"Update Aquatic" und neue Informationen zum Better Together-Update zu Minecraft für Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Update Aquatic" und neue Informationen zum Better Together-Update zu Minecraft für Nintendo Switch

      Wer von euch gestern Abend die MINECON Earth verfolgt haben sollte, wird es sicherlich schon erfahren haben. Für das Survival-Sandbox Minecraft, darunter auch Minecraft: Nintendo Switch Edition, wurde ein kommendes Hauptupdate genauer vorgestellt. Es hört auf den Namen "The Update Aquatic" und behandelt, wie der Name vermuten lässt, das Unterwasser-Leben. Es ergänzt neue Blöcke, um in Gewässern Korallen oder Seetang zu formen. Es werden auch versunkene Schiffswracks zu finden sein. Auch das Tierleben im Wasser wird bereichert. Defline werden in Ozeanen schwimmen und gegentlich auftauchen. Ebenso werden neue und alte Fischarten in Erscheinung treten. Diese könnt ihr einfangen und in Gewässern, zum Beispiel ein selbst erbautes Aquarium, wieder aussetzen.

      Zur Nintendo Switch-Version gibt es ein Statusupdate bezüglich dem Better Together-Update und dem geplanten Super Duper Graphics Pack. Ursprünglich für Ende 2017 geplant, liegt laut eigenen Aussagen noch eine Menge Arbeit vor Mojang. Dementsprechend wird die neue Minecraft-Version für Nintendo Switch, die ein plattformübergreifendes Spielen mit den entsprechenden Versionen für PC, Xbox One (X) und Mobilgeräte ermöglicht, sowie das umfangreiche Grafikupdate, erst nächstes Jahr erscheinen.

      Minecraft: Better Together ersetzt mit der sogenannten Bedrock-Version das bisherige Spiel. Dank Better Together können Spieler von Minecraft für Nintendo Switch zusammen mit anderen Bedrock-Versionen von Minecraft auf unterschiedlichen Plattformen spielen. Seid ihr auch Minecraft-Fans, besucht doch das Profil der Nintendo Switch Edition und gebt ein Yeah.

      Quelle: Minecraft
    • Schön schön! Es ist toll zu sehen, dass nach all den Jahren noch immer guter Content kommt... Dennoch hoffe ich sehr, dass sie bald auch mal mehr action einbringen. Vielleicht kommt davon auch was mit genau diesem Update, auch wenn der Fokus mehr auf Unterwasserwelten liegt.

      Aber immer langsam mit den jungen Pferden, schließlich geht jetzt ein kleiner Ozean-Traum vieler Spieler in Erfüllung (und auch meiner)!

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



      Pixel-Rotom-Pokédex
    • Ich mag Will Arnett als Schauspieler, aber dieses Interview mit Jens wirkte eher peinlich, weil er sich augenscheinlich nicht wirklich für Minecraft interessiert.

      Content Updates gut und schön. Ich würde mir eher wünschen, dass Minecraft unter der Haube einen Sprung nach vorne macht, was Physik oder gar das Klötzchenprinzip angeht. Die Optik kann gerne so oder ähnlich bleiben. Die angekündigte neue Wasser-Physik könnte ein Anfang sein, wobei viele Fans schäumen werden, weil dann viele Konstrukte nicht mehr funktionieren wie bisher.

      Die Entwickler müssen mittlerweile auch viele Wünsche unter einen Hut bekommen, von Microsoft, der Modder, der Mapmaker und der Serverbetreiber. Dann sollen auch noch alle Minecraft-Versionen inhaltsgleich sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Plattenbeau ()