Nintendo Switch-Spieletest: Syberia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Syberia

      Ein Spiel aus dem Jahre 2002 einfach für eine Konsole aus dem Jahre 2017 portiert? Kann das klappen? Warum sollte man dies tun? Wegen der Mobilität? Was ist aber, wenn das Spiel auch schon für das Smartphone oder gar den Nintendo DS erschienen ist? Fällt dann dieses Kaufargument nicht völlig weg?

      Syberia ist in diesem Fall dann doch sehr speziell, aber lest doch am besten selbst!

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Die haben wohl davpn gehört das man Spiele in 10 Minjten auf die Switch porten kann, waren dann so geldg*il und haben sich das aös festes Zeitfenster festgelegt für den Port in der Mittagspause. Das es Performancheprobleme hat ist zwar sehr unverständlich, ist denen aber wohl nicht aufgefallen weil wegen der Dateiübertragjngsdauer keine Zeit mehr zum testen war. Ab an Nintendp geschickt. Und das Nintendo das auch noch freigegeben hat wohl ohne großartige oder weitläufige Produkt-Tests von Praktikanten. Für 3€ würde ich es kaufen, für mehr nicht. Warum hat es das Game nicht auf die WiiU oder Wii geschafft?

      Ein Remaster würde den Preis rechtfertigen, aber sowas ist wirklich schade schon alleine wie das Bild verzerrt ist da es anscheinend schlecht vom 4:3 Modus auf 16:9 gezerrt wurde.
    • In diesem Spiel musste man wenigstens mal denken und verschiedene Rätsel lösen, damals auf dem PC war dieses Spiel 2002 ein echtes Genre-Highlight, ist es auf der Switch wirklich so mies portiert worden? - Inzwischen sind ja 15 Jahre vergangen und da sollte natürlich deutlich mehr kommen als nur ein simples 1 zu 1 Remaster, ein Remake wäre wohl ansprechender gewesen.

      Mit der Point & Click-Maussteuerung steuert es sich wohl immer noch am besten. Anscheinend wurde auch nichts neues hinzugefügt, auch kein Bonusmaterial und es gibt leider keine sonstigen Erweiterungen. Hier hätte ich es besser gefunden, wenn man direkt beide Teile auf einem Modul vereint hätte.