Neue My Nintendo-Belohnungen zu Super Mario Odyssey verfügbar

  • Endlich ist es so weit: Super Mario Odyssey ist offiziell erhältlich und nahezu jeder Nintendo Switch-Besitzer wird wohl den heutigen Tag, soweit möglich, mit dem Spiel verbringen. Wenn ihr von bisherigem Material nicht überzeugt wurdet, habt ihr nach wie vor die Gelegenheit, unseren Test zu Super Mario Odyssey zu lesen, um einen genaueren Eindruck vom Spiel zu bekommen.


    Auch auf My Nintendo ist Super Mario Odyssey nun angekommen, nämlich in Form von neuen Belohnungen. Bis zum 1. April nächsten Jahres könnt ihr für jeweils 50 Platin-Punkte eines von zwei verschiedenen Super Mario Odyssey-Wallpapers für Smartgeräte und/oder PC erhalten. Außerdem gibt es eine Belohnung, die man wohl als ersten Schritt hin zu Nintendo Switch-Belohnungen sehen kann: für 10 Gold-Punkte gibt es bis zum 31. März nächsten Jahres nämlich den Starter Guide zu Super Mario Odyssey! In diesem Starter Guide findet ihr ausgewählte Kapitel aus dem offiziellen Guide von Prima Games in PDF-Form mit 28 Seiten und in englischer Sprache.


    Habt ihr das Spiel schon angefangen oder wartet es zuhause auf euch?


    Quelle: My Nintendo

  • Wow, mal wieder nur unnützer Schrott, denman sich auch so aus dem Netz ziehen kann...


    Ich bezweifel, dass das programm fuß fassen wird. Wird wahrscheinlich nur noch digitalen (unnötigen) Schrott bieten. Sehr Schade.


    Ich vermisse dich, ClubNintendo!

  • Ich kenne einen, der hat nur ne Switch und keine Wii U und keinen 3DS (mehr). Einen PC hat er nie besessen. Für ihn ist dieses ganze Programm eine reine Verarsche, weil er keine der Belohnungen irgendwie braucht. ^^

  • Man Nintendo! bringt doch endlich vernüftiges zeug rein. wie Switch belohnungen aber dafür seid ihr wohl zu Überfordert "wir wollen die leute nicht mit so einer Herrausforderrung überfordern..." ja das könnte war sein.

  • Au man...
    Wäre ich Nintendo, hätte ich dieses ganze Bonussystem komplett abgeschafft und den treuen Kunden, die eigentlich nichts für diese Belohnungen machen müssen, sondern einfach so geschenkt bekommen, überhaupt nichts gegeben, weil man ja eh nur Spot und Gemecker erntet, sobald irgendwas neues ins myNintendo Programm hinzugefügt wird.

  • @HansSchinken
    braucht man sich nicht wundern wenn man ankündigt man wird ein neues genauso cooles system statt dem altbewährten club nintendo machen. ich ärgere mich auch tierisch, dass schon über 100 gold punkte verfallen sind. ich hatte mal über 500. und für was?!


    in einem hast du aber recht: sie hätten einfach lieber nichts mehr machen sollen.



    hier gehts nicht ums "geschenkt" bekommen... das hat früher halt auch einfach zum verkaufsmarketing gehört weil diese punkte jedem nintndo spiel beilagen.
    "ach eigentlich interessiert mich dieses spiel nur mittelmäßig, soll ich mir es kaufen? ach komm ich kaufs, gibt club nintendo punkte, dann kann ich die auch eintauschen gegen eine coole belohnung wie den mario kart pokalen, zelda lampen usw usw..." und genau diese punkte verfallen halt aktuell, und dann muss man auch kritisieren dürfen, finde ich.

  • Ich kenne einen, der hat nur ne Switch und keine Wii U und keinen 3DS (mehr). Einen PC hat er nie besessen. Für ihn ist dieses ganze Programm eine reine Verarsche, weil er keine der Belohnungen irgendwie braucht.

    wieso ist das ne verarsche. er zahlt dafür nix. und braucht auch nix davon. wo ist da das problem? wenn man zahlt, darf man sich gern beschweren, aber so lange man da nichts für bezahlt, finde ich es überzogen, von verarsche zu reden. btw: bevor es wieder losgeht, ich finde das programm auch mau und vermisse den alten club und rede da nix schön. es ist was es ist: man bekommt nix und zahlt auch nix.

    SW-8161-2054-6831

  • Dabei hätte ich so einige Ideen, was man da als Belohnungen einführen könnte:
    Skins für Fahrzeuge in Mario Kart 8 Deluxe
    Kostüme (Helme, Rennanzüge, Skins) in Mario Kart 8 Deluxe,
    Dasselbe vielleicht für Arms und Splatoon (da kenn ich mich nicht so aus, weil ich beides nicht spiele,
    Skins für das Oberflächenmenü der Switch (momentan gibts standardmäßig schwarz und weiß),


    Die Möglichkeiten wären so vielfältig. Ist wohl scheinbar nicht gewollt.

  • @pixelgegner


    Das verklärt aber schon die Vergangenheit, denn so toll war der Club auch nicht, als das ich mir ein Spiel nur wegen den Punkten kaufe um das auszugleichen. Denn die Punkte waren so wenig, dass man sich auch im Club nur sinnlosen Mist wie Wellpapper oder Klingeltöne davon holen konnte.


    Coolen Stuff gab es erst wenn man richtig viel sammelte und das war das ungerechte an dieser Sache. Viele Sachen wie Plüsch, Anhänger, Statuen etc. bekam man nur dort und das nur für viele Punkte, was das in spielen kostet kannst du dir ausrechnen. Heute bekomme ich den Stuff für weniger und freu zu erwerben. Nur Soundtracks hat Nintendo noch nicht im Angebot. Ansonsten war alles auch nur eine bestimmte Zeit verfügbar.


    Das ist auch der Grund warum es heute nur digitalen Müll gibt. Und dafür ist es eben ok. Was ich will kaufe ich. Von mir aus kann man es auch abschaffen oder umgestalten. Nur der Club Nintendo war nicht wirklich besser.

  • Coole Sache! :D Obwohl Rabatte für die anderen Mario Spiele wäre auch ne geile Sache gewesen! :D

  • ich habe schon angefangen und mag das Spiel, diese Punktebelohnungen hier finde ich jedoch ziemlich Lahm...

    Nintendo/Playstation/Origin/Steam-Network-ID:Flo_10800


    Spielt zur Zeit am Häufigsten:


    (PS4) Hatsune Miku PD Future Tone
    (Switch) Yoshis crafted world


    Meist erwartet 2019:

    Borderlands 3, Pokemon SS, Fire Emblem 3H,

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!