L.A. Noire kann nun im Nintendo eShop vorbestellt werden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • L.A. Noire kann nun im Nintendo eShop vorbestellt werden

      Die gefeierte Spieleschmiede Rockstar Games weiß einfach, wie man Gamer begeistert. Deren Spielerepertoire strotzt vor Spielen, die sich besonders in drei Sachen auszeichnen: Hohe Qualität, massiver Spielspaß und sozialkritischer Realismus. Red Dead Redemption, die GTA-Reihe und auch L.A. Noire gehören dadurch zu absoluten Hits in der Videospiel-Geschichte. Letztgenanntes Game erlebt nun sogar ein Revival. Rockstar kündigte eine Neuauflage des düsteren und erbarmungslosen Crime-Thrillers an, welche am 14. November zeitgleich für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen wird. Darin wird der frischgebackene Detective Cole Phelps in eine Serie von kriminellen Vorfällen verwickelt, die nach und nach das dunkle Herz von Los Angeles, inmitten der Goldenen Ära Hollywoods in den späten 40er Jahren offenbaren.

      Wer das Spiel digital aus dem Nintendo eShop der Nintendo Switch laden möchte, der hat ab jetzt die Möglichkeit dazu, L.A. Noire dort vorzubestellen. Es wird ein Vorab-Download des Spiels angeboten, der satte 27,4 Gigabyte umfasst. Ein richtiger Brocken von Spiel – ihr werdet dadurch nicht um eine microSD-Karte herumkommen. Darauf wird auch nochmals im Nintendo eShop hingewiesen. Die Lesegeschwindigkeit der microSD-Karte muss mindestens 60MB/s betragen.

      Die Neuauflage von L.A. Noire auf der Nintendo Switch bietet das komplette ursprüngliche Spiel und alle zusätzlichen herunterladbaren Inhalte sowie neue Sammelobjekte und freischaltbare Detective-Anzüge mit einzigartigen Spezialfähigkeiten. Zudem wurden eine Vielzahl von Verbesserungen integriert, die speziell auf die Nintendo Switch ausgelegt sind, wie Touch-Steuerung für die Detektivarbeit, einen Joy-Con-Modus mit Bewegungs- bzw. Gestensteuerung, HD-Vibration und neue Breitbild- und Schulterkameraperspektiven.

      Quelle: Nintendo eShop

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel Busch ()

    • Ich muss wirklich sagen, dass ich die Art und Weise wie Rockstar Games L.A. Noire in dem Shop präsentiert ziemlich dreist finde. Einfach nur ein Cover-Bild rein, das Spiel mit vielen Werbefloskeln beschreiben und dann noch vorbestellbar machen... Kein einziges Spiematerial ist zu sehen, weder Screenshots noch Videos. Natürlich ist Grafik nicht alles, aber sie kann dennoch die Kaufentscheidung beeinflussen. Nintendo sollte da echt einen Riegel vorschieben und einen höheren Standard im eShop schaffen.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • L.A. Noire Mobile spielbar,Touch Steuerung,Bewegungssteuerung, Gestensteuerung und HD Vibration gibt es also nur für die Switch und für keine andere Plattform.

      Verglichen wird dann in einigen Tagen nur die Grafik und die switch version wird als die verlierer Version dargestellt.

      Merkt euch diese Worte.
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • @DLC-King Das mit der Grafik ist ja soweit klar. Die anderen Versionen erhalten eine 4K-Version und die Switch schafft ja maximal sowieso "nur" 1080p und erhält scheinbar eine optimierte Version (hast du ja selbst aufgezählt). Einen Grafikvergleich hier anzustellen, wäre einfach etwas komisch. Aber dennoch wären Screenshots und ggf. Videos ganz gut. Übrigens ist das Rockstar Games ein "Wiederholungstäter". Bei GTA Chinatown Wars für den DS (grandioses Spiel!) wurden bis zum Release lediglich das Logo und ein paar Artworks zu den Charakteren auf der offiziellen Seite veröffentlicht.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • @Mamagotchi

      Nicht falsch verstehen mein Kommentar sollte kein Zusammenhang zu eurer Kritik dass nichts im eShop gezeigt wird an Gameplay Material sein.

      Mein Kommentar sollte viel mehr vorbeugen dass demnächst so wie gerade eben bei Sonic Forces nur ein Grafikvergleich kommt und die switch version so uf billiger Masche als Verlierer darstellt.

      Das finde ich nur nicht korrekt.
      Die Kritik das man nix zeigt Teile ich mit euch nämlich.
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • @DLC-King Alles klar, dann hab ich deinen Kommentar ja richtig verstanden. Wollte mich mit meinem Post nur von diesen von dir beschriebenen Grafikvergleicher abgrenzen, damit nicht der Eindruck entsteht, ich würde nur deswegen das Bildmaterial haben wollen.

      Und bei Sonic Forces muss ich dir zustimmen. Es läuft flüssig und stabil auf der Switch. Nur dieses Blinken bei "Neuer Rekord" stört etwas :saint: .
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • @Splatterwolf

      Selbstverständlich ist es kein Pflicht...
      Doch als aktiver Spieler weiß ich, dass nach einer Zeit der Speicher definitiv nicht reicht...
      So war es bei der WiiU und so wird es auch hier sein...

      Außer man achtet aktiv auf die Daten-Handhabung der Spiele und löscht fleißig alte Daten...
      Doch dann ist m.M.n. die Priorität falsch gesetzt!

      PS
      eine SD habe ich auch NOCH nicht...


      Nintendo Switch Freundescode: SW 0787-6349-8096
    • Zitat von bartu:

      Doch als aktiver Spieler weiß ich
      Dies bedeutet ja auch, dass man einiges an digitalen Kram hat, eventuell auch Vollpreisspiele, denn die Updates nehmen keinen größeren Platz ein, auch nicht die kleineren Games im eShop. Das summiert sich ggf. mit der Zeit, aber der Normalfall wäre bei Nintendospielen: Wenn man fast ausschließlich Retail kauft, braucht man keine Speichererweiterung, was die Thirds nun zur Pflicht machen.

      Wenn das aber so weitergeht, dann reicht eine SD ja nicht aus. Fünf Retail-Spiele, die voraussetzen, dass man rund 10 - 30 GB zusätzlich runterlädt und eine 128 GB Speicherkarte ist voll. Dann kauft man die Nächste und dann wieder die Nächste, wenn Speicherverwaltung keine Option ist.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @bartu Mir gehts nicht darum eine SD zu haben oder nicht - ich hab eine.

      Mir geht's um 2 sachen:

      1. Offlinefähigkeit: Bist du jetzt mal längere Zeit ohne Internet oder hast zuhause eine langsame Leitung kannst du nicht mal auf die schnelle eben los spielen (etwas was Nintendo bei eigenen Spielen immer gewährleistet).
      Beispiel: Kauft man sich eine Switch + Zelda jetzt im Laden, kann man sie auspacken, die Karte rein stecken und auch ohne Updates direkt losspielen. Stell dir das an Weihnachten vor, wo ein Kind die Switch auspackt aber dann bei Oma und Opa kein Internet hat und das Spiel, was man auf der Karte hat nicht spielen kann.
      Selbst bei Sony auf der PS4 kann man so gut wie jedes spiel direkt losspielen - Updates sind kein Zwang um Singleplayer zu spielen.

      2. Der enorme Geiz seitens Rockstar. Rockstar ist bekannt für ihre Geldgeilheit, aber das schießt den Vogel ab. Nintendo bietet Switch Spielekarten in allen möglichen größen an, aber man spart hier an der 32GB variante und kauft lieber die günstigere 16GB variante und das wo die Switch-Version eh schon 10€ teurer ist als PS4 und Xbox. Solche Praktiken sollte man boykottieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kimiko ()

    • @Kimiko

      Ich verstehe das, ich habe Kinder...
      Doch ein Spiel wie L.A. Noire wird mein Sohn nicht bekommen und ein Erwachsener ist informiert und hat hoffentlich Geduld. Heutzutage ist es halt so mit den Spielen. Nintendo geht teilweise mit.

      Da die eine kleinere Karte einsetzen ist es auch etwas günstiger... deswegen wird die 16 GB Variante genommen und kann den ermittelten akzeptablen Preis halten.

      Die sind wahrscheinlich der Meinung , dass bei der Wahl der 32 GB Variante das "alte" Spiel für einen entsprechend höheren Preis einfach nicht genommen wird...


      Nintendo Switch Freundescode: SW 0787-6349-8096