GAME FREAK fokussiert sich bei Pokémon Ultrasonne und Ultramond auf die Benutzeroberfläche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GAME FREAK fokussiert sich bei Pokémon Ultrasonne und Ultramond auf die Benutzeroberfläche

      Mit Pokémon Ultrasonne und Ultramond erscheinen die vermutlich letzten Pokémon-Spiele für Nintendo 3DS. Natürlich ist das nicht das Ende, denn die Reihe wird auf der Nintendo Switch fortgeführt, wie es in einer vergangenen Nintendo Direct angekündigt wurde. Doch bleiben wir bei den aktuellen Spielen, die im November erscheinen werden.

      Die The Verge sprach über Pokémon Ultrasonne und Ultramond mit dessen Director Kazumasa Iwao in einem Interview.

      Zitat von Kazumasa Iwao:

      Ein Feature, auf das wir uns sehr stark konzentriert haben, war das User Interface, damit auch Spieler die nie ein Spiel der Hauptreihe gespielt haben einen leichten Einstieg bekommen und das Spiel in seiner ganzen Tiefe erfahren können.

      Als Entwickler wollen wir die Reaktionen der Spieler sehen und wir achten auch wirklich auf diese. Aber wir schauen diese nicht einfach nur an und implementieren exakt das, was die Fans wollen. Stattdessen konzentrieren wir uns darauf, das zu verbessern, was wir verbessern können, aber wollen auch etwas Neues und Interessantes kreieren, wann immer wir ein neues Spiel machen. Wir wollen wirklich Dinge abliefern, die die Fans nicht erwarten, um diese zu überraschen.

      Dann darf man ja gespannt sein, was uns in Pokémon Ultrasonne und Ultramond erwartet und ob wir wirklich überrascht werden. Zudem verrät das Interview auch, dass man manche der stärkeren Pokémon bereits viel früher im Spiel als üblich fangen können soll.

      Quelle: The Verge

      They're the dazzling Lupinrangers!
      They're the determined Patrangers!

      Blog Inside
    • hört sich gut an die Oberfläche in SoMo war leicht unübersichtlich und ein paar eigentlich wichtige Daten der Pokemon konnte man gar nicht einsehen, daher begrüße ich Optimierungen sehr...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS3) Nier
      (Switch) Fire Emblem Warriors

      Meist erwartet 2018:

      Code Vein, RDR2, Tales of Vesperia
    • Was soll an dem UI denn noch gemacht werden? Das ist doch schon extrem simpel und dir wird mittlerweile sogar angezeigt welche Attacken (nicht) (sehr) effektiv sind und was für Statusveränderungen die Pokemon haben.

      Kommt jetzt wahrscheinlich n DMG-Calculator, damit auch man auch ja weiß welche Attacke nun den meisten Schaden anrichtet... Junge Junge Junge.

      Wie hab ich es bloß damas geschafft meine Rote Edition durchzuspielen, obwohl ich weder lesen konnte noch diesen ganzen Schnickschnack hatte :dk:

      Das einzige was man verbessern sollte wäre das UI für EVs und DVs... aber das ist ja nix für Neueinsteiger, sondern eher was für "Profis".
    • @Rikuthedark

      einsehen der DV/EV/Meisterpokemonstatus ist wichtig ist auch das was mir am meisten fehlte in SoMo...

      Ansonsten hast du natürlich recht,mehr als leicht genug ist es schon und ich hoffe sie beziehen sich sonst mehr auf die Menüstruktur und intuitivität in der Bedienung, denn da ist wirklich noch einiges an Luft nach oben wie ich finde, wenn man das in den Griff bekommt wäre ich beispielsweise nicht Genervt und ein schnelleres und präziseres Training würde ich sehr schätzen...

      das mit der Schwierigkeit finde ich auch doof, es ist kein Ding der Unmöglichkeit eine zugängliche Oberfläche und einen knackigen Schwierigkeitsgrad zu vereinen, ich denke aber am Schluss wird man über beides mehr als genug zu meckern haben...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS3) Nier
      (Switch) Fire Emblem Warriors

      Meist erwartet 2018:

      Code Vein, RDR2, Tales of Vesperia
    • Genau, wieso auf die Fans hören. Einfach bei zwei neuen Vollpreistiteln auf das UI konzentrieren. Das war ganz bestimmt das Wichtigste. :rolleyes:
      Diese ständig komischen Erklärungen sind immer frustrierend. Wir wissen doch, dass sich auf das Switch Spiel konzentriert wird und USUM eben nur ein Leckerlie sein soll. Kann man doch auch ruhig so kommunizieren.
    • @Random Guy in Japan

      das wäre zumindest mal ein Fortschritt es genau einzusehen, ich wäre dem nicht abgeneigt, wirklich wichtig ist dagegen der Fortschritt, zu sehen wie viele EV noch verteilt werden können, denn das ist in SoMo wirklich nervig das es fehlt...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS3) Nier
      (Switch) Fire Emblem Warriors

      Meist erwartet 2018:

      Code Vein, RDR2, Tales of Vesperia
    • GF, ihr solltet besser auf das hören, was die Fans sagen. "Stattdessen konzentrieren wir uns darauf, das zu verbessern, was wir verbessern können". Schwierigkeitsgrade, mehrere Spielstände, auch am gernerellen Gameplay gibt es so viele Baustellen, so viel, was verbesserungswürdig ist. Anfängerfreundlich ist Pokemon mittlerweile genug, man muss der heutigen jüngsten Generation auch nicht bei allem alles so leicht wie möglich machen.

      Smooth Seas don't make good sailors.