Alles steht kopf in VVVVVV, welches am 17. November für die Nintendo Switch erscheinen wird

    • Alles steht kopf in VVVVVV, welches am 17. November für die Nintendo Switch erscheinen wird

      Viele kleine Studios, welche nur so voller Ideen strotzen und versuchen, ihre kreativen Einfälle an die Frau und den Mann zu bringen, nennen mittlerweile die Nintendo Switch ihr Zuhause. Obwohl die Plattform nur für wenige Monate auf dem Markt ist, kann die Spielauswahl im Nintendo eShop bereits überzeugen. Und den Spielern scheint es zu gefallen. Immer häufiger hört man davon, dass Spieletitel auf der Nintendo Switch gleich drei Mal so viele Abnehmer finden, wie auf anderen Plattformen vereint.

      Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass Studios sich dazu entschließen, immer mehr Spiele für die Nintendo Switch herauszubringen. Darunter befinden sich allerdings nicht nur Neuproduktionen, sondern durchaus auch Ports alter Spieleklassiker. Zu diesen dürfte auch der Geschicklichkeitstitel VVVVVV zählen. Indem ihr auf Knopfdruck die Gravitation manipulieren könnt, schlagt ihr euch von Spielbildschirm zu Spielbildschirm durch und versucht auf eurem Weg verloren gegangene Personen zu retten. Dies und viel mehr können Nintendo Switch-Besitzer ab dem 17. November erleben, wenn VVVVVV im Nintendo eShop verfügbar sein wird. Die Ankündigung sowie einen Trailer findet ihr im Tweet von Nicalis.



      Quelle: Twitter (Nicalis)
    • @SY24
      Schade dass deine Ansprüche an eine nagelneue Konsole so niedrig sind. Ein 7 Jahre altes Spiel im Stil von vor 25 Jahren und das dann auch noch im schlimmsten Fall mindestens das 10fache kostet als auf anderen Systemen empfinde ich ja eher als Armutszeugnis. Sorry, aber sowas kann man eben auf den alten Systemen spielen, dazu muss ich mir keine NextGen Plattform kaufen. Da sind meine Erwartungen deutlich anders
    • @MAPtheMOP

      Wieso?
      Kriegst du nicht mit wie gerade die XboxX von der Community abgefeiert wird, weil sie 13 alte Xbox Spiele abspielen kann. Mann muss es nur mal digital erworben haben oder noch die orginale Disk einlegen.

      Anscheint sind es solche Feature, weswegen sich einige eine neue Konsole oder eine Semi Next Gen Konsole kaufen. Um Alte Spiele darauf spielen zu können. Wenn man schon keine Exklusive anbieten kann, dann Abwärtskombatiblität bis zur ersten Generation ;)


      Mir ist es mittlerweile sowas von egal, was für ein Indie schrott auf der Switch kommt. Die Blase wird noch früh genug platzen. Dauert eh nicht mehr lange, der Markt an Indie Spielen die alte Settings von 80er und 90er ausgraben ist übersättigt.

      Kleine Studios können sich es schon nicht mehr leisten Spiele zu releasen, weil sie bei der schieren Flut an Releases eh untergehen siehe Steam / Sony und jetzt langsam auch bei Nintendo.

      Im Moment läuft es auf der Nintendo Switch sehr gut für Indies, aber das wird sich auch irgendwann 2018 ändern. Wenn a genug Spiele draussen sind und b genug Thirds von 3DS umgesattelt auf die NSW haben.

      Ich für mein Teil, investiere nicht mehr so viel geld in indies, die unrealistische Bewertungen kassieren und ihr Geld nicht Wert sind. Nicht für die Spielzeit die sie mir bieten.