Kimishima über das wachsende Spieleangebot von Third-Party-Entwicklern auf der Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kimishima über das wachsende Spieleangebot von Third-Party-Entwicklern auf der Nintendo Switch

      Die Unterstützung der Nintendo Switch von Third-Party-Entwicklern ist nicht nur unter Besitzern der Hybridkonsole ein heißes Thema. Auch für Nintendo ist das Softwareangebot von Drittentwicklern selbstverständlich sehr wichtig. Aktuell arbeiten über 300 Entwicklerstudios an Softwarenachschub für die Nintendo Switch – darunter auch Indie-Produktionen. Spannend ist dabei natürlich vor allem die Frage, zu welchen Trend es künftig kommen wird und ob das Angebot von Drittentwicklern auf lange Sicht an beispielsweise das der Wii heranreichen wird.

      Zu diesem Thema äußerte sich jüngst Tatsumi Kimishima, der Firmenpräsident von Nintendo. Das aktuelle Angebot sei natürlich noch nicht mit dem der Wii vergleichbar. Dies liege einerseits an den noch nicht ganz so oft verkauften Nintendo Switch-Systemen, gerade im direkten Vergleich zur Wii, und andererseits an der Vorsicht, die viele Publisher nach zuletzt weniger beeindruckenden Verkaufszahlen von Nintendo-Systemen an den Tag legen. Doch der Trend gehe in die richtige Richtung, so würden die Verkäufe der Nintendo Switch stetig ansteigen, wie auch die Unterstützung der Kunden. Immer mehr Entwickler, so Kimishima, würden gerne Spiele für die Nintendo Switch entwickeln.

      Quelle: Nintendo
    • Durch Oddysey und Xenoblade 2 wird das Weihnachtsgeschäfft Sowas von ansteigen, das es mich total freut!
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • @Booyaka Ob das Third-Party überhaupt sich gut schlägt sei mal gefragt? frage mich nur, ob die auch Im Weihnachtsgeschäft mitziehn können... und wie du sagtest, bei der Wii gabs sehr viel schrottiges zeug, was man nicht Spielen konnte ich hatte sowas gehabt. aber bei der Switch wird sich es zum Positiven entwickeln
      Spoiler anzeigen
      (Hoffe ich)
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • Technisch werden die PS4 und XBOX Thirds immer schlechter aussehen auf der Switch. Wenn die Thirds jedoch die Joy Con Technik nutzen könnte es wieder alles gutmachen (Motion, Gyro, HD Rumble).

      Ich wünsche mir zudem nicht nur runtergeschraubte PC Spiele, sondern auch gerne hochgepushte Mobilspiele. Letzteres macht vielleicht sogar noch mehr Sinn.
    • Ich finde seine Aussage sehr realistisch und ehrlich. Natürlich ist es zum Großteil der WiiU und dem seit der Wii Ära verhärteten Nintendo Kiddy Image zu verdanken. Besser als Reggie (so sehr ich ihn mag) der immer alles relativiert und Ausreden noch und nöcher parat hat.
      Ich muss, trotz anfänglicher Skepsis, zugeben, dass Kimishima mir bis jetzt großteils sehr gefällt vom Auftreten und von seinen Aussagen her.

      Guter Mann! :ddd:
      The flow of time is always cruel...
      :triforce:
    • @Taneriiim

      Da bin ich einer anderen Meinung.

      Mobile Spiele zu porten macht nicht mehr Sinn. Diese sind meistens viel zu dünn (Umfang, Physik, Grafik, Animationen, Musik, etc.) und werden dann meist einfach nur etwas hübsch gemacht. Außerdem sind diese bereits mobil erhältlich...

      Ich würde mich eher entschließen 45€ für ein PC-Port auszugeben als für ein Mobile-Game-Port!


      Nintendo Switch Freundescode: SW 0787-6349-8096