Pinball FX 3: Release verschoben - vertikale Steuerungsmöglichkeit angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pinball FX 3: Release verschoben - vertikale Steuerungsmöglichkeit angekündigt

      Die Flipper-Simulation Pinball FX3 sollte eigentlich diese Woche im Nintendo eShop der Nintendo Switch erscheinen und die Fans des Genres mit vielen unterschiedlichen Tischen, unter anderem zu Star Wars: Rogue One oder diversen anderen Film- und Videospiel-Franchises, versorgen. Das es dazu leider nicht gekommen ist, wissen wir, wenn wir einen Blick ins digitale Spieleaufgebot von Nintendo werfen. Wie Entwickler Zen Studios nun bekannt gab, wird der Titel erst nächsten Monat erscheinen. Als Grund gaben sie eine neuartige Steuerungsmöglichkeit an, die noch implementiert werden musste.

      So wird es möglich sein, Pinball FX3 mit nur einem Joy-Con an der Nintendo Switch und in vertikaler Ausrichtung zu spielen. Wie genau das Ganze von statten gehen soll, wissen wir noch nicht. Die Nintendo Switch im Handheld-Modus nicht in einer horizontalen Position zu halten, klingt aber in der Tat interessant. Zudem gaben die Entwickler an, dass das Spiel die HD-Vibration unterstützen wird und euch so mitteilt, wo die Flipperkugel an die Bande stößt.

      Falls euch die neue Steuerungsmöglichkeit interessiert und ihr Fans des Flipper-Genres seid, dann schaut doch einfach mal im Spieleprofil von Pinball FX3 vorbei und setzt den Titel auf eure Wunschliste. Dort könnt ihr ihm später auch ein "Yeah" geben, wenn ihr von der portablen Pinball-Erfahrung überzeugt seid.

      Quelle: Twitter (Zen Studios)