Unsung Story: Tale of the Guardians soll für die Nintendo Switch erscheinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unsung Story: Tale of the Guardians soll für die Nintendo Switch erscheinen

      Taktik-Rollenspiele haben eine Vielzahl an Fans. Und Final Fantasy-Fans konnten mit den Final Fantasy Tactics-Spielen in diese Welt eintauchen. Yasumi Matsuno war Mitschöpfer dieser Reihe als Director der ersten Spiele. Nach einigen Jahren verließ er dann Square Enix, wurde eigenständig, ging zu LEVEL-5 und trennte sich von diesen, um ein eigenes Studio zu gründen.

      Das über Kickstarter finanzierte Projekt Unsung Story: Tale of the Guardians wurde durch die Werke Yasumi Matsunos geprägt und dieser unterstützte auch das Team. Als Kickstarter-Ziel gab es vor drei Jahren bei der Kampagne noch eine Umsetzung für den Nintendo 3DS. Dieses Ziel wurde aber nicht erreicht, sodass das Projekt nicht für dieses System erschien. Dennoch können sich Unterstützer der Kampagne und Nintendo Switch-Besitzer freuen.

      Denn nachdem ein anderes Team (Little Orbit) die Entwicklung übernommen hat und im August diesen Jahres das Projekt von vorne begonnen wurde, gab es am Montag die Bekantgabe, dass das Spiel auch für die Nintendo Switch erscheinen soll. Als Unterstützer könne man seine gewählte Plattform durch die Nintendo Switch (oder die Xbox One oder die PlayStation 4) ersetzen. Das Einzelspieler-Taktik-Rollenspiel soll die Geschichte von Matsuno zum Leben erwecken. Einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht.

      Quelle: Kickstarter

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • "Unsung Story: Tale of the Guardians wurde durch die Werke Yasumi Matsunos geprägt und dieser unterstützte auch das Team."

      Der ist schon lange aus dem Projekt raus und hat auch jetzt nichts mehr damit zu tun. Generell hat das Spiel nichts mehr mit dem damaligen Kickstarter Projekt zu tun.
      Ich bezweifel auch dass dieses Ding mal was gutes wird, trau mich fast wetten das es in 1-2 Jahren ein zweites mal eingestellt wird. Das Spiel ist DER Grund warum ich nichts mehr auf Kickstarter unterstütze.
    • Hier: Youtube gibt es eine grobe Zusammenfassung über die Geschichte und das zwischenzeitliche scheitern des Projektes.
      Habe zwar auch nicht mehr viel Hoffnungen für das Spiel, da es nun schon Jahre in der Entwicklungshölle verbringen musste, aber der neue Entwickler macht einen positiven ersten Eindruck und ist (bisher) weitaus transparenter und offener in der Kommunikation mit den Unterstützern.

      Little Orbit hat zwar bisher nur irgendwelche Lizenzspiele als Auftragsarbeiten gemacht, aber es gab in der Vergangenheit durchaus ja schon Entwickler die sich mit Lizenzmüll über Wasser halten mussten bis sie die Möglichkeit bekommen haben was eigenes ordentliches zu machen.
      Ich halte meine Erwartungen erstmal niedrig, drücke aber die Daumen das die das Spiel noch retten können.