Live gezockt: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - DLC-Paket 2 #2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Live gezockt: The Legend of Zelda: Breath of the Wild - DLC-Paket 2 #2

      Erst auf den The Game Awards 2017 vorgestellt und angekündigt, veröffentlichte Nintendo bereits kurz danach das zweite DLC-Paket zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild für die Nintendo Switch und Wii U. Wir wollen uns nun im Rahmen der Veröffentlichung in "Die Ballade der Recken" stürzen und etwas hineinschnuppern. Wir wünschen euch viel Spaß beim Zuschauen!



      Wenn ihr mit uns chatten wollt, laden wir euch herzlich auf unseren Discord-Server ein, den ihr unter dem Channel #stream findet.

      Sollten euch unsere Videos gefallen, empfehlen wir euch unseren YouTube-Kanal zu abonnieren, damit ihr immer auf dem Laufenden bleibt!
      ntower 2007 - unendlich

      Dennis auf Twitter

      Of course. I'm nuts.
    • Ich finde der DLC ist nicht gut gemacht, da ich nicht die Chance bekomme ihn überhaupt zu nutzen, hätte den Season Pass auch nicht gekauft wenn ich gewusst hätte das es nur ultra Schwere Herausforderungen werden. Von der Story des DLC II kriege ich so nämlich nix mit da man es ja als Herausforderung gemacht hat und nur pros da weiterkommen, ich bin eher auf chilligen Spielstil und aufs entdecken, mag sein das die schreine für mich wieder gehen aber bis dahin komme ich ja gar nicht erst
    • Den DLC 1 habe ich auch nicht geschafft. Da wäre es echt fair gewesen nach jedem Level zu speichern. Man hätte sich ja dann auch verbessern können. Sollte der 2. DLC auch solch ein Niveau haben ist auch für mich Schluss mit Zelda. Habe immerhin 120h hinter mir und die Hauptstory beendet. Reicht ja auch. Eher hätte Mario Odyssee noch ein paar Welten gebraucht.