Switch Akku laden im Handheld Modus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Switch Akku laden im Handheld Modus

      Seit gestern bin ich Eigentümer einer Switch. Neben dem umständlichen Ein- und Ausschalten der Konsole, muss ich nun das erste mal laden.

      Ich benutze nun das der Konsole beiliegende Ladekabel, die Konsole selbst ist abgeschaltet. Woran erkenne ich, dass die Konsole lädt? Es leuchtet keine Lampe. Das Kabel kann man wohl beidseitig einstecken. Jemand Tipps für mich?

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      3DS: 1203-9295-5226
    • Da es sich um ein USB-C Kabel handelt ist es egal wie herum du es einsteckst. Ob es leuchtet weiß ich nicht. Habe ich nicht bewusst drauf geachtet. Wenn du das Kabel einsteckst, kannst du aber davon ausgehen, dass es auch lädt. Ich hatte da noch nie Probleme.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • gibbet nich.... bei der Switch in ihrer ersten Version leuchtet nixe wat Aufschluss über den Ladestatus gibt, man muss sie Aufwecken und auf's Display schauen...

      in einer Revision könnte es aber durchaus Statusleuchten geben, wird die Zukunft dann schon zeigen...

      edit. wenn man den Stecker bei ausgeschalteter Konsole löst und wieder einsteckt geht das Display kurz an und Zeigt den Akkustatus an... Ansonsten muss man die Konsole Einschalten um den Akkustatus zu sehen...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (PS4) RDR2, Final Fantasy 15, Hatsune Miku PD Future Tone
      (Switch) God Wars

      Meist erwartet 2018:

      Battlefield 5

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FloX99 ()

    • @henni4u
      Wieso umständlich? Du tippst im Handheld Modus den Power-Schalter kurz an um sie ein-/auszuschalten.
      Im Dockingmodus geht sie aus, wenn du den Fernseher ausschaltest.

      Dein Ladekabel solltest du gemäß Anleitung am besten mit dem Dock verbinden. Dann brauchst du die Switch zum Laden nur dort rein stecken.
    • @MAPtheMOP Leider komplett falsch.

      Richtigstellung: Die Switch kann nur komplett ausgeschaltet werden (zumindest Stand jetzt) indem man den Power-Knopf drei Sekunden lang gedrückt hält. Dann erscheint entweder auf dem Touchscreen oder auf dem Fernseher (je nach dem ob die Switch im Dock ist oder nicht) die Schnelloptionen mit der Möglichkeit in den Power-Optionen die Konsole entweder Auszuschalten, oder gar neuzustarten.

      Das bloße Ausschalten des Fernsehers schaltet die Konsole NICHT aus, sondern setzt sie wenn der Fernseher das unterstützt die Konsole nur in den Standby. Im Standby im Dock verbraucht die Konsole übrigens zwischen 1 und 7 Watt Strom (bei 100 % Akku) Quelle:

      Das ist zwar nicht extrem viel, aber für den Standbymodus teilweise schon ziemlich viel. Muss natürlich jeder selbst entscheiden, was er da macht.
      Switch-Freundescode: SW-0816-3984-1103
      Ich spiele derzeit hauptsächlich online: Mario Kart 8 Deluxe, Splatoon 2

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von websconan ()

    • @websconan

      Ich kann dir nur sagen ,dass solche Geräte wie im Video zu sehen im sehr niedrigen Wattbereich sehr ungenau sind. Die beste Methode ist den Strom mit einem Amperemeter zu messen (0,0009A im Standby) und sich die Leistung auszurechnen (0,0009Ax230V=0,207W)

      Mit freundlichen Grüßen N_Fan1512

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von N_Fan1512 ()

    • Ich schalte meine Switch bei Nichtgebrauch auch jedes Mal komplett ab. Anfänglich musste ich die entsprechende Option dafür auch erst mal entdecken, ist tatsächlich etwas sehr versteckt.

      Hab das Gefühl, selbst im ausgeschalteten Zustand entlädt sich der Switch-eigene Akku recht schnell (die Joycon-Akkus halten etwas länger durch). Ist jetzt allerdings kein allzu großes Drama, bloß bisschen lästig.
    • Das Gefühl täuscht dich nicht. Wenn du die Konsole komplett aus und wieder einschaltest, verbrauchst du bei dem Vorgang eine Menge Energie.

      Darum schaltet man die Konsole auch nicht aus. Echtes ausschalten geht sowieso nicht, weil es nur ein Taster ist und somit eine Elektronik dahinter sowieso den Zustand prüft.

      Wenn die Konsole im Standby ist, braucht sie nicht viel mehr Saft als im "ausgeschalteten Zustand.".

      Wer die automatischen Updates abstellt, hat deutlich längere Standbyzeiten und deutlich bessere Akkulaufzeit im Standby, weil diese aktiven Funktionen die Konsole regelmäßig aufwachen und die Server nach Updates absuchen lassen. Das passiert etwa einmal in der Stunde.

      Der größte Vorteil der Switch ist der Standbymodus. Powerbutton drücken und sofort ist man wieder im Spiel.

      Die Konsole ab und wieder einzuschalten braucht mehr Energie als Standby mit abgeschaltetem Servercheck.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de
    • @Chris2010

      Das Problem ist das die Leute bei solchen Tests regelmäßig nachsehen, wie der Akkustand jetzt ist. Dann muß die Konsole wieder voll hochfahren und das Display anwerfen und damit wird das Ergebnis verzerrt. Dann reicht der Akku keine Woche im "standby der keiner ist" ! :D

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de