Wenn die Oma und der Vater tanzen: Zwei TV-Spots zu Just Dance 2018 veröffentlicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn die Oma und der Vater tanzen: Zwei TV-Spots zu Just Dance 2018 veröffentlicht

      In den Just Dance-Spielen von Ubisoft kann man tanzen, das ist allgemein bekannt. Seit Jahrhunderten wird schon getanzt und diese Tätigkeit hat sich wie die Musik über die Jahre entwickelt. Vom Walzer hin zum Freestlye beispielsweise. Doch in der Just Dance-Reihe tanzt man mit Smartphone, Wii-Fernbedienung oder Joy-Con in der Hand zu erstellten Choreographien von bekannten aber auch teils unbekannten Melodien.

      Und Ubisoft hat im Zuge der Vermarktung für ihr neuestes Spiel, Just Dance 2018, welches seit gestern für die Wii, Wii U und die Nintendo Switch im Handel erhältlich ist, zwei TV-Spots auf dem deutschen Just Dance-YouTube-Kanal veröffentlicht. Dabei dürfte die Situation in den circa 40 Sekunden umfassenden Spots den Jugendlichen unter den Lesern bekannt vorkommen, welche verduzt darüber sind, was die älteren Verwandten tun:




      Quelle: YouTube (JustDance DE) (1), (2)

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Das ist etwas gruselig. In Realität natürlich nur geschautspielert. Bei so einem Trubel weiß selbst Kinect nicht mehr wo oben oder unten ist. Wenn Spaß im Fernsehen läuft würde es mich gar nicht wundern warum es bib jetzt leider fast keiner besitzt!

      Im Moment sind ungefähr 60 bis 70 Spieler immer online, 79 bis 83 war der Rekord. Letztes Jahr in der vorherigen Version waren es zum gleichen Zeitpunkt nach dem Release schon teilweise 400 Spieler bis zu 500. Rekord war 800. Und hier wird der Onlinemodus richtig promotet während er in 2017 eher passiv sich im Hintergrund versteckt hat.

      PS: Wenn ich nur durch diese Werbespots von dem Spiel Wind bekommen hätte und es nicht bereits gekannt hätte dann würde ich es definitiv nicht kaufen! Ich finde die französischen Werbespotversionen dazu besser. Da läuft ein Viel passenderes "Je sais pas danser" von Natoo im Hintergrund. Und das passt da viel besser!

      @WFKE Die im 2. hat ein iPhone 5s in der Hand. Ist wohl im Frühling entstanden die Nachbearbeitung. Wer heute noch Despacito unter einen Werbespot legt ist doch krank. Das will keiner mehr hören! Die Bilder zeigen übrigens frühe Betaversionen des Songs von letztem Dezember.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skerpla ()