Detective Pikachu wurde von der PEGI eingestuft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Detective Pikachu wurde von der PEGI eingestuft

      Schon in wenigen Jahren soll ein Live-Action-Film zur Pokémon-Reihe die Kinos erreichen. In der Hauptrolle ist Detective Pikachu zu sehen, ein sprechendes Pokémon mit einer mysteriösen Vergangenheit. Bereits vor über 13 Monaten erschien der Nintendo 3DS-Titel in Japan, über eine Lokalisierung für den Westen wurde bisher jedoch geschwiegen. Nun hat allerdings die PEGI, die europäische Organisation, die die Alterskennzeichen für Videospiele vergibt, den Titel eingestuft. Wie zu erwarten hat auch dieser Pokémon-Titel eine 3+ erhalten. Ein genaues Releasedatum ist nicht bekannt, eine Lokalisierung scheint hiermit aber bestätigt zu sein.

      Wir haben seinerzeit ein Take a look @-Video zu dem Nintendo eShop-Spiel aufgezeichnet. Wenn ihr also nicht mehr genau wisst, um was es bei dem Titel geht, empfehlen wir euch unsere Aufnahme.



      Quelle: Twitter
      Twitter
    • Die USK wird es eh verhauen und ein ab 6 drauf geben...neulich hat eine unwissende Mutter ihrem 9 Jährigen Sohn im örtlichen Elektromarkt das neue Call of Duty gekauft. Sie meinte ihr Kind wäre hochbegabt und könnte es deswegen schon spielen. Die dachte ernsthaft das die Alterseinstufung nur zeigen soll wie schwer das Spiel ist und ab wann man intelligent genug dafür sei das zu spielen. Ziemlich traurig das die USK alles so stark schneidet und letztendlich doch sowas gemacht wird weil keiner weiß was das Logo eigentlich bedeutet. Find ich schade, da macht die Pegi das mit den Symbolen besser.
    • Zitat von Skerpla:

      Die USK wird es eh verhauen und ein ab 6 drauf geben...neulich hat eine unwissende Mutter ihrem 9 Jährigen Sohn im örtlichen Elektromarkt das neue Call of Duty gekauft. Sie meinte ihr Kind wäre hochbegabt und könnte es deswegen schon spielen. Die dachte ernsthaft das die Alterseinstufung nur zeigen soll wie schwer das Spiel ist und ab wann man intelligent genug dafür sei das zu spielen. Ziemlich traurig das die USK alles so stark schneidet und letztendlich doch sowas gemacht wird weil keiner weiß was das Logo eigentlich bedeutet. Find ich schade, da macht die Pegi das mit den Symbolen besser.

      Du weißt nicht wovon du redest. Zum Einen hat der Großteil aller von PEGI mir 3+ eingestuften Spiele in Deutschland eine Altersfreigabe ab 0, zum Anderen schneidet die USK keine Spiele und hat das auch noch nie getan.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • @Skerpla Ich habe gesagt, dass die USK keine Spiele schneidet, nicht, dass es in Deutschland keine geschnittenen Spiele gibt. Sind Spiele in Deutschland geschnitten, so sind die Publisher selbst dafür verantwortlich. Oftmals werden der USK bereits geschnittene Spiele zur Prüfung vorgelegt, sodass die Schnitte nicht einmal auf dem Prüfungsergebnis der USK beruhen, sondern eine reine Vorsichtsmaßnahme sind. Nur in (in den letzten Jahren) äußerst seltenen Fällen verweigert die USK tatsächlich eine Freigabe, sodass aufgrund dessen eine geschnittene USK 18 erscheint. Das ist dann aber ebenfalls die Entscheidung des Publishers. Eine USK-Freigabe ist keine Notwendigkeit für eine Veröffentlichung in Deutschland. Es ist für die Publisher ohne Probleme möglich zusätzlich auch eine ungeschnittene Fassung mit SPIO-Kennzeichnung in den Handel zu bringen. Sie tun es in der Regel nur nicht.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.