Capcom spricht über die lange Wartezeit auf Mega Man 11

    • Capcom spricht über die lange Wartezeit auf Mega Man 11

      Vor einiger Zeit konnten unsere Kollegen von Game Informer mit dem Producer und dem Director von Mega Man 11, Kazuhiro Tsuchiya und Koji Oda, sprechen und ihnen einige interessante Fragen zum neuen Ableger des altbekannten Franchises stellen. Dabei lenkten sie das Thema auch auf die lange Zeit, die seit Mega Man 10, welches am 1. März 2010 erschien, ins Land gezogen ist und fragten, wieso der elfte Teil der Reihe erst gegen Ende 2018 erscheinen wird. Tsuchiya plauderte daraufhin ein wenig aus dem Nähkästchen und erklärte, dass die Trennung von Capcom und Keiji Inafune ein maßgebliches Ereignis für die lange Entwicklungszeit darstellte. Einen Teil seiner Worte haben wir hier für euch übersetzt:

      Um ehrlich zu sein, war die Atmosphäre im Unternehmen als Inafune ging sehr kompliziert. Es war schwer für jemanden zu sagen: "Ich möchte an Mega Man arbeiten". Inafune war definitiv der Markenleiter des Franchises. Er half, den Weg für dessen Erfolg zu ebnen und hatte viele brillante Ideen. Das ist die absolute Wahrheit. Als er ging, entstand ein Gefühl der Leere und niemand fühlte sich angemessen, den Mantel aufzunehmen und den Weg für ein neues Mega Man zu ebnen.
      Schließlich schaltete sich auch Director Koji Oda ein und erklärte, dass er nicht wollte, dass die Mega Man-Serie nur wegen Inafunes Abgang zum Erliegen kommt.

      Ich denke, dass Mega Man immer noch einer der wichtigsten Pfeiler des Unternehmens ist. Am Ende des Tages fragten wir uns: "Was muss Capcom für seine Fans unternehmen? Sollten wir Mega Man als Vergangenheit behandeln? Sollten wir ihn zur Seite schieben?". Ich dachte, dass dies eine unkluge Geste wäre. Mega Man ist ein solches Juwel für das Unternehmen, dass es Verschwendung wäre, ihn abzuschreiben, weil jemand gegangen ist.
      Tsuchiya erzähle daraufhin, was Keiji Inafune ihm einst über das Bestehen von Marken erklärte:

      Als Inafune noch unser Chef war, sagte er: "Lasst die Marken nicht stagnieren. Bewegt euch stets vorwärts.". Ja, wir waren sieben Jahre lang abwesend, das heißt aber nicht, dass wir nichts getan haben. Wir bewegten uns immer vorwärts und versuchten herauszufinden, was wir als nächstes tun sollten.

      Wie geht es euch mit der langen Wartezeit? Könnt ihr verstehen, dass die Trennung von Capcom und Keiji Inafune ein einschneidendes Erlebnis für die Entwickler war und sie sich erst wieder neu sammeln mussten? Falls ihr Verständnis dafür habt und euch zudem noch sehr auf Mega Man 11 freut, dann schaut doch einmal in seinem Spieleprofil vorbei und fügt den Titel eurer Wunschliste hinzu.

      Quelle: Game Informer
    • Er ist doch damals erst gegangen, als die Titel MM Legends 3 und MM Universe eingestampft worden waren und das nun so schön reden? Wer will das glauben?

      Ich freue mich, das der blaue Bomber zurückkommt, aber man muss auch zugeben, andere Marken laufen einfach besser. Daher finde ich die Begründung sehr fadenscheinig!

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      3DS: 1203-9295-5226
    • Denke das ist Unsinn was die da reden... auch als Inafune noch da war hat Capcom sich kaum noch für Mega Man interessiert -.- Hin und wieder mal haben sie ihn ausgegraben wenn es um Maskottchen ging oder sonst wie gerade passte aber sonst war er nicht wichtig genug für Capcom...

      Ich freue mich aber das sie jetzt Mega Man nochmal etwas aufleben lassen und hoffe das er nicht wieder so lange von der Bildfläche verschwindet!
      Ssssssswitch
    • Ich bin ein Grosser Megaman Fan und für mich ist ganz klar Capcom gibt einen Scheiss auf Megaman das sieht man am Livestream 30 Jahre Megaman Sorry das war echt das letzte und man sah das nahezu alle sehr enttäuscht waren klar Collection sind toll aber für 30 Jahre und dann ein Megaman im Design zu bringen das nahezu aussieht wie Inafune's Mighty Sorry sowas finde ich einfach nur Respektlos vorallem wenn man bedenkt das Capcom nirgends wäre hätte es diese Marke nicht gegeben. Ich schätze sogar kein Capcom spiel hat solch viele Ableger, eine Schande ist das, da kann man nur hoffen Nintendo kauft alle Rechte an Megaman ! Weil da gehört er hin da wird mit Liebe behandelt, man siehe wie nahezu PERFEKT Megaman den Smash 4 auftritt hinlegte und den besten Ultra Smash bekam (finde ich).

      Capcom ist für mich untendurch.