Nintendo Switch-Spieletest: Xenoblade Chronicles 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @camora

      Alles gut ich werde es auch zocken und genießen

      Doom hab ich trotz teilweise des augenkrebs vermehrt im HH gezockt

      Ich hatte mir nur 720p gewünscht

      Also mein Jammer ist nur auf hohen Niveau
    • Also für die Handheldinteressierten hab ich mal bei Youtube geguckt und dies Video gefunden:

      Finde es sieht sehr gut spielbar aus . Auf dem Fernseher ist es bestimmt besser aber mich schreckt es jedenfalls nicht ab :-). Ihr könnt euch ja hier mal ein Bild machen^^
      PS: Video ist nicht von mir, habs über die Suche gefunden
      Navi: "Das Schicksal Hyrules soll wirklich in den Händen dieser Schlafmütze liegen?!"
      NintendoNetwork: Crowdsalat
      Twitch: Crowdsalad
    • @aveiro23 Ich weiß nicht wieviel Bezug der zweite Teil auf den ersten hat, aber auf jedenfall würde ich empfehlen den ersten zu spielen, sei es nach oder vor Xenoblade Chronicles 2, da es einfach ein meisterwerk ist. man braucht halt eine wii oder wii u dafür (wobei die wii U preislich eher besser wäre das Spiel digital zu holen da retail es ziemlich selten und teuer ist).
      Danach könnte man wenn man will noch Xenoblade Chronicles X drauflegen, sofern man über die Schwächen hinwegsieht, ist ein super Spiel aber kommt nicht einmal annäherend an den ersten teil ran und hat halt andere Stärken.
    • Jeder, der sich das Spiel geholt hat wünsche ich viel Spaß. Die CE bekomme ich zwar auch, besitze jedoch keine Switch (noch nicht :D).

      Genau diese Kritikpunkte begeistern mich absolut nicht vom Spiel. Die Harmoniegespräche in XC1 waren toll, die Harmoniemissionen in XCX waren sogar noch besser. Kein Kollektikon (oder wie das hieß), verwaschene Grafik am Handheld und keine ÄÜSSERLICHEN VERÄNDERUNGEN DER RÜSTUNGEN, ERNSTHAFT?!?!

      Und der Fanservice? Puuuuhh, manchmal habe ich kein Problem damit, manchmal schon. Zum Beispiel ist Camilla aus Fire Emblem Fates mein Lieblingscharakter und bei der war sowas von Fanservice und da war auch was in den alten XC-Teilen, aber da konnte man die Charaktere auch optisch ändern.

      Trotz der Kritik freue ich mich total auf das Spiel.
    • Freue mich drauf, allerdings werde ich auf jeden Fall erst noch Skyrim
      komplett mit allem drum und dran beenden. Ich werd mir Xenoblade auch erst
      dann holen. Es läuft ja nicht weg, Die Verlockung nur mal kurz reinzuschauen
      ist groß und schwupps bleibt man dran hängen.
      Stardew Valley ist auch noch aktuell am laufen. Aber klasse so viel gutes Futter
      für die Switch zu haben. Ich hoffe 2018 gehts so weiter!
      Switch Code: 6501 8327 2034 :)
    • Hm Super Test, sehr schön formuliert und geschrieben.
      Mit euren "Kritiken" kann ich persönlich gut leben.
      -Die Achievements waren mir immer egal
      -Das fehlende Harmoniediagramm ist etwas schade aber nicht ganz so wichtig
      -Das fehlende Kollektikon ist ebenfalls Schade, aber ich sehe das Positive daran. Man kann keine wichtigen Items mehr vergessen oder muss es solange Grinden bis man genug hat
      -Das die Kleidung nicht mehr angezeigt wird ist schon etwas enttäuschend, aber auch hier sehe ich das Postive. Keine Hässliche Rüstung mehr die dafür aber gut ist. Zudem war ich sowieso immer sehr wählerisch mit sowas (Nicht gut bei z.B. Monster Hunter :P ) also solls mir recht sein
      -Harmoniemissionen waren zwar cool, aber Gespräche gibts immerhin noch, also bin ich zufrieden
      -Das mit den Tutorials stört mich auch nicht wirklich, ich schau mir die sowieso meistens nicht noch mal an zumindest bei Xenoblade
      -Das mit dem Handheld Modus werde ich selbst testen, ich wette ich finde ihn nicht mal annähernd so schlimm, ich lege mehr wert auf Design als auf Auflösung wird schon passen
      -Nur ein Spielstand. DAS wiederum stört mich sehr

      Jetzt noch ne Frage zu einem eurer Sätze:
      "Gerade in Teil 1 haben viele wohl nicht alle Harmoniegespräche sehen können, weil die Voraussetzungen zum Teil abstrus schwer waren."
      Fandet ihr das echt schwer?
      Wenn man zu den 100% spielt war das Kinderleicht und es gab sogar viele einfache möglichkeiten das System auszutricksen und mit Geschenken konnte man das ganze auch beschleunigen.
    • Wirklich ein sehr schöner Test, und 9 scheint mir eine passende Endbewertung zu sein. Mir persönlich stört ja eigentlich nur die fehlende, anpassbare Kleidung. In X war damit einfach mal so viel möglich. Ich habe mich sogar bei jedem neuen Gebiet immer auf die Umgebung entsprechend angepasst. Und das hier nun wirklich rein gar nichts in der Hinsicht möglich ist...puh. Echt blöd irgendwie.
    • @Crowdsalat

      Gut damit ist das ja geklärt, sieht meiner Meinung nach so aus wie ich es ursprünglich erwartet hab, sehr gut. Nach der Aussage das es im HH nicht gut aussieht hab ich mit schlechterem als Doom gerechnet, das sieht aber deutlich besser aus und scheint ja zumindest nah an den 720p zu sein, finde den Kompromiss ganz gut, 5h Akkuleistung ist schon nicht ohne :) aber meine anderen Kritikpunkte muss jetzt ein Lets Play ausmerzen, Mal sehen vilt hol ich es mir nächstes Jahr (höhö)
    • Meine Sicht auf Xenoblade: Liebe die Charaktere die Story und das Design insgesamt sehr. Jedoch scheitert es bei mir beim Gameplay. Ich persönlich finde das eher langweilig. Und die englische Sprachausgabe gefällt mir persönlich 0. Finde die echt grauenhaft. Aber ich schaue mir nochmal etwas Gameplay an. Wer weiß vielleicht kaufe ich mir das ja doch noch
    • Mal eine Frage an die Community.
      Finde findet ihr die englische Synchro davon? (die Frage geht inbesondere an die, die die englische synchro von Xenoblade Chronicles gemocht haben, von mir aus auch Xenoblade X denen gefallen hat)
      Kommt sie an den Vorgänger ran oder überzeugt sie nicht sonderlich bzw. wo würdet ihr diese im Vergleich zu Xenoblade und Xenoblade X einreihen?
      Habe das Spiel noch nicht und es wird erst später geholt aber hoffe, dass die englische Synchro zumindest soweit überzeugt das ich nicht mich gezwungen fühle auf die japanische umzustellen.
    • @Wowan14 Finde die Synchro bisher ganz okay. Zwar passen einige Stimmen meiner Meinung nach nicht zum (optischen) Alter ihrer Figuren, aber auf der anderen Seite mag ich britische Dialekte lieber als amerikanische.
      Insgesamt hat mir die Synchro in Xenoblade 1 und X zwar etwas besser gefallen, aber bisher sehe ich keine Notwendigkeit auf die japanische Synchro zu wechseln.
      Besonders sind mir bisher keine Stimmen aufgefallen, die einfach gelangweilt klingen wie es leider in Zelda (Deutsch und Englisch) bei einzelnen der Fall war.

      Mit dem Artstile hab ich mich fast abgefunden. Aber Rex finde ich weiterhin seltsam aussehend, besonders da er neben anderen Figuren richtig komisch raussticht und Pyras Oberweite sieht weiterhin einfach nur albern übertrieben aus (ja, selbst für Anime Verhältnisse). :rolleyes:

      Find das Spiel insgesamt bisher sehr gut. Muss mich noch ordentlich ins Kampfsystem reinfinden bis ich wirklich weiß was ich mache, das hatte bei den Vorgängern auch mehr Stunden gebraucht als ich zugeben möchte...