Monatliche Nutzerzahl von Fire Emblem Heroes steigt wieder – Nintendo will weitere Apps veröffentlichen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Monatliche Nutzerzahl von Fire Emblem Heroes steigt wieder – Nintendo will weitere Apps veröffentlichen

      Als im März 2015 der damalige Präsident von Nintendo, Satoru Iwata, die Erschaffung von Apps zusammen mit DeNA verkündete, war das Staunen groß. Die ganzen Jahre zuvor hat sich Satoru Iwata gegen die Entwicklung von Apps ausgesprochen, doch aufgrund der geringen Gewinne durch die Wii U ging Nintendo zu diesem Schritt über. Doch die ursprünglichen Pläne konnten nicht eingehalten werden und bislang sind nur drei Apps von Nintendo erschienen, mit Animal Crossing: Pocket Camp steht die vierte in den Startlöchern.

      Auf der Investorenkonferenz heute morgen gab Nintendo neue Daten zu der monatlichen Nutzung der App Fire Emblem Heroes bekannt:


      Nintendo selbst habe auf die Konsumenten gehört und das Spiel mit neuen Inhaltsupdates erweitert. Dadurch konnte man die allgemeinen Geschäfts- und Profit-Ziele einhalten. Seit Sommer habe man auch weitere Events im Spiel abgehalten, neue Charaktere hinzugefügt, kleinere Änderungen vorgenommen und Werbekampagnen gestartet, wodurch die monatliche Nutzerzahl anstieg, wie in obiger Grafik zu sehen ist. Die App ist aber nicht unbedingt in Japan beliebter, wie die folgende Grafik zeigt:


      Die Einnahmen aus Übersee sind in den letzten Monaten gewachsen und überflügeln jene aus Japan. Am Ende des Jahres will man noch die Textunterstützung für traditionelles Chinesisch einfügen und die App in Hong Kong, Taiwan, Macao, Thailand und Singapur veröffentlichen. Außerdem möchte man auch weiterhin bisher veröffentlichte Apps unterstützen und zwei bis drei neue Apps pro Jahr veröffentlichen.

      Quelle: Nintendo
    • Ich hab es selber nur kurz nach Veröffentlichung gespielt und so richtig kam kein Spaß auf. Allerdings war FE bei mir schon immer ein schwieriger Kandidat. Da spiele ich dann lieber das neue AC.
    • Die App will jeden Tag gefühlt 2mal Updaten das nerft schon, wenn das Handy immer am Speicherlimit ist. Wie soll das in Zukunft werden wenn mal 10 Nintendo Apps raus sind brauch ich extra ein Handy für den Nintendo Smart Device Kram! :rover: Ps. Freu mich riesig auf die AnimalCrossing App die dann hoffentlich gut mit AC auf der Switch interagieren kann!