Producer Masaru Oyamada: Warum das Secret of Mana-Remake nicht für Nintendo Switch geplant ist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Producer Masaru Oyamada: Warum das Secret of Mana-Remake nicht für Nintendo Switch geplant ist

      Bereits jetzt gibt es mit dem Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System wieder eine Möglichkeit den SNES-Klassiker Secret of Mana zu spielen, doch für die Japaner gibt es aktuell auch noch die Möglichkeit, alle drei Teile der Seiken Densetsu-Reihe in der Seiken Densetsu Collection zu erwerben. Für uns gibt es bisher nur die Option, das Spiel aus Japan zu importieren oder im japanischen Nintendo eShop zu erwerben, wobei die Spiele dennoch nur auf Japanisch spielbar sind.

      Square Enix hat zudem ein modernisiertes Remake von Secret of Mana angekündigt, das am 15. Februar 2018 für PC, PlayStation 4 und PS Vita erscheinen soll. Nun gab der Producer, Masaru Oyamada, in einem Interview mit Redbull eine Antwort auf die Frage, weshalb das Spiel nicht für die Nintendo Switch geplant ist.

      Zitat von Masaru Oyamada:

      Die Entwicklung am Titel begann, bevor die Nintendo Switch angekündigt wurde, daher war das Interesse an einem Release auf dieser Plattform vollkommen jenseits unserer Erwartungen. Aufgrund der aktuellen Umstände, ist es uns derzeit unmöglich zu sagen, dass es für die Nintendo Switch verfügbar sein wird aber wir hoffen, weiterhin auf die Anfragen unserer Fans hören zu können.

      Quelle: Redbull
    • Bin zwar ein wenig verwundert, dass man nicht glaubt, dass ein Titel der ursprünglich auf Nintendo Konsolen erschien, auch von Spielern auf selbigen Nachfolgekonsolen gerne wieder gespielt werden möchte, doch so sei es.

      Dennoch finde ich es interessanter, warum man die Collection nicht hier veröffentlicht, die ist für mich persönlich eigentlich interessanter als das Remake und zumindest das könnte man doch machen. Zumindest hoffe ich es.
      3DS FC: 4725-7935-2526
    • @Zagara Es hält sich wacker das Gerücht, dass es einen zumindest zeitweisen Konsole exklusiv Deal von Sony gibt. Aber ob da was dran ist oder nur Verschwöhrungstheorie kann natürlich keiner sagen.

      Für Seiken Densetsu 3 gibt es keine (offizielle) Übersetzung in irgendeine Sprache außerhalb Japans. Daher scheut Square wohl den Aufwand dieses ziemlich textlastige Spiel 20 Jahre nach Veröffentlichung nun noch zu übersetzen da man nicht abschätzen kann ob die Sammlung sich überhaupt genug verkauft um den Aufwand zu rechtfertigen.
      Vielleicht, wenn die Sammlung in Japan richtig erfolgreich wird überlegt sich Square das nochmal, aber irgendwie will ich mir da nicht so viele Hoffnungen machen. :(
      Naja, bleibt erstmal nur die Fanübersetzung von SoM2 aufs SNES Mini zu schieben und dort spielen. :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Burner ()

    • Also ich finde diese Begründung sowas von bekloppt. Man hätte genauso das Spiel bereits ankündigen können und Jeder hätte verstanden, wenn die Switch Version noch etwas dauert.

      Jetzt so rumzueiern und so zu tun, als ob man völlig überrascht wäre, dass es Fans auf der Switch gibt, die Bock drauf haben, ist doch Quark. Wieso veröffentlicht man dann eine Seiken Densetsu Collection, wenn angeblich das Interesse so niedrig ist an der Serie?

      Ich finde das Spiel auch nicht besonders hübsch, aber es ist das erste Mal, dass ein Rollenspielklassiker meiner SNES-Kindheit neu aufgelegt wird. Das ist schon was Besonderes.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Splatterwolf ()

    • Dann doch lieber die Mana-Collection für den Westen. Dieses Remake wirkt einfach nur billig und seelenlos - von der schlechten englischen Sprachausgabe mal ganz zu schweigen. Ich spiele im übrigen gerade Chrono Trigger, von dem ich absolut begeistert bin, und ich grause mich vor dem Gedanken, dass es ebenfalls so ein billiges Remake wie SoM bekommen könnte...
    • Ich finde die Begründung sehr seltsam. SE hat doch schon lange vor der Ankündigung von der Switch gewusst, und wurde sicherlich auch grob von Nintendo über die Technik informiert.

      Und das Remake sieht nicht nach einem technischen Schmankerl aus, so dass es auf so ziemlich jeder Nachfolgerkonsole der WiiU laufen würde.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Na Ja. Es ist ja keine endgültige Absage an einer Portierung. Ein Fünkchen Hoffnung bleibt.

      Ich glaube allerdings gern, dass es derzeit nicht möglich ist. Bei SE läuft es momentan echt nicht rund. Und die Außendarstellung von SE wirkt chaotisch.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • @camora

      Naja,

      Wir wussten zu der Zeit nicht was die Switch kann. Sorry wer zum Start Lineup DQ Heroes 1 und 2 und I am Sestsuna parat hatte, wusste sehr wohl schon vorher wo zu die Konsole in der Lage ist und vor allen was es wird.

      Und dann zu behaupten wenn die Fans es wollen bringen wir es auch raus.

      Also letztendlich sind wir dann schuld das es nicht erscheint?

      Bullshit, mega harter dunkler Bullshit genauso wie Bandai bezogen auf Dragon ball Fighter Z und SOA.

      Dann lieber nein wir bringen es nicht raus fertig.

      An der Leistung kann es nicht liegen, das Argument zieht seit Ankündigung von Bethesa bei niemanden mehr.
    • @Zagara
      Nun ja, man muss auch dazu sagen, dass sich über die zwei Jahrzehnte auch gut möglich die Zielgruppe geändert hat. Playstation Platformen haben ja im Gegensatz zu MS z.B. einen großen Japanischen/RPG Support, wo nur Nintendo zum Teil mithalten kann.
      Da wählt man logischerweise die größte Spanne^^

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.