Nur keine Eile: Electronic Arts wägt weitere Entwicklungen anhand des ersten Jahres der Nintendo Switch ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nur keine Eile: Electronic Arts wägt weitere Entwicklungen anhand des ersten Jahres der Nintendo Switch ab

      Mit FIFA 18 für die Nintendo Switch wurden NIntendo- und Fußball-Fans, die im Besitz des neuesten Nintendo-Systems sind, beglückt. Dadurch kann man FIFA 18 überall spielen, egal ob am heimischen TV oder am örtlichen Fußballplatz. Doch auch das von Electronic Arts verteibene Fe wird für die neueste Nintendo-Konsole erscheinen, wie Electronic Arts auf der gamescom verkündete. Somit bleibt die Frage, was EA als nächstes in Bezug auf die Nintendo Switch vorhat.

      Gegenüber dem Wall Street Journal äußerte sich Blake Jorgensen, seines Zeichens Chief Financial Officer bei Electronic Arts, über die zukünftigen Entwicklungen des Unternehmens in Bezug auf die Nintendo Switch. Und wie das Wall Street Journal schrieb, hat man es bei Electronic Arts nicht unbedingt so eilig. Denn laut Blake Jorgensen will man das erste Jahr der Nintendo Switch beobachten, um dann abzuwägen, ob man weitere Ressourcen für die Spieleentwicklung für Nintendos neueste Konsole bereitstellt. Auch will man anhand eines Erfolges von FIFA 18 die Entscheidung treffen, ob man weitere Titel für die Nintendo Switch veröffentlicht. FIFA 18 ist erst im September erschienen und somit kann man die Situation noch nicht genau einschätzen. Man möchte "den Bedarf erst völlig verstehen", sagte Blake Jorgensen.

      Quelle: Twitter (Takashi Mochizuki)
    • Das heißt für mich: EA hat es nicht unbedingt notwendig für die Switch zu entwickeln, aber wenn die Konsole nach einem Jahr immer noch gefragt ist, sich gut verkauft und auch Spiele anderer Entwickler einen gewissen Erfolg erzielen, dann wird man die Switch weiterhin unterstützen.
      Eine gewisse Skepsis von EA gegenüber Nintendo-Plattformen ist demnach immer noch gegeben.
      currently zocking --->
    • Solange sich FIFA gut genug verkauft, dass für 2018 eine vollwertige Version entwickelt wird... jegliche anderen Titel seitens EA kann man auch einfach nicht wirklich umsetzen und es blieben nur exklusive Spin-Off. FIFA ist allerdings für viele sehr wichtig, besonders im europäischen Markt, wo es die Switch ohnehin wesentlich schwerer hat als in Japan und auch den USA, da darf DAS Fußballspiel einfach nicht fehlen - egal wie wenig es mich und viele andere hier juckt.
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.
    • Das ist schade, aber in Ordnung.

      Ist vielleicht ne Gelegenheit für andere Drittentwickler (auch aus dem Mobilbereich) sich einen Namen zu machen auf der Switch und solche Lücken zu füllen. Jüngstes Beispiel könnte Gear Club Unlimited werden, welche die Need for Speed oder generelle Racing-Lücke füllt.

      Ich persönlich bin da sehr gespannt auf den Titel und werde ihn mal ausprobieren.

      Ich wünsche mir eh seit Längerem Konkurrenz für EA Spiele. Das könnte ne Gelegenheit sein für frischen, neuen Wind.
    • Ich gebe euch einfach mal einen ernst gemeinten Tipp EA, wenn ihr von Anfang an einfach einen Port eurer verdammten Frostbyte Engine für die Switch entwickelt hättet. Habt ihr auch weniger Probleme eure verdammten Spiele richtig auf die Switch zu bringen. Und nein ich will keine extra sonder super special angepasste Version sondern einfach nur das was ihr für die anderen auch macht. :ugly:
      So ein Kasperltheater von EA :dead: Man muss es sich ja extra schwierig machen klar ist es ihr gutes Recht abzuwarten ob der Publikum der Switch bedarf an EA Spielen hat, aber woher soll der kommen wenn die nicht einmal selbst etwas dafür tun.

      Mein neuer bester Tipp für EA haltet die Klappe bis ihr etwas anzukündigen habt, die Wasserstandsmeldungen das ihr bei der Switch noch abwarten wollt habe ich jetzt schon zum 100 Mal gefühlt gehört danke.
    • Zitat von Köpfe der EA Chefetage:

      Hey seht mal her: eine Konsole die sich gut verkauft und Potenzial hat! Zu schade nur das die 08/15 Mainstream AAA Titel die wir machen nicht reinpassen und die Käuferschicht sich nicht gewöhnt hat an unfertigen Spielen, Microtransactions, überteuerte DLCs und Lootboxen.


      Zeit also so zu tun als hätte wir Interesse und alles in wagen Kommentaren abzuklären, unsere PR Etage ist sowieso zu beschäftigt in unseren Spielen nach Material zu suchen das man vorzeigen kann.
    • Finde ich auch wie @Taneriiim schade dass so ein Riese wie EA solche Angst vor Risiken hat.
      Aber naja, ist halt so. Schön langsam habe auch ich keine hohe Meinung mehr von EA. Obwohl ich die Firma in den letzten Jahren noch immer verteidigt habe.... :(
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank Drebin ()

    • Wer bei diesem Theater noch immer sagt, Nintendo brauche "solche" Thirds...
      Diese PR ist gerade sogar eher schädlich. Seitens Nintendo könnte auch selbstbewusst die Zusammenarbeit gekündigt werden. Die existiert doch eh kaum und nur aufgrund einseitiger Bereicherung.

      "Man möchte den Bedarf erst völlig verstehen".
      Vielleicht hilft den Mitarbeitern dort auch ein Grundkurs in BWL, nur mal so ein Tipp.
    • Ob sie dafür Zeit haben? Schließlich verbringen sie doch den meisten Aufwand aktuell Studios aus ihren Reihen zu schließen. :P
      Wobei Konami gerade dabei ist Patente auf Microtransaktionen und Ingame Käufe anzumelden und somit auf ein neues Niveau des Abzockkommerzes zu heben, dass selbst EA wie Altruisten aussehen lässt.
      Most Wanted Switch Crossovers:

      Grand Theft Mario
      Assassines Shiek
      Call of Metroid
      Beyond Good & Donkey Kong
      Gears of Yoshi
      The Last of Toads
      Captain Toad: Dungeon Keeper
      The Legend of Dark Souls
    • Den Bedarf verstehen.... Was gibts zu verstehen..? Wäre das gleiche wenn du ein Restaurant aufmachst und bietest nur Kartoffelsuppe an.

      Alle die Linsen wollen kommen nicht essen. Also zwinge ich allen Kartoffelsuppe auf bis keiner mehr kommt....

      Guter Weg.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.