Co-Director von Monster Hunter: World spricht über die Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Co-Director von Monster Hunter: World spricht über die Nintendo Switch

      Die Monster Hunter-Reihe hat sich mit ihren Ablegern auf dem Nintendo 3DS einen festen Platz in den Herzen der Zocker hierzulande erarbeitet. Das tiefgreifende Gameplay, der adrenalinreiche Kampf gegen gigantische Monster und das süchtig machende Crafting-Prinzip musste von vielen erst einmal verstanden werden. Nun wechselt die Serie mit ihrem neuen Ableger, Monster Hunter: World, jedoch die Plattform. Anstatt exklusiv für eine Nintendo-Konsole erscheint der Titel nun zunächst zeitexklusiv für die PlayStation 4 und Xbox One und schließlich für den PC. Ein Schritt von Capcom, der viele Nintendo-Fans nicht all zu glücklich stimmen dürfte.

      Natürlich hat dies auch einen triftigen Grund. Das neue Monster Hunter-Abenteuer ist grafisch sehr opulent bestückt und müsste für eine potenzielle Version für die Nintendo Switch sicher sehr umfangreich modifiziert werden. Dass so etwas aber in der Tat möglich ist, sehen wir daran, dass Bethesda den Ego-Shooter DOOM auf die neue Nintendo-Konsole bringt. In einem Interview mit Kaname Fujioka und Eurogamer wurde das Gespräch schließlich auch auf die Nintendo Switch gelenkt. Hierbei fragten unsere Kollegen, ob der Co-Director eine Chance sehen würde, dass Monster Hunter: World auch für die Hybrid-Konsole erscheint. Seine Worte könnt ihr euch hier durchlesen:

      Unglücklicherweise können wir dazu derzeit nichts sagen. Wir können nicht bestätigen, dass wir unser aktuelles Projekt für eine Nintendo-Hardware portieren. Das liegt an dem, was wir bereits kommuniziert haben – wir möchten das perfekte Spiel für die Hardware, die wir im Kopf haben, liefern. Das war unser Konzept beim Design und unsere Mission seit der ersten Stunde. […] Monster Hunter für diese Systeme zu adaptieren, wird dieses Mal nicht funktionieren. In Zukunft werden wir jedoch an eine Konsole wie die Nintendo Switch denken. Wir werden uns Gedanken darüber machen, wie man es für diese Plattform adaptieren kann.

      Quelle: Eurogamer
    • liest sich wie ein klares Nein bezüglich MH World auf der Switch, aber irgendwie auch wie ein jup, die Switch bekommt irgendwann auch mal ein eigenes Monster Hunter...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) FarCry 5
      (Switch) Fire Emblem Warriors, Penny-Punching Princess

      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • Da sollte eher stehen "Rechnet nicht damit das Monster Hunter World für die Switch kommt, bei einen möglichen Nachfolger allerdings sieht die Sache schon wieder anders aus und könnte für die Switch realisiert werden"

      Wenigstens sind sie ehrlich, und schmieren Switch Besitzer nicht Honig ums Maul, und lassen sie betteln damit doch eine Version kommt.
    • Ehh Nein, da capcom. Bevor die was anpassen, gefriert die Hölle. Würde mich nicht wundern wenn die ganzen RE Remakes noch zu 99% auf ihren Gamecube Originalen bestehen.

      Sowas wie mit Doom oder Wolfenstein wird man von Capcom nicht erwarten dürfen.

      Könnte mir aber auch gut vorstellen, dass der Ausflug mit Doom und Wolfi von Bethesda einzigartig bleibt. Wenn man liest wie die Leute schon rum cry'en wegen dem Preis.

      Ob sich so aufwendige Ports für die Entwickler lohnen wird sich zeigen.
    • Ich habe Material von der Paris Games Week gesehen. Die Monster sind zwar klasse, aber alles andere hat nun wirklich keine wahnsinnige Grafik. Das Spiel würde problemlos auf der Switch laufen. Ich kann diese Ausreden nicht mehr hören. Für mich gehört Monster Hunter einfach irgendwie auf Nintendo Konsole. Die werden viele ehemalige Käufer sicher sehr enttäuschen.
    • Zitat von Dazon:

      Monster Hunter World wird nicht so viel verkaufen. Die Nintendo-Konsole dominiert Japan. DQ XI ist in Japan größer als MH und verkauft nur eine Million auf PS4
      Diese Aussage halte ich für gewagt! Du darfst nicht vergessen, dass in Japan auch eine 3DS Variante von DQ XI erschienen ist (August 2017: Knapp 1,2 Millionen Einheiten). Monster Hunter World wird nach aktuellem Stand aber auch in Japan ausschließlich für XBOX One, PS4 und PC vefügbar sein.

      Aus Sicht von Sony steckt in dem Titel im Hinblick auf die Absatzzahlen ein sehr großes Potenzial! ;)
    • @Lillyth
      Der allererste Monster Hunter Teil erschien zuerst auf der PS2 und begann dann mit den PSP Ablegern so richtig erfolgreich zu werden. Von daher würde ich nicht unbedingt sagen das es auf eine Nintendo Plattform gehört. Möglicherweise hätte es Monster Hunter schon auf dem Nintendo DS gegeben, wenn die Hardware nicht so schwach gewesen wäre. Dann hätte es vielleicht die PSP Teile gar nicht gegeben.
    • Na gut dann bringen sie jetzt einen Teil für PS raus, der sich nicht so gut verkaufen wird wie die 3DS-Teile.
      Und an der Switch werden sie in Zukunft gar nicht dran vorbeikommen, weil die Switch im Handheld-Land Japan dermaßen dominieren wird :D
      On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
      - Satoru Iwata :iwata:
    • Es ist schade, dass es nicht für die Switch erscheint, weil ich es gerne portabel gehabt hätte. Es ist aber auch das erste MH das mich anspricht, da es die Verbesserungen in sich trägt, die mich vom Kauf der alten Editionen immer abgehalten haben. So wird es halt die Xbox One X Version. :dk:

      Zitat von Monokuma:

      It doesn't matter how negative something is.
      Just add "lol" and it'll automatically become positive. :ugly:
      Der Pessimist ist nur ein Realist, der erkannt hat, dass der Optimist sich selbst belügt.
    • @Internetzwerg Das war mir nicht bewusst! =O Vielen Dank für die Korrektur! Damit befindet sich Sony wirklich in einer großartigen Ausgangslage! Aber wir werden sehen!

      Ich für meinen Teil freue mich auf jeden Fall, dass die Videospielreihe wieder zu seinen Wurzeln zurückfindet und endlich mal wieder auf einer Heimkonsole erscheint!

      Das nun die Nintendo Spielerschaft vorerst ausgeschlossen wird, finde ich zwar nicht so prickelnd, aber einen so richtigen Vorwurf kann ich Sony diesbezüglich auch nicht machen, da ich es aus unternehmerischer Sicht durchaus nachvollziehen kann.