Nintendo Switch-Spieletest: Just Dance 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Just Dance 2018

      Wie jedes Jahr, gibt es auch in diesem Jahr einen neuen Ableger von Just Dance! Mit Just Dance 2018 erscheint bereits der zweite Teil für die Nintendo Switch, diesmal hat diese Version aber kleinere Besonderheiten für die neue Konsole aus dem Hause Nintendo. Ansonsten können sich die Fans auch auf der Wii U oder Wii austoben.

      Ob der neue Ableger auch wieder Spaß macht oder die Serie so langsam aber sicher den Bach herunter geht, könnt ihr im Test nachlesen!

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Der Meister der Tanzkünste hat seine Review gehalten. hat mir aufjedenfall gefallen! :D
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • Ich kann mich dem Test nur anschließen.
      Auch wenn bei der Songlist viel zu viele Eigenproduktionen von Ubisoft dabei sind die natürlich keiner der Freunde auf der Party kennt und tanzen will.

      Im Test gibt es jedoch einen kleinen Fehler: Bis auf die Goldmoves vibrieren die Joy-Con unabhängig von der erzielten Punktzahl einfach nur zum Beat. Ist aber auch besser so, wie Just Dance Disney Party 2 eindrucksvoll unter Beweis stellt.
      Ansonsten sieht man bei The Way I Are das Musikvideo teilweise im Hintergrund, aber das ist nun wirklich nicht der Rede wert.

      Einen großen Wunsch gäbe es jedoch noch: Da die Switch mobil ist sollte man die Songs von Just Dance Unlimited irgendwie auf der Konsole installieren können für 48 Stunden ohne Internet oder so. Rein technisch würde das gehen. Dann hätte man im mobilen Modus ohne Internet nämlich nicht immer nur das halbe Spiel dabei. Das System mit den 48 Stunden kann man so betrachten wie die offline Option bei der Netflix oder Amazon Video App.
      Wenn es das gäbe müsste ich auch kein O2 Free holen und mich mit Ladezeiten zu Tode quälen.

      Die FragE ist nur warum es Just Dance Now gibt. Wer an der Swotch mit Handy tanzt ist dort eindeutig günstiger am PC bedient mit 3€ im Monat oder 5€. Da gibt es alle Songs, sogar mehr als auf Just Dance Unlimited, warum auch immer viel günstiger. Ich finde das ist noch so eine Baustelle und diesen Just Dance Unlimited Vorgänger sollten die mal mit ihrem aktuellen Geschäftssystem komplett überarbeiten.
      PS: Hab beim Ubisoft Store das Spiel gekauft. 20% Rabatt bekommen, 3 Tage vor Release bestellt, ein Tag vor Release kostenlos mit der Post bekommen. War super kann ich nur weiterempfehlen direkt beim Hersteller zu kaufen.