Letzte Chance: Qualifikation für Splatoon 2 European Championship - Farbschlacht 2017 nur noch am 9. Dezember

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Letzte Chance: Qualifikation für Splatoon 2 European Championship - Farbschlacht 2017 nur noch am 9. Dezember

      Noch bevor die Qualifikationsrunden bei Splatoon 2 im November gestartet haben, informierten wir euch über diese für die bevorstehende Turnierserie Splatoon 2 European Championship - Farbschlacht 2017“. Von den vier Qualifikationsrunden sind drei bereits eingefärbt, so dass uns nur noch eine Runde bevorsteht am kommenden Samstag, den 9. Dezember. Wenn ihr euch gut durchkämpft, könnt ihr dann an den Finalkämpfen am 10. Dezember teilnehmen. Als Preis winken euch Splatoon 2-Trikots und eine Qualifizierung zur Europameisterschaft 2018. Meldet euch jetzt hier an!

      Habt ihr schon eure Gegner bei der Splatoon 2 European Championship - Farbschlacht 2017 eingefärbt? Wenn nicht, greift zur Nintendo Switch und nutzt eure letzte Chance!

      Quelle: Nintendo-Pressemitteilung
    • Ich find das ist der Aufwand nicht wert. Ich verbring nicht wie ein Japaner nächtelang meine Zeit damit, auszuprobieren, an welchen Punkt eine Bombe in welchem Moment geworfen werden muss um einen bestimmten Punkt damit tötend zu treffen.

      Abgesehen davpn wundert es mich warum so wenig Profis meinen Trick 17 benutzen der weit verbreitet ist: Bevor der Countdown abgelaufen ist noch eine Bombe oder einen Speinkler werfen. Das macht noch mal viel Farbe die nicht mehr umgeförbt werden kann vor der Wertung. Das macht jeder den ich kenne und ist auch effektiv vorausgesetzt man hat genug Tinte. So kann man 1% bis 2% in einem guten Fall des Spielbretts noch schnell umfärbenwas in einer Wertung wo 0,1% Unterschied zwischen den Teams ist noch einiges retten.
      Ich konnte nur mal in Splatoon 1 beobachtet wie "Profis" noch schnell einen Tintferno abgefeuert haben. Das ist für mich auch die beste Lösung vorrausgesetzt der Touchscreen vom WiiU Gamepad spielt dann mit und stellt nicht zu früh die Funktion dafür ein.