Probleme bezüglich der Joy-Cons

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme bezüglich der Joy-Cons

      Hallo,

      erst kurz was zu meiner Situation: Ich bin Day-1-Käufer der Nintendo Switch mit den Neon-Joy-Cons. Erst hatte ich keinerlei Probleme, später hat mein linker Joy-Con bezüglich der Bluetoothverbingung zu meiner Switch gesponnen. Er wurde eingesendet, ausgetausch und zurückgeschickt. Danach ging wieder alles.

      Vor wenigen Tagen bemerkte ich jedoch etwas Unangenehmes an meinem linken Joy-Con: Während ich TLoZ:BotW gespielte und im Spiel schleichen wollte, klappte es nicht. Genau genommen habe ich den Stick des linken Joy-Cons nach oben gelenkt und ihn in dieser Position gedrückt, damit Link in die Hocke geht. Alles, was dabei rauskam, war ein unangehemes Quietschen...

      In den Einstellungen der Switch habe ich dann "Test Input Devices" ausgetestet. Letzendlich kann ich folgendes sagen: Der linke Joy-Con, der bereits einmal eingeschickt und ausgetauscht wurde, hat jetzt nervige Probleme mit seinem Stick. Wenn ich den Stick im Normalzustand oder vor allem nach oben lenkend eindrücke, funktioniert er teils nicht (hierbei nur, wenn er gleichzeitig nach oben gelenkt wird; im Normalzustand geht er) und gibt in beiden Fällen ein super unangehemes Quietschen von sich. Wenn ich jedoch den Stick nach unten, links oder rechts lenkend eindrücke, geht alles wie immer, auch ohne jegliches Quietschen.

      Nun meine Frage an euch: Weiß vielleicht jemand, ob und wie ich dieses "Problem" lösen kann? Und hattet oder hab ihr auch ein solches Problem? Ich weiß, dass dies nichts Fatales ist, aber beim Spielen nervt es ungemein... zumal dieser Joy-Con bereits einmal eingesendet wurde. Und entschuldigt, falls es schon einen passenden Thread für dieses Thema gibt, ich habe nichts gefunden.^^
    • Joy Con Verbindungsabbrüche

      Das Quietschproblem ist mir allerdings auch neu: Nochmal Einschicken und hoffentlich Ruhe haben :)
      30.03.18: Viele Spiele und Extras in der ,,Tauschbörse" (*klick*) - neu hinzugekommen : RiME, diverse Amiibos / Skylander


      ,,Was darf die Satire?
      Alles."
      Ignaz Wrobel alias Kurt Tucholsky
      Refugees Welcome!
      Kein Mensch ist illegal!
      ,,Religion ist der Streit darum, wer den größten unsichtbaren Freund hat."
      bildblog.de

    • Ich kann es nur immer wieder sagen, die Garantie gilt 1 Jahr, also ruhig den Joycon auch ein zweites mal einschicken. Hatte vor kurzem ein ähnliches Problem und mein Joycon war auch zum zweiten mal beim Reparaturpartner. Versandkosten wurden auch zwei mal erstattet. Joycon wurde Dienstag früh verschickt und war Freitag schon wieder da und funktioniert. Was will man mehr?