Japan: Die aktuellen Hard- und Software-Charts (06.11.17 - 12.11.17)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Winkelgucker
      Ja, es ist vielleicht der zweitgrößte der Welt, aber es juckt nicht, wenn es in allen anderen Märkten ganz ok oder gut läuft.

      Und wie du ja schon schreibst, zig Millionen seller, ja - aber halt auch immer die "gleichen".

      Natürlich sitzen in Japan auch große Software Hersteller, aber es ist nicht schlimm, wenn in Japan die Konsole schlecht läuft - sie läuft ja im Rest der Welt ganz gut bzw ok. Also, alles gut.

      Klar, mehr Verkäufe sind immer besser, aber es ist nicht mehr sooo wichtig, dass es in Japan läuft.
      Japan verpasst langsam den Anschluss. Japanische Spiele laufen auch hauptsächlich in Japan sehr gut, in den anderen Märkten solala.
      Mittlerweile verkaufen sich aber auch westliche Spiele in Japan und im Rest der Welt gut bis sehr gut, aktuelles Beispiel ist CoD. Die Zeiten ändern sich halt. Ist nicht schlimm - ist der Lauf der Dinge.
    • Die Vita lässt in Japan leider auch immer mehr nach.Dabei liebe ich das Gerät für die ganzen Jrpgs(für Indies unterwegs auch cool:)).Verstehe bis heute nicht ,warum Sony bei der Switch-Markteinführung nicht mit einem Bundle mit der Ps4 und Vita gekontert hat und das Remote Play darauf nochmal speziell herausgestellt hat.Insgesamt gehen die ganzen sehr erfolgreichen Third Party Handheldgameentwickler immer mehr zu der Switch über.Gerade weil die Vita und der 3ds so langsam auslaufen.Das wird so ein Spieleoverkill auf der Switch ab nächstem Jahr(ist es ja jetzt schon).Nintendo macht echt dieses mal so ziemlich alles richtig .Das ich das nach dem Wii U Desaster nochmal sage:)