Wenn der Spaß nicht da ist, zock ichs nicht. Hab mich da einmal durchgequält, brauch in nicht nochmal.

      @masterlink
      Ihr tut so als wäre der Wandsprung DAS Secret schlechthin! :facepalm:
      In New Super Mario Bros wird dir das nichtmal von ein paar Space-Affen gezeigt... :whistling:
      Es war vllt damals was besonderes, aber wir haben jetzt 2017! :ugly:

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain for FE Warriors
    • @masterlink
      Mit Skill kann man sich jedes Spiel schönreden. :whistling:
      Ich hab oft genug Streit mit Melee-Leuten, warum die immernoch den Schinken spielen.
      Oder Mario 64 oder Ocarina of Time...

      Ist halt immer Geschmacksache. Ich bin es nur Leid, dass veraltete Spiele, die mittlerweile wirklich überholt sind, immernoch schöngeredet werden. ;)

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain for FE Warriors