Reggie Fils-Aime über den kommenden Nintendo Switch Online-Dienst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reggie Fils-Aime über den kommenden Nintendo Switch Online-Dienst

      Anfang des nächsten Jahres, welches übrigens schon heute in zwei Monaten beginnt, wird der kostenlose Online-Mehrspieler-Service auf der Nintendo Switch nicht mehr kostenlos bleiben. Ein Abo muss gekauft werden, welches sich preislich auf 19,99 € pro Jahr belaufen wird. Dies ist wesentlich weniger als bei der Konkurrenz, die 59,99 € pro Jahr verlangt. Doch bislang laufen Onlinespiele nicht bei jeder Person flüssig, während dies bei den Konkurrenzsystemen wesentlich besser läuft.

      In einem Interview mit dem Forbes-Magazin hinterließ der Präsident von Nintendo of America Reggie Fils-Aime einige Worte zum kommenden Online-Service. So sagte dieser, dass es Informationen erst im nächsten Jahr geben wird, aber Nintendo sich das Ziel gesetzt hat eine stabile Online-Erfahrung zu ermöglichen, welche sich nicht nur auf die Mehrspielererfahrung und das Matchmaking fokussiert. Diese Inhalte sind das Minimum des Pakets. Das Ziel ist es, eine Prise Nintendo in diesen Service einzubringen. Es wird etwas anders aussehen, als bei der Konkurrenz, denn man möchte mit dem Service aus der Konkurrenz rausstechen.

      Mit dem Service wird man auch Zugang zu klassischen NES- und SNES-Titeln bekommen, die ebenfalls Online-Funktionen integriert haben werden. Laut Reggie hat Nintendo eine gigantische Bibliothek an erstklassigen NES- und SNES-Spielen, welche sich in diesem Service zu einem sehr lohnenswerten Paket zusammensetzen wird. Es ist auch außerdem eine Möglichkeit neue Spieler an alte Spieleserien heranzuführen.

      Quelle: Forbes
    • @RatedR
      Das ist bereits seit Monaten bekannt.

      Aber auch hier bewährt sich wieder: Wenn Reggie was sagt, kommt erstmal viel heiße Luft und wenig neues. Er hat nun weder etwas neues angedeutet noch etwas bestätigt, das nicht schon bestätigt war. Ich frage mich langsam, warum seine nichtssagenden Statements überhaupt noch eine "Neuigkeit" wert sein sollten. ^^

      Abheben von der Konkurrenz tun sie sich mit ihren Online-Versuchen ja schon immer - nur eben nicht positiv.
    • 20€ ist super günstig und werden gerne bezahlt für eine NES und SNES Spielebibliothek. Hoffentlich funktionieren die Games dann aber auch offline.

      Zur Onlinespielerfahrung: Habe bei FIFA und Splatoon 2 bisher kaum Verbindungsprobleme gehabt, nicht mehr oder weniger als auf der PS4. Ob das Spiel nun per p2p oder auf Servern läuft ist mir wurscht, Hauptsache es läuft und ich habe Spaß. Nur die Chat, Sprach und Freundeseinladungsoptionen sind natürlich gar nicht oder bzw. nur mangelhaft vorhanden. Hoffentlich wird da nachgebessert.
    • Es werden immer die gleichen VC Games veröffentlicht die wir auf der Wii u und auf den 3ds hattn. ich will es einfach nicht mehr so haben... also Bitte bringt endlich eine Gamcube VC!
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackgoku ()

    • Zitat von Reggie:

      Das Ziel ist es eine Prise Nintendo in diesen Service einzubringen.
      Wenn das so wird wie beim Voice Chat...Nein, bitte lasst das lieber. :ugly:

      Zitat von Reggie:

      Es wird etwas anders aussehen, als bei der Konkurrenz, denn man möchte mit dem Service aus der Konkurrenz rausstechen.
      So lange wenigstens die Standarts erfüllt werden...
      Switch Freundescode: SW-2937-6131-1128
      Für ein paar Runden in MK8DX, Splatoon 2, Mario Tennis Aces oder DOOM bin ich wieder zu haben wenn Nintendo einen besseren Online Service auf die Beine gestellt hat. :/
    • @DarkStar6687
      Schon seit Ankündigung dieses Services rechne ich ausschließlich mit dem Schlimmsten. Und ich werde sicher nicht enttäuscht. ^^
      (Zumindest ist die Wahrscheinlichkeit, dass Nintendo endlich mal derartige Dinge zeitgemäß und konkurrenzfähig hinbekommt sehr gering und das Gemecker der Kunden interessierte in Japan sowieso noch nie.)
    • @MAPtheMOP
      Ich rechne auch nur mit dem Schlimmsten, so kann ich ggf. wenigstens positiv überrascht werden. ;)

      Ich will ja eigentlich nur richtige Server, die Möglichkeit meinen Freunden auf der Switch Nachrichten zu schicken :ugly: , Voice Chat, Lobbys über die Konsole. Solche Sachen eben, aber irgendwie ist das anscheinend zu viel verlangt...
      Switch Freundescode: SW-2937-6131-1128
      Für ein paar Runden in MK8DX, Splatoon 2, Mario Tennis Aces oder DOOM bin ich wieder zu haben wenn Nintendo einen besseren Online Service auf die Beine gestellt hat. :/
    • Eine "Prise Nintendo" und " von der Konkurenz abheben" --> diese Aussagen versetzen mich in Angst und Schrecken. Nintendo und Online machen mich stutzig. Smash Bros for WiiU and 3Ds hatte einen miesen Online Service. Da war ich froh, dass es in meiner Stadt einen Treffpunkt für Smash gab. Mario Kart funktioniert gut und bei Splatoon hatte ich nur ab und zu Probleme (WiiU wie auch Switch). Ich denke aber, dass Nintendo auf dem guten Weg ist. Vielleicht stellen sie wirklich etwas Gutes auf die Beine.
    • Backup-Funktion der Spielstände in einer Cloud? <hechelsmilie>

      Na ja, mal sehen. Bei mir laufen Splatoon und MK8DX (dieses erst nach letztem Update) ganz ordentlich, Splatoon bei anderen Spielern nicht, weil immer wieder welche rausfliegen, besonders bei Splatfesten.