Nintendo Switch-Spieletest: Revenant Saga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Revenant Saga

      JRPGs sind für Einsteiger meist nicht so leicht zu durchschauen und verlangen oft relativ viel Durchhaltevermögen, da man oft trainieren muss, um stark genug für den nächsten Boss zu sein. Auch Revenant Saga ist ein typisches JRPG und besitzt die üblichen Elemente eines solchen. Wie genau sich das Spiel spielt und ob es überzeugen kann, könnt ihr jetzt in unserem Spieletest nachlesen.

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • jup, ist ziemlich klassisch... für ein Smartphonespiel ist es gut für ein Konsolenspiel eher schwach.... Deshalb ist die 6 eine gute Wertung... es ist allerdings kein schlechtes Spiel auf dem Handy ist's für mich sogar ne 8-9...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • @FloX99

      Ein langweiliges Konsolenspiel wird doch nicht weniger langweilig, nur weil man's auf dem Handy spielt. In Bezug auf Grafik und allgemeine Performance kann man ja sicher so argumentieren, aber ein lahmes Spiel bleibt ein lahmes Spiel, egal wie und wo... ok, vielleich mit der Ausnahme von Retrospielen, die man schon in der eigenen Kindheit bzw. Jugend gezockt hat und immer noch geil findet, obwohl sie nach heutigen Gesichtspunkten eigentlich unspielbar sind.
    • @Lockenvogel

      das nicht, aber auf Handys sind die Spiele allgemein deutlich schlechter als auf Konsole oder PC wodurch man an die Toptitel auf dieser Plattformen einfach deutlich weniger Erwartungen hat...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • Ich finde das ist schon eine Schande, wieviele solcher 0815 JRPGs unterwegs sind. Dies erkennt man meist schon an den Charakteren.
      Insbesondere da Anime eigentlich hier immernoch Nische ist, sollte man sich umso mehr Mühe geben, wenn man es zumindest hier verkaufen will und in Japan haben sie so oder so sicher mehr als reichlich Auswahl sodass schrott allgemein weniger interessant ist.
      Ich stehe an sich JRPGs (ob mit oder ohne Anime Setting) recht offen gegenüber, ob neu oder uralt aber dann sollte es doch wenigstens etwas bieten woran man sich gern erinnern würde xD

      Mein größter Glücksgriff war wohl mit Legend of Heroes Trails of cold steel. das für mich anfangs anhand von Bildern auch eher etwas an typische billig jrpgs erinnert, aber zum Glück dank einiger Empfehlungen ein Meisterwerk war mit viel Potenzial nach oben.
    • @Wowan14
      Die trails of cold steel teile sind auch nicht die einzigen spiele aus der legend of heroes reihe.
      Wie lockenvogel schon bezug zur psp nahm, es gibt da verschiedene spieletitel zu.
      Das coole dabei ist, das es bezüglich der welt(kontinente) und zeiten sogar immer parallelen gibt bzw es wirklich chronologisch angeordnet ist. Gibt in den stories sogar erwähnungen und verweise.
    • finde es nur schade das kemco so wie atlus und Nis America und wie sie alle heißen eigentlich große entwickeler Studios sind und die spiele nur englisch und japanisch Text Ausgabe haben ich bin der englischen Sprache nicht so gut hab mir oft gedacht warum solche Firmen kein deutschen Text bei ihre Spiele einfügen da ich sicher bin das ich nicht der einzige bin der nicht alles versteht und auch bei mir kein grund besteht es zu kaufen so wie z.b.:disgea dx für switch deutsche Anleitung englische Text was bringt das für die Anleitung haben die Firmen Zeit zu übersetzen fürs Spiel nicht verstehe es nicht
    • @sneake101

      Dazu hat sich NIS America mal geäußert warum ihre Spiele nicht in Deutsch Französisch etc übersetzt werden, sie haben schlichtweg kein Geld für die Übersetzung und/oder Vertonung in mehr als zwei Sprachen, also haben sie sich für die meist gesprochenste Sprache im Westen entschieden und das ist nunmal Englisch, denke mal bei Atlus und Co dürfte es ähnlich sein zumal ihre Spiele auch in Ländern wo Englisch sehr verbreitet ist meistens ein Nischen Dasein fristen, was noch dazu kommt es kauft kaum einer ihre Spiele in Deutschland da ist es logisch das sie keine Deutsche Vertonung und Übersetzung bekommen, ich würde auch kein Risiko eingehen, und sehr viel Geld in die Deutsche übersetzung und Vertonung eines Videospiels stecken und am Ende kaufen es nichtmal 10000 Leute.
    • @sneake101 Es ist halt wirklich viel Arbeit es zu übersetzen (und das nicht nur 1:1 sondern auch Sinngemäß und auf die Kultur und Sprache zugeschnitten) erst recht für mehrere Sprachen. Es ist ja nicht einfach nur Text das man übersetzt sondern auch eventuell Anpassungen an textboxen in sachen Größe usw. und auch wieviele Zeichen wo das Spiel zulässt. Und natürlich auch rentiert es sich einfach kostentechnisch nicht da sich dadurch eh nicht genug verkauft werden um das Geld wieder reinzuholen. Nicht jeder sieht im Westen eine hohe Gewinnchance. (und wenn es sich gut verkauft reicht anscheinend englisch auch schon aus).

      Zudem scheint auch die Englische Sprache im westlichen Raum immer wichtiger zu werden, auch im Berufsleben. An sich kannst du gerade dank der vielen englischen Spiele deine englischen Kenntnisse deutlich verbessern. Ist einem doch immernoch lieber so zu lernen als durch Bücher und Übungen oder?
      Ich war damals auch im englischen so durchschnitt, also einfach nur das Schulenglisch. Dann hab ich mein erstes englisches Spiel gespielt. Persona 4. Zu Beginn hatte ich natürlich immer wieder Probleme manches zu verstehen und hatte daher einen english-deutsch übersetzer im Handtaschenformat an der Seite immer liegen um nachzuschauen und mein zweiter Spieldurchgang ging schon komplett ohne.

      Besonders bei Textlastigen Spielen mit einem relativ einfachem englisch kann man gut dazulernen. Dadurch öffnet man sich zudem das Tor zu sehr vielen Spielen wenn man englisch beherrscht.