Yoshiaki Koizumi äußert sich zu möglichen Spielen auf der Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yoshiaki Koizumi äußert sich zu möglichen Spielen auf der Nintendo Switch

      Im Januar 2017 erfuhren wir, dass eine der führenden Personen bei Nintendos Entertainment Planning & Development-Abteilung, nämlich Yoshiaki Koizumi, General Hardware Producer der neuen Nintendo Switch ist. Aber es ist nicht das erste Mal, dass ein Software-Entwickler zum Hardware Producer bei Nintendo wurde. Für den Nintendo 3DS stand Hideki Konno als Hardware Producer zur Verfügung, während die Wii U-Entwicklung von Katsuya Eguchi geleitet wurde.

      Koizumi nahm gemeinsam mit Koichi Kawamoto, seines Zeichens General Hardware Director der neuesten Nintendo-Konsolen, die Entwicklung der Nintendo Switch in Angriff. Zu dessen möglichen Spielen äußerte er sich in einem Interview mit The Verge, woraus wir bereits gestern und heute berichtet haben. Jedoch sollte man keine großen Ankündigungen in den nächsten Zeilen erwarten, denn Koizumi denkt, dass, obwohl Nintendo weiterhin auch den Nintendo 3DS bedient, eine Reihe von Spielen für die Nintendo Switch möglich sei. Seien es riesige Spiele wie ein The Legend of Zelda: Breath of the Wild oder eher kleinere, welche zu einem Handheld-System eher passen würden. Aber egal wie – da man mit der Nintendo Switch sowohl am TV als auch unterwegs spielen kann – es seien viele Möglichkeiten im Sinne des Game Designs möglich. Und Koizumi denkt, dass viele den Ansatz der Nintendo Switch nehmen und ihre Spiele für beide Nutzungsweisen entwerfen werden.

      Auch würde er kein Top-Down-Zelda oder Metroid mit Seitenansicht, welche man auf einem Handhelden erwartet, unbedingt in Erwägung ziehen, aber es gibt Leute, die diese Art von Spielen mögen. Er könne sich aber solche Spiele auf der Nintendo Switch vorstellen. Eines wurde bereits auf der E3 vorgestellt, nämlich das nächste Yoshi-Spiel, welches ein Spiel mit Seitenperspektive ist und er denkt, dass solche Art von Spielen sowohl am heimischen Fernsehapparaten als auch unterwegs spielbar wären.

      Als es um die positiven Reaktionen zur Nintendo Switch ging, erzählte Koizumi, dass ein großer Teil seines Berufs das Träumen sei, wo man sich Dinge vorstellt und diese zusammen mit anderen Leuten in harter Arbeit umsetzt, damit sie realisiert werden. Durch das Ankündigungsvideo der Nintendo Switch aus dem Jahre 2016 hätten viele Personen eine Vorstellung von der Vision Nintendos bekommen. Auch zur jetzigen Zeit denke man über Möglichkeiten nach, wie man ihr Ansinnen an die Menschen kommuniziert. Jedoch sei er glücklich, dass es nicht lange gedauert habe, bis die Leute das Konzept verstanden haben. Sein ultimativer Traum ist es auch weiterhin, jeden überall mit der Nintendo Switch spielen zu sehen, wie es im Video gezeigt wurde. Es würden viele Personen das System besitzen, es aber nicht so nutzen wie gedacht. Er hofft, dass man dies bald erreichen könnte.

      Außerdem betonte er, dass die Nintendo Switch eine Plattform sei, für die man leicht entwickeln könne. Nintendo versuche bereits, Spiele zu entwickeln, die man dank der Joy-Con zu zweit oder aber auch alleine spielen kann und er denkt, dass Dritthersteller auch diese Funktionen und die zwei Controller nutzen werden. Er hoffe, dass diese Entwickler weiterhin gut mit Nintendo zusammenarbeiten und es mehr werden. Jedoch würde er nicht sagen, dass er sich auf Dritthersteller verlassen würde, sondern es genießt, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um die Nintendo Switch weiterhin erfolgreich zu machen.

      Quelle: The Verge

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Ich möchte einfach nur ein Betriebssystem mit den ganzen sinnvollen Features, die im Moment fehlen (nicht essentiell notwendig aber eben den Spaß/Nutzen erhöhen). Dazu gehören geile Community-Features wie eben Chat, anpassbare Profilseiten usw. eine Überarbeitung der Neuigkeiten, Unterstützung der Controller-LED, extrene Anzeige des Ladestatus wenn man die Switch gerade nicht nutzt, Browser mit anständiger Geschwindigkeit, StreetPass, 100%-Backup für Spielstände, Diebstahl- und Profilschutz, Logs und was man noch so alles rein bauen kann.
      Das karge Betriebssystem ist momentan genauso aufregend wie das OS einer Packstation. Mit Unterhaltungselektronik des Jahres 2017 bringe ich da snoch nciht in Verbindung.
      Spiele kommen ganz automatisch ein paar gute von Nintendo. Es sind ja noch ein paar Sachen komplett offen (Mario Party zB).
      Danke, aber meine Meinung sieht auch ohne deine Zustimmung ganz gut aus.
    • Nunja..Nintendo hat es mit der WiiU einem nicht schwer gemacht sich gegen die Konsole zu entscheiden.
      Portierungen sind im Jahr 2017/2018 technisch möglich.
      Ich fände es Schade, wenn Spiele mit einer Konsole sterben. Wenn ich an die jüngere Generation Denke...
      Mein Neffe liebt die SNES Mini Games und erfreut sich daran so, wie ich mich damals daran erfreut habe.
      Genauso wird es mit GC/Wii und WiiU spielen sein.
      Ich habe noch nie Skyward Sword gespielt würde es aber so unendlich gerne.
    • Zitat von Link86:

      Nunja..Nintendo hat es mit der WiiU einem nicht schwer gemacht sich gegen die Konsole zu entscheiden.
      Portierungen sind im Jahr 2017/2018 technisch möglich.
      Ich fände es Schade, wenn Spiele mit einer Konsole sterben. Wenn ich an die jüngere Generation Denke...
      Mein Neffe liebt die SNES Mini Games und erfreut sich daran so, wie ich mich damals daran erfreut habe.
      Genauso wird es mit GC/Wii und WiiU spielen sein.
      Ich habe noch nie Skyward Sword gespielt würde es aber so unendlich gerne.
      Dann kauf dir doch die WiiU. Noch ist sie zu erschwinglichen Preisen zu bekommen. Ob eine Konsole gut ist oder nicht, entscheide ich immer anhand der Spiele die drauf gekommen sind. Die Konsole an sich ist für mich zweitrangig.

      Btw finde ich es immer interessant wie heute der Game Cube im Internet hochgelobt wird. Wäre man damals schon der Meinung als Konsole und deren Spiele aktuell waren, wäre sie erfolgreicher gewesen.
      Falsche Freunde wissen ein paar Sachen über dich.

      Wahre Freunde könnten ein Buch über dich schreiben mit wörtlichen Zitaten von dir.
    • @saurunu
      Ich kaufe mir aber auch keine Konsole nur weil mich eine Handvoll Spiele interessiert, die exklusiv für eben solche entwickelt wurden. Erschwinglich ist auch ein Begriff der bei jedem anders interpretiert wird.

      Und ich habe nicht den Gamecube gelobt sondern mich darauf bezogen, dass es schade wäre wenn richtig gute Games aussterben würden, nur weil die Konsole alt ist.

      Und was spricht eigentlich dagegen, das Spiele Portiert werden, wenn nebenher noch neue Entwickelt werden.
      Was sollte man z.B. an Mario Kart besser machen und was sagt, dass kein neues MK für die Switch entwickelt wird?

      Könnte ja auch sagen: wenn man sich dazu entschließt das Spiel zu kaufen obwohl man es auf der alten Konsole bereits hat, ist man halt selber schuld. ODER es ist einfach ein geiles Game das man auch auf der neuen Konsole gerne Spielt.
    • Also ich persönlich nutze die Switch fast nur am TV, ich Versuche aber in richtigen Situationen die Switch immer mitzunehmen. Leider war dies bisher selten der Fall, aber ich finde das trotzdem cool. Bei anderen Konsolen geht das nicht, und gerade die jüngeren unter uns haben meist nicht immer die Anbindung zum TV. Von daher ein tolles Konzept, und ich bemühe mich die Switch öfters mitzunehmen! :) An meinem bzw unserem großen TV zocken ich halt am liebsten, da mir Handhelds meistens nie so sehr interessiert haben. Ich war immer der Konsolero, hätte aber auch die Handhelds von Bing N wegen einigen exklusiven Games. Die Switch ist wie das SNES mit Super GameBoy, nur das man das halt mitnehmen kann....
      Euer Nobeldecker86

      Weitere Netzwerke:
      Facebook
      YouTube
    • Koizumi for president! :thumbsup:

      Der Typ ist mir einfach grundsympathisch! Mit der Switch hat er und und sein Team super Arbeit geleistet. Nicht nur was die Hard- und Software sondern vor allem was das Marketing betrifft.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mamagotchi ()

    • @Mamagotchi Ich würde es mehr als begrüßen wenn er irgendwann den CEO Posten bei Nintendo übernimmt auf jeden Fall ein sehr fähiger Sympathischer Typ beste Voraussetzungen in die großen Fußstapfen von Iwata zu treten den jetzigen CEO sehe ich auch nur als Übergangslösung.

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"