Keine Macht dem Skorpio – Diese Änderungen bringt Version 4.1 von ARMS mit sich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine Macht dem Skorpio – Diese Änderungen bringt Version 4.1 von ARMS mit sich

      Das neue Update für ARMS, mit dem das Spiel die Versionsnummer 4.1 erreicht, bringt wie gewohnt einige Anpassungen der Balance mit sich. Insbesondere drehen sich die Änderungen um den noch frischen Kämpfer Misango und dessen ARMS:

      Neue Inhalte
      Allgemeine Änderungen
      • ARMS unterstützt nun die chinesische Sprache
      • Das Problem in Online-Matches wurde behoben, wodurch Verteidigungsstellungen nach Ablauf der Zeit abgebrochen wurden, sodass man keine Schläge nach Ablauf der Zeit mehr abwehren konnte
      • Der Fehler in Ranglistenkämpfen, wodurch die Stimme mancher Kämpfer bereits vor dem Match zu hören waren, wurde behoben
      Änderungen an Kämpfern

      MisangoKann sich nun schneller wieder bewegen, nachdem eine Maske aktiviert wurde



      Änderungen an ARMS

      SkorpioKrümmungspotenzial wurde verbessert
      Maximale Reichweite aufgeladener Angriffe wurde erhöht
      Der Skorpion springt nun schneller
      Fluggeschwindigkeit wurde verringert
      Fluggeschwindigkeit aufgeladener Schläge wurde verringert
      Schwebeverhalten während Sprungangriffen wurde angepasst
      Zielsuchsystem während Sprungangriffen wurde angepasst
      OrnitoxKrümmungspotenzial wurde verbessert
      Zielsuchsystem wurde verbessert
      Schwebeverhalten während Sprungangriffen wurde angepasst
      GlobberARM kehrt schneller wieder zurück
      Fehler wurde behoben, durch den der ARM manchmal nur sehr langsam zurückkehrte
      SucherAngerichteter Schaden von Rush-Attacks wurde erhöht
      MegatonneARM kehrt schneller wieder zurück
      Jumbo-HammerARM kehrt schneller wieder zurück
      Zielsuchsystem wurde verbessert
      FlammenhydraARM kehrt nicht mehr so schnell zurück
      Retour-SchildDie Richtung von Rush-Angriffen kann nicht mehr so effektiv beeinflusst werden
      Elektromatik, FeuermatikFehler wurde behoben, wodurch die Projektile in der Luft stehen bleiben konnten



      Quelle: Nintendo
    • Allein der Newstitel konnte bei mir ein breites Grinsen hervorrufen! Ich freu mich sehr, dass der Scorpio genervt wurde. Er war in der Luft einfach zu schnell und war zu schnell zurück, sodass man mit ihm problemlos durch Dauerspammen gewinnen konnte. Ich hoffe das geht durch die Änderung jetzt nicht mehr. Auf der anderen Seite wurde er am Boden verbessert - das finde ich gut, denn es war fast unmöglich mit ihm so den Gegner zu treffen.

      Die Buffs zu den anderen beiden neuen Arms lese ich auch sehr gern: diese sind neben dem herausragenden Scorpio ein wenig unter gegangen. Mal sehen ob man den Ornitox jetzt ein wenig öfter sieht.

      Ich bin gespannt wie sich die Änderungen jetzt auf das Metagame auswirken. Schade dass morgen schon Xenoblade Chronicles 2 erscheint...

      Und Springtron als spielbarer Charakter? Wäre schade gewesen, wenn er nur ein Boss-Charakter geblieben wäre. Zum Glück kann er nicht dieselben Sachen wie im Grand Prix, sonst hätten wir wohl den mit Abstand besten Charakter :D

      Die Flammenhydra macht ja mal echt viele Geschwindigkeitsänderungen durch...