Stardew Valley

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spoiler anzeigen
      Weiß jemand was für ein Sinn die komischen Statuen in Stardew Valley haben die man überall findet z.B. am Strand?
    • Habe wieder mal meine Farm weiter gemacht. Nach meinem Hühnerstall mit zwei Hühnern und zwei Mayopressen überlege ich mir ob ich mir jetzt nen Stall kaufe. Was würdet ihr da empfehlen für Tiere?

      Auch überlege ich ob ich nicht eher nen Schuppen bauen sollte da meine drei Öfen usw langsam viel Platz nehmen mit meinem Honighaus und eben den Mayopressen.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • @Dirk Apitz
      Kühe für den Stall sind zwar günstig, allerdings gingen sie mir recht schnell auf den Keks weil man sie wirklich jeden Tag melken muss. Die Hühner kann man 2-3 Tage stehen lassen, die Eier legen sie ja trotzdem, bei Kühen verlierst du gleich den Gewinn wenn du nicht jeden Tag vorbei schaust. Solange du sie noch manuell fütterst sollte das aber egal sein - da bist du eh jeden Tag im Stall zum füttern und gemolken ist dann auch schnell.
      Ziegen geben auch Milch - die bringt mehr Gewinn (vor allem auch wenn du sie als Käse weiterverarbeitest), aber du kannst die Ziegen nicht jeden Tag melken. Ist denke ich Geschmackssache, was man da am liebsten mag.
      Schafe bringen Wolle, die du zu Stoff weiterverarbeiten kannst. Ist auch keine schlechte Geldquelle. Außerdem gibt es einen Fähigkeitsweg, bei dem deine Schafe schneller Wolle produzieren, meine werfen inzwischen praktisch jeden Tag Wolle ab. Aber auch hier das gleiche Spiel: Wenn du sie nicht scherst, bleibt der Gewinn aus, anders als im Hühnerstall.
      Schweine finde ich sehr praktisch, sie brauchen verhältnismäßig wenig Pflege und sie buddeln Trüffel aus, den du vor allem als Öl sehr teuer verkaufen kannst. Der Trüffel liegt dann einfach auf dem Boden und du kannst ihn jederzeit einsammeln - macht also nix, wenn du mal einen Tag lang nicht dazu kommst, er bleibt liegen. Allerdings kosten sie auch am meisten und im Winter fällt der Gewinn aus, da sie im Winter nicht rausgehen zum graben.
      Ich persönlich habe eine bunte Mischung und würde das auch so empfehlen, sofern du nicht ausnahmslos auf die höchsten Einnahmen aus bist. Habe 1 Stall mit Kühen und Ziegen (was zum melken), 1 Stall voller Schafe und 1 Stall mit großer Auslauffläche für die Schweine. So ist von allem was dabei (Vielfalt ahoi!), es werden alle Materialien zum Kochen und Handwerken produziert, die Tiere so abwerfen können, und ein Gewinnausfall (hier Schweine im Winter) wird durch den Rest ganz gut kompensiert. Solltest du auf Gewinnmaximierung aus sein, dürften Kühe langfristig nicht besonders rentabel sein (jeweils niedrigste Qualität):
      • Kuh - Große Milch (Täglich) - 190g
      • Ziege - Große Milch (alle 2 Tage) - 345g
      • Schaf - Wolle (mit Skill täglich und glücklich täglich) - 340g
      • Schwein - Trüffel (täglich, zum Teil mehrere außer im Winter) - 625g
      Auf höherer Qualität und weiterverarbeitet (Käse, Stoff, Öl) bringen alle Produkte mehr ein, für den jeweiligen Perk in den Fähigkeiten gibt es nochmal einen Verkaufsbonus. Die Qual der Wahl zwischen Gewinn und Vorliebe :ugly:

      Von Schuppen bin ich übrigens ein großer Fan! Nicht nur verschwinden darin alle unschönen Dinge, die man so vielleicht nicht auf der Farm stehen haben möchte (Truhen mit Vorräten, Öfen, Recyclingmaschinen...), man hat darin auch deutlich mehr Platz. In einem Schuppen kannst du nämlich mehr Maschinen unter bringen, als du auf der Fläche, die du für den Bau des Schuppens benötigst, stellen könntest. Ein echtes Platzwunder, und gut aussehen tut er auch noch :) Praktisch ist es auch, in einem Produktionsschuppen auch noch eine Kiste zu bauen, in die du die nötigen Vorräte bunkern kannst. Wenn du also viele Brennöfen hast, macht es sicher Sinn, die dazugehörigen Erze und die Kohle auch im Schuppen unterzubringen. Ich habe mir ein zentrales Lager gebaut, also einen Schuppen mit lauter Kisten für die verschiedenen Arten von Gegenständen. Hat sich als etwas unpraktisch erwiesen, da ich für meinen Weinschuppen jetztrecht weit laufen muss, um da das Obst raus zu holen. Muss ich bei Gelegenheit mal ändern, dauert zum Glück nicht lang.
    • @Dirk Apitz
      Sehr gerne :) Schön, dass du für dich schon einen Plan fassen konntest, wohin dein Hof sich in Zukunft entwickeln soll. Auch wenn du die Schweine erst verhältnismäßig spät bekommst, lohnt sich der zügige Ausbau der Ställe meiner Meinung nach so oder so - ab der höchsten Stufe musst du dich dann nämlich nicht mehr um das Füttern kümmern ;)
      Wenn du dann doch irgendwann den Stall baust und planst, später Schweine darin unterzubringen - denk auch daran, genug Platz außenrum für das Außengehege frei zu lassen. Nur draußen können sie buddeln und viele Schweine brauchen viel Platz für Trüffel ;)
    • @Dirk Apitz
      Das stimmt, die Optik ist bei solchen Aufbauspielen auch immer einer meiner wichtigeren Aspekte :P
      Ich hatte den Stall damals zu knapp geplant und musste dann nochmal die kompletten Felder umplanen - das dauert mit Wegen, Sprinklern und allem drum und dran abartig lang aber es macht auch Spaß immer mal wieder frischen Wind rein zu bringen.