Offizieller europäischer Erscheinungstermin von Radiant Historia: Perfect Chronology bekanntgegeben [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Offizieller europäischer Erscheinungstermin von Radiant Historia: Perfect Chronology bekanntgegeben [PM]

      Als wir zuletzt über ein Erscheinen von Radiant Historia: Perfect Chronology außerhalb Japans berichtet haben, ging es um die Bestätigung der Lokalisierung des Spiels durch Atlus USA und den Vertrieb des Spiels durch Deep Silver in Europa. Doch heute können wir eine freudige Nachricht zu dem Spiel übermitteln, denn das Rollenspiel wird am 16. Februar 2018 für 39,99 € in Europa für Nintendo 3DS-Systeme erscheinen, wie der folgende Trailer und die dazugehörige Pressemitteilung enthüllt haben:



      Radiant Historia: Perfect Chronology erscheint am 16. Februar 2018

      Neuer Trailer veröffentlicht

      Atlus USA gibt bekannt, dass Radiant Historia: Perfect Chronology am 16. Februar 2018 für Nintendo 3DS™ im Handel zum Preis von 39,99 € erscheint. Sechs Jahre nach dem Debut auf dem Nintendo DS™ bekommt der von Fans gefeierte Klassiker mit Radiant Historia: Perfect Chronology eine erweiterte 3DS-Version des Originals - mit neuen Gameplay Elementen, ausgebauter Story, verbesserten Grafiken und völlig neuen Möglichkeiten!
      [...]

      Radiant Historia: Perfect Chronology Features:
      • Neuinterpretation des Originals – Spieler entfesseln, in der Rolle des Alistel Agenten Stocke, erneut die Mächte des White Chronicle-Relikts, um die Fähigkeit zur Zeitreise zu erlangen und zwischen zwei alternativen Zeitlinien zu reisen. Mit diesen neuen Kräften müssen Spieler Fehler in der Vergangenheit korrigieren und nicht weniger als die Vernichtung der Welt verhindern. Neu designte Charaktere und Illustrationen, sowie ein neues Intro von A-1 Pictures frischen Radiant Historia: Perfect Chronology visuell auf. Dazu verwöhnen neue Lieder – u.a. von Komponist Yoko Shimomura - und die neu aufgenommene Sprachausgabe die Ohren der Spieler. Neue Optionen bei der Einstellung des Schwierigkeitsgrads runden das Gesamtpaket ab und ermöglichen ein frisches Erlebnis der beliebten Geschichte.
      • Aufregende neue Story-Elemente – Spieler begegnen einem neuen Charakter namens Nemesia, der nicht nur die Geschichte seiner eigenen Welt erzählt, sondern auch mit einer dritten Zeitlinie ein „Was-wäre-wenn-Szenario“ eröffnet. Für alle, die nur das ursprüngliche Radiant Historia erleben möchten, bietet Radiant Historia: Perfect Chronology zwei verschiedene Spielmodi: Append und Perfect. Während Spieler im Perfect-Modus die neue dritte Zeitlinie direkt erleben können, bietet der Append-Modus die dritte Zeitline erst im zweiten Durchlauf an.
      • Ein unverwechselbarer Klassiker – Trotz der Vielfalt an neuen Inhalten bleibt sich Radiant Historia im Herzen weiter treu. Spieler, die nicht in den Genuss des Original-Titels kommen konnten, haben nun die Chance, einen modernen Klassiker zu erleben. Das spannende und taktisch anspruchsvolle Kampfsystem, unvergessliche Charaktere und spannende Zeitreisen machen Radiant Historia: Perfect Chronology essentiell für alle JRPG Fans.
      Die limitierte Erstauflage enthält ein Artbook, zu dem in naher Zukunft mehr Details veröffentlicht werden.

      Freut ihr euch auf Radiant Historia: Perfect Chronology? Wenn ja, könnt ihr dies im Spieleprofil eurer "Most Wanted"-Liste hinzufügen.

      Quelle: Koch Media-Pressemitteilung, YouTube (Deep Silver)

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Radiant Historia war ja schon im Original ein Fest für alle JRPG Liebhaber, die überarbeitete Version mit aufgehübschter Grafik und einglischer Synchro, setzt dem Ganzen dann aber noch die Kirsche oben auf!
      Allerdings hatte die DS Version auch so ihre Probleme. Als ich das Spiel so ca. 35- bis 40 Std (ist schon ein Zeitchen her) gezockt habe, wurden selbst die Standart-Gegner plötzlich von einer Mission zur nächsten unheimlich stark, obwohl ich bis dahin eigentlich recht flockig durchgekommen bin und auch so ziemlich jeden Fight mitgenommen habe. In anderen JRPGs würde ich dann erstmal mit etwas schwächeren Gegnern 'ne Stunde grinden, um den neuen Antagonisten gewachsen zu sein, in Radiant Historia dagegen dauern aber selbst die popeligsten Kämpfe gerne mal bis zu zehn Minuten, sind dementsprechend Kräfte- wie Ressourcen zehrend und bringen trotzdem nur wenige Erfahrungspunkte ein. Ich nenne es mal 'grindunfreundlich'... schade.

      Es bleibt also zu hoffen, dass Atlus auch nochmal ein bisschen am Balancing geschraubt hat!