Patchnotes zur Version 1.0.2 von FIFA 18 für Nintendo Switch bekanntgegeben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Patchnotes zur Version 1.0.2 von FIFA 18 für Nintendo Switch bekanntgegeben

      Die FIFA-Serie feierte mit FIFA 18 nach Jahren ihr Comeback auf einer Nintendo-Konsole und doch gab es damit einige Probleme. So fehlten einige Modi, die bei den anderen Versionen vorhanden sind, ganz besonders einige Modi aus dem FIFA Ultimate Team. Ironischerweise fehlt die Möglichkeit online mit Freunden zu spielen. Sollte man mit Freunden spielen wollen, so geht dies nur im lokalen Modus. Diese Funktionsstreichung hat für viel Unmut und Kritik bei der Spielerschaft gesorgt.

      Vor einigen Tagen ist ein kleiner Patch zu FIFA 18 für Nintendo Switch erschienen. Dieser trägt die Versionsnummer 1.0.2 und bringt einige Fehlerbehebungen mit sich. Falls jemand von euch auf die Möglichkeit gehofft hat mit Freunden online zu spielen, muss ich euch leider enttäuschen. Wir haben für euch die offiziellen Patchnotes:

      Gameplay-Problembehebungen:
      • Manche Spiele erhalten vor jedem Spiel dasselbe Vorbereitungs-Skill-Spiel.
      • Im DURCHSETZEN-Skill-Spiel fehlte der Versuche-Zähler.
      • Beim Ausführen von Flanken wurden im FIFA-Trainer die falschen Tastenhinweise markiert.
      FIFA Ultimate Team-Problembehebungen:
      • In manchen Squad Building Challenges fehlten Grafikelemente.
      • Im Anforderungs-Bildschirm der Squad Building Challenges kam es gelegentlich zu Textüberschneidungen.
      Onlinemodus-Problembehebungen:
      • Mehrere Probleme im Zusammenhang mit dem Steuerungswechsel vor, während und zum Ende von Partien.
      • Text-Leserlichkeitsprobleme auf den Teamauswahl-Bildschirmen der Lokalen Saisons.
      • Ein Problem, durch das in den Bestenlisten die falschen Landesfahnen angezeigt wurden.
      • Pausentimer-Grafik des Spieler-Bildschirms wurde nach Beenden einer Online-Partie nicht wieder ausgeblendet.
      Karrieremodus-Problembehebungen:
      • Wettbewerbs-Preisgelder wurden in bestimmten Spielsituationen nicht ordnungsgemäß wiedergegeben.
      • Ein Spielerkarriere-Problem, durch das es beim Aufrufen einer Saisonvorbereitungsturnier-Partie zu einem Absturz kommen konnte, wenn der Pro verletzt war.
      Audio-/Grafik-/Präsentations-Änderungen:
      • Authentizitäts-Update beim chilenischen Nationaltrikot und Wappen.
      Audio-/Grafik-/Präsentations-Problembehebungen:
      • Der Ball wird in Spielvorbereitungs-Cinematics gelegentlich unsichtbar.
      • 3D Spielerbild fehlt im Spielerstellungs-Ablauf.
      EA kündigte aber auch noch weitere Updates im Verlauf der Saison an!

      Quelle: FIFA 18 auf der Nintendo Switch
    • Etwas hilfe von den is immer gut sonst sind wir zu sehr Überfordert. :ugly:

      Updates sind schon wichtig für sowas, Nur frage ich mich, ob man auch Textfehler von manchen Spieler weg Gepatcht wurde? wo mal darüber Berichtet wurde?
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackgoku ()

    • Wenn ich so ständig die Update News lese, ist Splatoon 2 tatsächlich immer noch das einzige Spiel was den Voice-Chat unterstützt? Traurig das sich kein Entwickler bemüht es einzubinden.

      Derzeit am Spielen
      MK8D (Online) + Splatoon 2 (Online)
      MK7 (Online) + MHS (3DS)
      Pokémon Kristall (Retro)
      AC: Pocket Camp und mehr (Tablet)

    • @MAPtheMOP manche dinge benötigen halt einen ordentlichen shitstorm bis sich etwas bewegt. jedenfalls wird sich EA, sollten sie in zukunft noch ein Fifa für die switch bringen, diesen Fauxpas nicht erneut leisten können, ohne sich direkt im auge eines ausgewachsenen shitstorms wiederzufinden... :paperm:

      #dannebenmitderbrechstange
    • @MAPtheMOP etwas "neues" für Fifa 19? Eher etwas selbstverständliches. Ich gebe Nintendo und EA die Schuld. Nintendo hat ein System auf den Markt geschmissen, welches noch nicht ausgereift ist. EA ist aber ein grosses Unternehmen, welches auch was leisten könnte, statt nur zu profitieren. Auch ein Unternehmen kann langfristig denken und das Image ein wenig aufpolieren. Die Schuld auf Nintendo zu überwälzen ist nicht der richtige Weg. Gamer sollten sich lautstark wehren. Ein Spiel zu Vollpreis zu präsentieren, sollte seinen Grund haben. Wenn etwas so wichtiges im Spiel fehlt, dürfte es nicht zu Vollpreis verkauft werden!
    • @Charizard
      Aber aber aber EA sagt dass gegen Freunde spielen technisch aufgrund des Systems nicht geht. Warum das dann bei anderen Spielen möglich ist, darf man anscheinend nicht hinterfragen. Der größte Videospiel-Konzern hat es zumindest nicht hinbekommen.
      Danke, aber meine Meinung sieht auch ohne deine Zustimmung ganz gut aus.