Portable Nintendo Switch-Station mit Beamer-Funktion von YesOJO erreicht Crowdfunding-Ziel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Portable Nintendo Switch-Station mit Beamer-Funktion von YesOJO erreicht Crowdfunding-Ziel

      Das Unternehmen YesOJO erreichte auf der Crowdfundingseite Indiegogo das Spendenziel von 30.000 US-Dollar. Als Produkt beworben war eine portable Docking-Station für die Nintendo Switch. Dies wäre allerdings nichts Neues, jedoch hat die Docking-Station von OJO die spezielle Funktion, das Videobild der Konsole wie ein Beamer an die Wand zu werfen. Dabei hat der Beamer eine Leuchtkraft von gerade einmal 200 Lumen, ein angenehmes Spielerlebnis ist lediglich in abgedunkelten Räumen gewährleistet. Zudem stellt das Gerät gleichzeitig eine 20.400mAh-Powerbank dar, die die Konsole unterwegs mit Strom versorgen kann. Ähnlich wie bei einer herkömmlichen Nintendo Switch-Station besitzt auch das Gerät von YesOJO einige Schnittstellen, darunter sind neben dem Anschluss für das Stromkabel ein HDMI-Eingang, zwei USB-Ports sowie ein AUX-Ausgang. Dem kann man entnehmen, dass das Gerät ebenfalls Videosignale anderer Geräte an eine Wand projizieren kann. Wem die eingebauten Stereo-Lautsprecher nicht reichen: durch den AUX-Ausgang kann man auch externe Audiogeräte einbinden. Derzeit ist das Gerät ab $269 im Voraus zu erwerben. Hier könnt ihr euch das Gerät anschauen:



      Hier könnt ihr euch das Gerät außerdem in einem kleinen Video ansehen. Es werden einige weitere technische Details genannt und man kann das Gerät in Benutzung sehen, aber seht selbst:



      Neben der doch recht klobigen Alternative zu Nintendos eigener Station von YesOjo bieten Anbieter wie SFANS bereits deutlich kompaktere Hardware an, um unterwegs in den TV-Modus der Nintendo Switch zu wechseln. Mit gut 60€ ist die Alternative von SFANS außerdem ein gutes Drittel günstiger als Nintendos originale Nintendo Switch-Station. Trotz der verminderten Größe gehen allerdings keine Anschlüsse verloren. Alles ist sehr kompakt aufgebaut, was ihr euch hier ansehen könnt:



      Quelle: Indiegogo, sfans


    • Hey! sowas hattn wir mal in der Schule gehabt, dieses Gerät konnte genau sowas ähnliches auch machen... (weil wir ein Film gesehn haben und daher kommt mir dieses Gerät bekannt vor.) ist eine nette Geste. Nur, es ist zu teuer...
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • Eine Frage: Ist das nicht schon seit Wochen bekannt? Hatte vor Wochen schon mal was dazu auf Facebook gepostet und meine, da war das Crowdfunding-Ziel auch schon erreicht.
      Kann aber sein, dass ich mich irre.
    • @DekuDude

      Nein, da irrst du dich nicht, auch mir ist das schon länger bekannt... aber auf Ntower wird nun das erste mal davon berichtet, also eine gerechtfertigte News.
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • @FloX99
      Na ja.. dann ist es ja keine "News", da es keine Neuheit ist.
      Sonst könnte man auch aus den 90ern berichten und sagen, es wäre 'ne News, nur weil es hier auf der Seite das erste Mal erscheint xD

      Dass sie drüber berichten, finde ich richtig, besser spät als nie, aber 'ne News ist es nicht.
    • @DekuDude

      hast recht.... der Knackpunkt ist nur wann zieht man da die Grenze... wenn ein Newsmagazin eine Nachricht veröffentlicht und ein anderes Newsmagazin die gleiche Nachricht 12h später, ist es beim 2. Magazin dann schon keine News mehr?

      aber ob es nun ne News ist oder nicht, ist ja nun auch nicht so wichtig, hat bestimmt bei weitem nicht jeder mitbekommen und ist daher hier eine Info mit Daseinsberechtigung...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • @FloX99
      Klar hat es Daseinsberechtigung, deshalb schrieb ich ja, besser spät als nie :')
      "News" hattest du halt erwähnt, weshalb ich drauf eingegangen bin.

      Und ja.. die Grenze ist da echt schwierig zu ziehen.
      Ich persönlich würde in deinem Beispiel aber immernoch von einer News sprechen.
      Ist etwas, so wie hier, aber schon Wochen her, nicht mehr.

      Finde, wenn etwas schon einen Tag her ist, ist es keine News mehr.
      Keine Ahnung, ob es da eine Definition zu gibt, wäre mal interessant.
    • @DekuDude

      hab ich auch keine Ahnung... naja ich glaube das ist auch nicht genau definiert... aber wie ich schon schrieb Hast recht eine echte Neuigkeit ist es nicht mehr und dennoch ist es hier ein Newsbeitrag, paradox aber kann ich mt Leben...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • Nur 200 Lumen... Hm...
      Das muss ein dunkler Raum sein aber die mobile Idee ist gut.

      Bei dem Nachfolger (bei der Switch hätte man es auch machen können) der Switch würde ich mir eine kabellose Verbindung zum Projektor/TV wünschen. Die Technik funktioniert heute schon zwischen jedem moderne Laptop (Tablet / SmartPhone) und Projektor / SmartTV.
    • "200 Lumen" :ugly: Bitte nehmt doch gleich ein Display ohne Entspiegelung und setzt euch damit in die Sonne. JA in der größe des Beamers kann man nicht mehr erwarten - allerdings gibt es Pocket Beamer mit 1500-2000 Lumen für den selben Preis. Ja man kann die Switch nicht ohne Dock anschließen. Trotzdem rate ich von diesem Produkt ab - Fingerweg, da kommt keine Freude auf.
      24.12.1996 - Mit dem N64 fing es an, und lässt mich bis heute nicht los :pinch:
    • Viel zu teuer!
      Aber ich sehe, dass sie im Moment bei knapp 80.000 $ sind. D.h., sie können es im Preis drücken und das sollten sie auch im eigenen Interesse, damit Leute davon überzeugt werden, es zu kaufen.
      Und sollte es am Geld gelegen haben, dass es nur 200 Lumen hat, können sie das anhand der zusätzlich eingenommenen Kohle ja jetzt etwas pimpen.
    • Also ich bin nicht wirklich überzeugt.

      Da wäre es fast einfacher, sich einen Beamer zu holen, dann könnte man damit noch ganz andere Bilder an die Wand werfen, wahrscheinlich für den Preis auch in einer besseren Qualität.

      Ist schon ganz spannend, was da an alternativer Hardware auf den Markt kommt.
      Nintendo Labo ist eben kein Dark Souls.

      tl;dr <3