Karaoke-to-Go: Let’s Sing 2018 feiert am 24.11.2017 sein Debut auf Nintendo Switch [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Karaoke-to-Go: Let’s Sing 2018 feiert am 24.11.2017 sein Debut auf Nintendo Switch [PM]

      Karaoke-Spiele gibt es schon seit Jahren. Und beliebt sind sie bei der Zielgruppe auch. Doch Nintendo Switch-Besitzer schauten in dieser Hinsicht bislang in die Röhre. Doch als weltweit erstes Karaoke-Spiel wird Let's Sing am 24. November 2017 in Deutschland erscheinen, wie Ravenscourt und Voxler heute mit folgender Pressemitteilung verkündet haben, in welcher auch nochmal auf alle Funktionen des Titels sowie auf die anderen Versionen, welche am kommenden Freitag erscheinen werden, eingegangen wird:

      Karaoke-to-Go: Let’s Sing 2018 feiert am 24.11.2017 sein Debut auf Nintendo Switch – Weltweit erstes Karaoke-Spiel für Nintendos neue Konsole erscheint mit zahlreichen internationalen und deutschsprachigen Top-Hits – auch unterwegs spielbar!

      Ravenscourt und Voxler kündigen heute an, dass die neuste Fassung der erfolgreichen Let’s Sing-Serie am 24. November 2017 erstmals auch für Nintendo Switch im Handel erhältlich sein wird. Somit haben Karaoke-Fans und Spieler der weltweit erfolgreichen Let’s Sing-Reihe mit Let’s Sing 2018 erstmals die Möglichkeit auch auf der neuen Nintendo-Konsole ihren Gesangskünsten freien Lauf zu lassen – und damit nicht nur Daheim vor dem heimischen TV-Gerät sondern, dank der Fähigkeit von Nintendo Switch sich im Handumdrehen in eine mobile Konsole zu verwandeln, jederzeit und überall.

      Let’s Sing 2018 ist das weltweit erste Karaoke-Spiel, das den Einzug auf die neue Erfolgskonsole des japanischen Herstellers hält und sich dank des „Portable Modus“ der Konsole nun auch unterwegs spielen lässt, ohne an ein stationäres TV-Gerät angeschlossen werden zu müssen. Dabei können bis zu zwei Spieler auf Nintendo Switch - im Einzelspieler und Mehrspieler, auf Wii/WiiU/PS4 bis zu vier Spieler - gegen- und miteinander antreten. Zum Start wählen die Spieler ihren Favoriten aus dem umfangreichen Titelangebot, um diese anschließend in spannenden Duellen oder einfühlsamen Duetten verbal zum Besten zu geben.

      Let’s Sing 2018 glänzt gleich mit 35 verschiedenen, aktuellen Top-Hits aus den internationalen und nationalen Charts. Zu den verfügbaren Top-Hits des Hauptspiels zählen u. a. Coldplay mit “Hymn For The Weekend”, Alan Walker mit “Faded”, Gnash ft. Olivia O’Brien mit “I Hate U, I Love U” und Clean Bandit ft. Sean Paul & Anne-Marie mit “Rockabye”. Zusätzlich enthalten sein werden auch deutschsprachige Chart-Hits wie Lena mit „Wild & Free“, Sarah Connor mit „Wie Schön Du Bist“ oder Gestört aber GeiL & Koby Funk ft. Wincent Weiss mit „Unter Meiner Haut“. Wem das nicht reicht, der kann auf über den Online Song Store Nintendo Switch und PlayStation 4 auf zusätzliche Downloadinhalte des Vorgängers und weitere, kommende Song-Pakete zugreifen, um seine Playlist zu erweitern.

      Bereits im letzten Jahr vorgestellt und in diesem Jahr wieder mit dabei, ist die Let’s Sing Mikrophon App auch in diesem Jahr erneut verfügbar. Die Let’s Sing Mikrophon App ist für Android-Smartphones (4.0 oder aktueller) und iOS (iOS 7 oder aktueller) verfügbar. Mit der Let’s Sing Mikrophon App können Spieler auf PlayStation 4 jederzeit einfach und unkompliziert in das Spiel eintauchen.

      Let’s Sing 2018 erscheint am 20. Oktober 2017 für PlayStation®4, Wii (diese Version ist auch kompatibel mit Wii U) und am 24. November 2017 für Nintendo Switch.

      FEATURES SWITCH-VERSION
      • Das erste Karaoke-Spiel für Nintendo™ Switch
      • 35 Hits aus den internationalen Charts
      • Modernes in-game Design und state-of-the-art Technologie, maßgeschneidert für die Zielgruppe
      • Belohnungssystem mit sammelbaren Avataren und freischaltbaren Musikpreisen von Bronze bis Diamant
      • Vier unterschiedlich herausfordernde Spielmodi – inklusive dem neuen „Mix Tape“-Modus

      FEATURES Wii / Wii U VERSION
      • Neue Titel mit 35 Hits aus den internationalen Charts
      • Aktualisiertes in-Game Design mit state-of-the-art Spracherkennung
      • Fünf herausfordernde Spielmodi für Solo-Sessions sowie vier SängerInnen gleichzeitig
      • Lokale Ranglisten um die Punkte mit Freunden zu vergleichen

      FEATURES PlayStation 4-VERSION
      • Vollständig neues in-game Design und optimierte Performance, inklusive ausgefeilteren Animationen und verbesserter Spracherkennung
      • Brandaktuelle Titel mit 35 Hits aus den internationalen Charts
      • Neues Belohnungssystem mit sammelbaren Avataren, Online-Ranglisten und dem freischalten von Bronze bis Diamant Musikpreisen
      • Vier unterschiedlich herausfordernde Spielmodi – inklusive dem neuen „Mix Tape“-Modus
      • Onlineshop mit zwei neuen DLCs sowie bereits bekannten DLCs
      • Begleitende App um das Smartphone als Mikrofon zu nutzen, sowie Unterstützung von USB-Mikrofone, den offiziellen SingStar Mikrofonen und dem PlayStation Headset

      Außerdem gibt es drei Bilder der Nintendo Switch-Version, welche euch das Spiel vorstellen:



      Freut ihr euch auf das weltweit erste Karaoke-Spiel für die Nintendo Switch?

      Quelle: Koch Media-Pressemitteilung

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • @Marco Kropp Die News muss dringend überarbeitet werden. Habt ihr die PM eigentlich aufmerksam gelesen oder wurde die falsch übersetzt? Ende des 4. Abschnitts ist absolute grammatikalische Sülze und plötzlich heißt es sogar das Spiel hätte bestimmte Wii und WiiU Features. Und in der letzten News hieß es noch das es für Wii und Switch erscheint und die WiiU Version ausgelassen wird. Zumindest finde ich man sollte nicht behaupten es gibt eine WiiU Version davon. Offiziell ist es die Wii Version. Warum darf der Hersteller dann behaupten es wäre für sie WiiU? Das ist im Grunde Verbrauchertäuschung da das Gamepad nicht verwendet werden kann und Wii-Controller benötigt werden.

      @topic Ich glaub ich kauf mir das nur wegen ein paar deutschen Liedern mit denen sich jeder blamieren kann wie "Ich bin doch keine Maschine" oder wie das Lied auch immer heißt.
      Und Applaus, ihr habt es geschafft euch die Rechte an Rockabye zu sichern. Ich würde mich schon fast fremdschämen damit zu prahlen, denn Ubisoft wurde sogar dafür bezahlt den Song mit Just Dance 2018 zu pushen komischerweise. Normalerweise müssen die Lizenzgebühren zahlen und die haben die Lizenz einfach bekommen und darauf noch ein Bündelung Geldscheine.

      PS: Die Let's Sing App ist Schrott vom feinsten und funktioniert absolut nicht so wie sie soll.
      Das auf der Switch überhaupt schon Modi fehlen ist dämlich.

      Und was hat es mit diesem dummen "state-of-the-art" zu tun ????? Überbleibsel von Google Übersetzer oder haben die Entwickler nur versucht cool zu wirken da sie denken das deutsche Publikum würde eh nichts verstehen was auf Englisch ist? Und trotzdem gefühlt 30 englische Lieder reinzupacken die keiner kennt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skerpla ()

    • @Marco Kropp Oh je. Ich hab mir mal wen Webauftritt von denen angesehen, das wirkt langsam wie so ein Publisher den man mieten kann um allen möglichen Kram zu releasen bei deren Aufgebot an Spielen. Sozusagen so ein Sammelhersteller wie Joindots: 5 Studios schließen sich zusammen um nur einen Account einrichten zu müssen. Ich hab schon gedacht sowas kann doch unmöglich von euch stammen, das wäre völlig unter dem gewohnten Qualitätsstandard.