Nintendo ermittelte: Nintendo Switch-Besitzer spielen lieber im Tisch- und Handheld-Modus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo ermittelte: Nintendo Switch-Besitzer spielen lieber im Tisch- und Handheld-Modus

      Nintendo ist seit eh und je dafür bekannt, Dinge etwas anders anzugehen. Oftmals werden sie dafür belächelt, Trends der Videospiel- oder Unterhaltungsindustrie nicht verfolgen zu wollen. Nichtsdestotrotz ist der Konsolenhersteller darum bemüht, die Art, wie Videospiele gespielt und konsumiert werden, immer wieder auf den Kopf zu stellen. Das fing mit den Schultertasten des SNES-Controllers an, ging über zum Control-Stick des Nintendo 64-Controllers, zur Bewegungssteuerung der Wii, bis hin zur Nintendo Switch. Die aktuellste Nintendo-Konsole stellt den Spieler nämlich vor die freie Entscheidung, ob er lieber klassisch, wie auf einer Heimkonsole oder unterwegs, wie auf einem Handheld-Gerät spielen möchte – mit einigen gewitzten Abweichungen oder Alternativ-Spielweisen hier und da, versteht sich.

      Wie aber spielen die meisten Nintendo Switch-Besitzer? Während des "Financial Briefings" äußerte sich Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima zur derzeitigen Nutzungsweise des Geräts und präsentierte die Ergebnisse den anwesenden Investoren. Die Daten, auf welche sich Nintendo bezieht, stammen von Nintendo Switch-Geräten, welche mit einem Nintendo-Account verbunden sind. Die Informationen wurden über das Internet gesammelt.



      Wie der Grafik zu entnehmen ist, spielt etwa die Hälfte der überprüften Nintendo Switch-Besitzer in beiden Spielweisen, welche die Nintendo Switch bietet, gleichermaßen. Bei den restlichen Spielern ist hingegen eine Gewichtung zur Seite der mobilen Spielmodi zu erkennen. Etwa 30% der überprüften Nintendo Switch-Besitzer spielen primär, das heißt über 80% ihrer gesamten Spielzeit, im Tisch- oder Handheld-Modus. Auf der Seite der primär im TV-Modus spielenden Nintendo Switch-Besitzer befinden sich unter 20% der überprüften.

      Anhand einer durchgeführten Umfrage für den amerikanischen Markt liegen Nintendo zudem Daten dazu vor, von welchen Personengruppen die Nintendo Switch genutzt wird. Die Umfrage richtete sich an amerikanische Nintendo Switch-Besitzer, welche ihre Konsole mit einem Nintendo-Account verbunden hatten. Etwa 600.000 Personen sollen die Umfrage erhalten haben, wobei nur etwa 11% an dieser tatsächlich teilnahmen.



      Ein Blick auf die Ergebnisse verrät, dass die Gruppe der 25- bis 34-jährigen führend ist. Aber auch bei 19- bis 24-jährigen und 35- bis 44-jährigen ist die Konsole beliebt. Die Gruppen der Kinder und Teenager machen zumindest 17% aus. Eindeutig wird bei der Umfrage auch, dass die Nintendo Switch vorwiegend von männlichen Konsumenten benutzt wird, da diese mit 86% in der klaren Mehrheit liegen.

      Quelle: Nintendo
    • Sehr interessante Daten

      Etwa 50 % der Besitzer benutzen die Switch als Handheld und Heimkonsole. Dies zeigt mir, dass die Funktionalität die Konsole als beides benutzen zu können, berechtigt ist. Mir würde interessieren, wieviel Prozent der 3DS Besitzer auch regelmäßig die 3D Funktion nutzen. Ich bin mir sicher, dass diese tiefer liegt als die zuvor genannten 50 %.
    • Das Problem ist einfach, dass die Switch in der Allgemeinheit nicht als "richtige" Konsole abgesehen wird, suchen eher als Handheld, das man an den TV schließen kann.
      Finde ich etwas bedenklich. Denn Nintendo wird so nicht als "Großer" Konkurrent zu Microsoft oder Sony oder allgemein als Videokonsolehersteller gesehen.
      Ich weiß, dass Nintendo eh nicht in Konkurrenz zu den beiden anderen stehen will, aber wenn Menschen über Konsolen reden, wird nur über PlayStation und Xbox geredet.

      Man sieht es auch an den Besitzern. Die meisten sind 35-45. Die kaufen die Konsole, will sie damit aufgewachsen sind. Die jüngeren wollen eher eine PlayStation oder Xbox. Und das ist auf jedenfall ein Problem.
    • Gute Ergebnisse bei der Umfrage, da könnten also zukünftig einige HH IP's auf die Switch kommen, was ich sehr begrüßen würde da es gut zur Switch passt. Persönlich Spiele ich ausgeglichen (ca.60%HH und 40%Dock) und nutze die Switch unterwegs ähnlich wie meine 3DS und Vita.....
      Das einzige Spiel welches ich bisher im Dock only spiele ist Splatoon 2....
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (PS4) Assassin’s Creed Origins, Final Fantasy 15
      (Switch) Shinning Resonance Refrain

      Meist erwartet 2018:

      RDR2, Battlefield 5
    • Im Moment habe ich fast nur Spiele, die ich auf meinem 55"ller genießen möchte. Im Handheld-Modus habe ich bisher Sonic om Zug aber auch ab und zu Zelda im Bett oder auf Arbeit in der Mittagspause gezockt. Im Tisch-Modus 1-2 Switch ebenfalls mit Kollegen in der Mittagspause. Das sorgte für ordentlich Ohh und Ahh Effekten (das Murmelspiel) und einige Lacher (Revolverheld!). Die Konsole ist einfach das Beste, was Nintendo hätte bringen können. Mein Kumpel ist immer von Montag bis Donnerstag deutschlandweit unterwegs. Wir konnten so gut wie nie zusammen Star Wars auf unseren Xbox-Konsolen zocken. Jetzt hat er eine Switch, die er immer mitnehmen und auch in der Woche zocken kann.