HAL Laboratory über "HAL Egg"-Marke und Hataraku UFO

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HAL Laboratory über "HAL Egg"-Marke und Hataraku UFO

      Kürzlich erhielt das japanische Famitsu-Magazin die Gelegenheit, mit dem Brand Manager Shigefumi Kawase von HAL Egg sowie dem Director Teruhito Suzuki des ersten Smart Device-Titels von HAL Laboratory, Hataraku UFO, über die Bedeutung der "HAL Egg"-Marke, als auch den Hintergründen des ersten Spiels zu sprechen. Zunächst macht Kawase klar, was "HAL Egg" von HAL Laboratory abheben soll. Auch wenn HAL Laboratory eher als Kirby-Entwickler bekannt ist, fallen dem Entwicklerteam regelmäßig neue, kreative Ideen ein, welche nichts mit der Kirby-Serie zu tun haben. Um die innovativen Einfälle Wirklichkeit werden zu lassen, hat man sich dazu entschlossen, diese neue "HAL Egg"-Marke zu etablieren, welche für die zahlreichen spaßigen, neuen Erfahrungen stehen soll.

      Auf die Frage hin, wie der erste Titel unter dem "HAL Egg"-Branding, das kürzlich veröffentlichte Hataraku UFO, entstanden sei, erklärt Suzuki, dass man zunächst von einem kniffligen 2D-Action-Spiel ausgegangen sei, bei welchem man mit einem Kran Hindernissen und Fallen ausweichen, aber auch Schätze transportieren sollte. Man erkannte allerdings, dass sich für diese Art von Gameplay ein UFO-Charakter am besten eignen würde. Laut Suzuki sei es einfach, sich ein UFO vorzustellen, welches mit einem derartigen Kran frei beweglich Objekte herumträgt. Diese Vorstellung basiert möglicherweise auf japanischen Kran-Automaten, welche auch "UFO Catcher" (dt.: "UFO-Fänger oder -Greifarm") genannt werden. So entstand also der niedliche UFO-kun, oder auch: Mr. UFO.

      Tatsächlich ist es bereits 25 Jahre her, seit HAL Laboratory ein eigenes Spiel vertrieben habe, erzählt Kawase. Dies soll zuletzt bei "Super Dunk Shot" für das Super Nintendo Entertainment System der Fall gewesen sein. In Vergangenheit war man in dieser Hinsicht nicht wirklich aktiv, räumt Kawase ein, allerdings wolle man sich der Herausforderung stellen und da man plant, noch weitere Spiele dieser Art zu veröffentlichen, ist es umso wichtiger, Erfahrungen diesbezüglich zu sammeln. Hataraku UFO soll demnach auch international veröffentlicht werden. Kawase deutet außerdem an, dass es noch Bereiche gibt, in denen das Smart Device-Spiel ausgebaut werden könnte. Mehr dazu werden wir in der Zukunft sehen.

      Ihr seid neugierig, worum es sich bei Hataraku UFO genau handelt? Schaut euch doch unser Spielprofil dazu an, um weiteres zu erfahren.

      Quelle: Siliconera