Hiroki Omae von Unity nimmt Stellung zu den Problemen der Engine auf der Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hiroki Omae von Unity nimmt Stellung zu den Problemen der Engine auf der Nintendo Switch

      Um ein Spiel zu entwickeln bedarf es eines Grundgerüstes, welches viele Dinge, die hinter dem Spiel durchgeführt werden handhabt. Dieses Grundgerüst nennt man Engine und viele Entwickler greifen heutzutage auf eine Multiplattform-Engine wie die Unreal Engine oder Unity zurück. Aber einige große Firmen entwickeln noch ihre eigenen Engines. Doch Personen, die frisch in die Spieleentwicklung einsteigen wollen oder vergleichsweise wenig Ressourcen haben, bedienen sich der gerade erwähnten Spiel-Engines Unity oder Unreal Engine, welche man lizenzieren kann.

      Derzeit haben aber zwei Entwickler, Airship Syndicate mit Battle Chasers: Nightwar und Playtonic Games mit Yooka-Laylee, einige Probleme damit, ihr jeweilliges Spiel mit Hilfe der Unity-Engine auf die Nintendo Switch zu bringen. GamesIndustry.biz fragte deswegen bei Hiroki Omae, Japan Regional Director bei Unity, nach. Er sagte, dass mehr als 30 Prozent der Spiele, die es derzeit auf der Nintendo Switch gibt, mit Unity gemacht worden sind. Diese hätten allerdings größtenteils Erfolge erzielt. Man ist sich jedoch der Probleme bei den oben genannten Spielen bewusst und arbeitet derzeit daran, auch in enger Partnerschaft mit Nintendo, um die Engine zu optimieren. Man sei froh, dass verschiedene Entwickler Erfolge auf der Nintendo Switch verzeichnen.

      Quelle: GamesIndustry.biz
    • Find ich gut und hoffe die setzen das auch um, dann haben es die Entwickler ein wenig leichter und den "Faulen" bleiben weniger Ausreden xD
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^
    • Ne richtige Stellungname ist doch immer sehr selten... das uns Indie Entwickler sagen "Wir haben Technische Probleme" ja ne, is Klar... :whistling:
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • @LadyBlackrose Nicht Faulheit mit Ressourcen verwechseln .... so kleine Teams haben nur wenige Leute und diese Arbeiten womöglich 20h am Tag ... ( vielleicht auch nicht ) Firmen wie ID haben mittlerweile viele viel mehr Programmierer ... ist ja nicht mehr das alte Wohnzimmer von Doom 1 ...

      Ansonsten kann ich in dem Statement nicht so sehr selbst Kritik erkennen ... maximal ein bisschen ... bei mir ist hängen geblieben :

      Ganze 30 % aller Switch spiele nutzen uns (ist viel - müssen wir ja gut sein) und wir verbessern es weiter (nicht : bauen Fehler aus)
    • @Mario_
      Wenn ein Entwicklerteam ein Spiel nicht auf die Switch bringt, weil sie keine Kapazitäten haben oder die Ressourcen fehlen, habe ich dafür vollstes Verständnis.

      Wenn große Studios aber Spiele nicht auf die Switch bringen und sich in Ausflüchten verlieren nicht. Das ist der Punkt.

      Wenn also eine Zusammenarbeit mit Nintendo das vereinfacht, haben die Indies oder Kleinen mehr Chancen und es gräbt den Faulen das Wasser ab.
      Das hat nichts mit Verwechselungen zu tun, es ist schlicht wie es ist. Kleine Entwickler haben sogesehen Welpenschutz, aber die Großen?
      Sorry, aber nein.
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LadyBlackrose ()

    • Ne Stellungnahme zu Problemen sieht aber anders aus.
      Weiß den irgendjemand worin diese ominösen technischen Schwierigkeiten letztendlich bestehen?

      Gibt es z.B. probleme mit der Engine-Stabilität beim umswitchen zwischen Docked und Handheld Modus?
      Werden bestimmte Features deer Engine nicht oder nur unzureichend unterstützt?
      Oder ist es doch was komplett anderes?