Animal Crossing: Pocket Camp innerhalb von sechs Tagen über 15 Millionen Mal heruntergeladen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Animal Crossing: Pocket Camp innerhalb von sechs Tagen über 15 Millionen Mal heruntergeladen

      Zuletzt berichteten wir, dass Animal Crossing: Pocket Camp auf Android-Geräten fünf Millionen Mal heruntergeladen wurde. Heute haben wir aktualisierte und vollständige Statistiken für euch. Wie Sensor Tower berichtet, soll Nintendos neuester Smart Device-Titel in seinen ersten sechs Tagen über 15 Millionen Mal heruntergeladen worden sein. Dabei wurden die Downloads auf iOS- und Android-Geräte zusammengezählt. Im Vergleich mit zuvor veröffentlichten Spielen für die Plattformen schneidet die Campingsimulation doppelt so gut ab wie Fire Emblem Heroes im gleichen Zeitraum. Überlegen ist allerdings Super Mario Run, welches zusammengezählt in den ersten sechs Tagen der Verfügbarkeit die 32 Millionen Downloads knackte.



      Damit legte Animal Crossing: Pocket Camp den zweiterfolgreichsten Start unter Nintendos bislang veröffentlichten Smart Device-Titeln hin. Auch wenn man sich über viele Downloads freuen kann, sieht es auf Seite der Mikrotransaktionen weniger rosig aus. Beste Ergebnisse erzielt das Spiel immer noch in Nintendos Heimatland Japan, wo es auf dem 10. Platz der meisteinnehmenden Apps liegt. Im amerikanischen App Store hingegen belegt es nur den 72. Platz. Zum Vergleich: Fire Emblem Heroes schaffte es in den USA einen Tag nach Erscheinen auf den 8. Platz der meisteinnehmenden Apps und schaffte es am 31. August 2017 sogar auf Platz 6.

      Habt ihr euch Animal Crossing: Pocket Camp auch heruntergeladen? Dann gebt im Spielprofil doch an, dass ihr es besitzt.

      Quelle: Sensor Tower
    • Man hat auch echt ein zu faires ftp Modell gewählt, für die Spieler ist das zwar gut aber im direkten Vergleich zu den meisten anderen Freue to Play Apps, hat man bei AC:PC nicht das Gefühl geld ausgeben zu müssen und man wird auch eigentlich nichtmal drauf hingewiesen das man irgendwie Geld ausgeben soll, die Blatt-Tickets kriegt man ja zu häufig hinterhergeschmissen und ausgeben muss man sie auch nicht zwingend für Irgendwas, schon klar daß sich damit weniger geld verdienen lässt. Aber ich glaube auch nicht das es das Hauptziel war damit viel Kohle zu machen, sondern eher Werbung für die Hauptserie zu machen, ob das dann gut funktioniert wird man ja auch erst sehen wenn ein neuer Hauptableger erscheint. Mich würde mal interessieren ob man durch Animal Crossing Pocket Camp nochmal die Verkäufe von Animal Crossing New Leaf ankurbeln konnte, oder ob sich da nichts mehr tut weil's eh jeder hat.
    • @ShinyRocara
      Dazu müsste man aber auch erstmal wissen, dass es überhaupt auch noch "andere AC" Teile gibt. Denn das wissen anscheinend nicht alle, da nicht jeder eine Konsole besitzt, der das gratis Spiel herunterlädt.
      Ansonsten geb ich dir aber recht. Ich bin bis Level 23 durchgerannt ohne nenneswerte Hürden oder Stellen, an denen ich echtes Geld hätte ausgeben müssen. Mehr als die beiden Extra Items und zusätzlichen Inventarplatz hab ich bisher nicht für die Scheine gekauft und brauchte auch nichts bisher.


      Switch: SW-1943-2982-1794
    • Spiele auch meistens Vormittag in der Bahn, wenn ich auf dem Weg zur Uni bin (auf dem Rückweg spiele ich dann Mario auf der Switch).

      Finde auch super das Nintendo hier nicht so ein beklopptes F2P rausgehauen hat. Denn ich bin kein Fan von solchen Spielen wo man echt nach Level 5 gezwungen wird Geld in die Hand zu nehmen. Es sollte noch immer der Spaß im Vordergrund stehen. Damit aber AC:PC doch noch einen großen Effekt hat, müsste entweder auf einer Direct im Frühjahr oder spätestens auf der E3 ein AC für die Switch für Weihnachten 2018 bzw. Frühjahr 2019 angekündigt werden. Bin eh der Meinung das es bisher etwas zu wenig Spiele gibt, die sich mehr an den Mädels orientieren (auch wenn ich ein großer Fan der Spielreihe bin)

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.