LEGO Worlds soll im nächsten Update die Sichtweite verbessern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LEGO Worlds soll im nächsten Update die Sichtweite verbessern

      LEGO Worlds ist für LEGO-Fans ein sehr spaßiges Spiel, kommt jedoch auch mit etlichen Problemen daher. Eines der Größten ist vermutlich die geringe Sichtweite. Glücklicherweise leben wir in einem Zeitalter, in dem ein solches Spiel nicht mehr in Stein gemeißelt ist, sondern mit Updates, selbst nach der Veröffentlichung, verbessert werden kann.

      So soll auch die Sichtweite im nächsten Update verbessert werden, wie TT Games uns wissen lässt:

      Zitat von TT Games:

      Wie sich herausstellte mussten wir das Level der Details stark verringern, um ein paar andere Dinge zu überdecken, wie zum Beispiel ein paar Performance-Probleme. Allerdings haben wir, wie viele andere auch, bemerkt, dass wir viel zu weit gegangen sind. Also haben wir ein neues Update erstellt, welches zusammen mit dem Monster-DLC erscheint und das mittlere Detail-Level um 67% verbessert und das niedrige Detail-Level um etwa 21%. Damit sollte eine bessere Balance herrschen, was die in der Ferne angezeigten Objekte angeht.

      Während also die Sichtweite etwas reduziert wurde (kaum merkbar), wurde die Qualität dessen, was man sieht deutlich verbessert.

      Natürlich endet es nicht hier. Wir suchen nach anderen Wegen die Sichtweite zu erhöhen und dabei die Stabilität beizubehalten. Wir werden, nachdem das Update auf allen Systemen veröffentlicht wurde, eine Brainstorming-Session dazu abhalten.

      Beim nächsten Update zu LEGO Worlds werde ich genauere Patchnotes für euch haben (sofern ich die Zeit dazu habe und es nicht wirkt wie einfach hingekritzelt).


      Quelle: Reddit

      They're the dazzling Lupinrangers!
      They're the determined Patrangers!

      Blog Inside
    • Die Übersetzung ist nicht korrekt. Die Medium-Details werden um 67% erhöht, wodurch die Sichtweise besser aussehen (aber nicht weiter sein) soll. Im Gegenzug wurde das niedrige Detail-Level um 21% gesenkt, um die Performance auszubalancieren. Konkret heißt das, dass die Netto-Sichtweite besser aussehen wird, da mehr Details angezeigt werden, die Brutto-Sichtweite aber ein kleines bisschen reduziert wird, was aber kaum auffallen soll, da mehr Details in unmittelbarer Umgebung dargestellt werden.

      Imo müssen sie sich aber allen voran um die zahlreichen anderen Bugs im Spiel kümmern. Diverse Textboxen bleiben leer, goldene Steine nicht gezählt, usw.
      Nintendo Network ID: BurningWave
      PSN: BurningWave91

      Konsolen: Wii U, 3DS, PS4, Switch
    • Was soll man davon jetzt halten?
      Das seh ich in der News zu den Nindies einen Kommentar, dass Spiele frühzeitig raus gebracht werden, weil der Teich noch klein ist und wenig Fische darin schwimmen.
      Bei Lego Worlds kann ich es allerdings nicht verstehen. Das Spiel gibt es ja auf den anderen Plattformen schon 2 Jahre. Sowas unfertiges habe ich noch nicht erlebt.

      Viel schwerwiegender als die Sichtweite ist doch folgender Bug (der mich dazu bewogen hat das Spiel bisher nicht mehr anzufassen):

      Ich habe mir ein riesiges Haus gebaut mit kompletter EInrichtung. Am nächsten Tag nach dem Laden des Spiels stelle ich fest, dass die komplette Einrichtung sowie Fenster und Türen verschwunden sind. Bei Fenstern und Türen ist es sogar so, dass man die nichtmal wieder einsetzen kann. Die zerfallen sofort, wenn man sie an die Stelle der Fensteröffnung/Türöffnung platzieren will, wo sie vorher waren.

      Ich baue doch nicht stundenlang irgendwas zusammen, um dann am nächsten Tag festzustellen, dass alles schon wieder weg ist. Ich bin auch nicht der Einzige, dem es so geht. Bei meiner Freundin ist das genauso. Ständig sind die gesetzten Objekte sowie Fenster und Türen einfach so verschwunden.

      Das nächste wäre mal eine intelligente Sortieroption für die Objekte. Warum kann man die nicht in Kategorien stecken wie "Pflanzen", "Inneneinrichtung", "Lampen" etc? Nein, da muss man sich mühsam durch alles durchwühlen, was nichtmal logisch sortiert ist.

      Dann dieses rudimentäre Online play. Ich hab mir das Spiel extra zweimal gekauft, damit ich es mit meiner Freundin zusammen spielen kann und dann muss ich feststellen, dass es nicht geht (okey, mitlerweile per patch nachgeliefert, aber ich kam mir schon verarscht vor).
      Dennoch ist der Online Modus nicht wirklich ausgereift. Wieso kann man sich nicht gemeinsam eine Welt erstellen auf der man zusammen bauen kann und wenn mal einer nicht kann, dann kann der andere trotzdem bauen? So muss immer der Host da sein, damit wir weiter an unserem Haus bauen können.

      Als nächstes das Manko mit den vorhandenen Steinen. Es gibt schräge Steine, die ich nicht benutzen kann/brauche, weil es dazu nicht die passenden schrägen Ecksteine gibt. Überhaupt vermisse ich einige Steine, an die ich mich aus meiner Kindheit erinnere wie zB die Steine mit denen man eine 45° abgewinkelte Wand bauen kann.

      Dann wäre es schön, wenn es einen Objekt-Editor gäbe mit dem man seine eigenen Objekte und Fahrzeuge erstellen kann inklusive Scharnier-steinen für öffnende Klappen an Raumschiffen etc. Ich kann quasi so gut wie nichts bauen wofür ich bereits eine real life Anleitung besitze, weil die Steine einfach fehlen.

      Manchmal frage ich mich, ob die Entwickler überhaupt mal ihr eigenes Spiel gespielt haben. Wahrscheinlich nicht, sonst würden die doch merken, dass da einiges an Verbesserungspotential vorhanden ist.
      Für mich fühlt sich das Spiel nach wie vor nach einer offenen Beta an. Da geht noch viel mehr.