Neues Update zu Mario Kart 8 Deluxe erschienen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues Update zu Mario Kart 8 Deluxe erschienen

      Mario Kart 8 Deluxe bekam unlängst ein neues Update spendiert, das das Spiel auf die Versionsnummer 1.4.0 anhebt. Das Update bringt zwar keine neuen Gameplay-Inhalte mit sich, dafür aber die Sprachunterstützung für traditionelles Chinesisch, vereinfachtes Chinesisch und Koreanisch, sowie die Behebung eines speziellen Fehlers im Spiel. So kam es ab und zu vor, dass keine Musik spielt, wenn ihr die Ziellinie erreicht und das Rennen endet. Dies gehört nun der Vergangenheit an.

      Es sei außerdem angemerkt, dass ihr mit dem heruntergeladenen Update nicht mit anderen Spielern in lokalen Rennen oder LAN-Rennen spielen könnt, deren Versionsnummer noch bei 1.2.1 oder niedriger liegt.

      Vor kurzem konnten wir euch berichten, dass Mario Kart 8 Deluxe zu den drei Nintendo Switch-Spielen gehört, die sich über 5 Millionen mal verkaufen konnten. Ein voller Erfolg. Wie sieht es bei euch aus? Zockt ihr den Fun Racer noch ausgiebig?

      Quelle: Nintendo
    • @Athyn stimme zu, ich wäre sogar dafür das man aus sämtlichen Vorgängern alle Strecken für 8DX rausbringt, im Laufe der Zeit, da ich nicht davon ausgehe das es noch ein MK9 auf der Switch geben wird wäre es wohl auch eine Goldgrube für Nintendo.
      Habt mich lieb, ich bin wunderflauschig :D


      Nintendo-Switch: SW-0649-7102-5418
      Discord-Code: Tyrhelm#4075
      PSN: Tyrhelm
    • Naja, wenn ich das jetzt mal leienhaft sagen kann, dann würde ich meinen, dass NAT (Netzwerkadressübersetzung) eben für deine Verbindung mit anderen zuständig ist. Wobei du bei einem NAT-Typ von A/1/offen dich eben mit so ziemlich jedem verbinden kannst. Bei Typ D kannst du dich eben mit so gut wie niemanden mehr verbinden.
      Warum gibt es sowas wie Signaturen in Foren eigentlich?
    • MK8DX steht bei mir eigentlich nur im Regal für n paar Multiplayer Sessions... dadurch das einfach mal "alle" strecken und Fahrer bereits frei verfügbar sind ist auch der Reiz verloren gegangen fahrzeugteile freizuschalten... und 5000 Münzen dafür sammeln die NUR Spieler 1 sammeln kann, ein paar Gold Pokale holen, und sich mit Entwicklergeistern zu duellieren der Vollständigkeit halber ist so monoton da hat man doch keinen richtigen Ehrgeiz mehr...für mich war der Mario Kart im Single Player Spaß immer ich brauche neue Fahrer und strecken für Multiplayer ... jetzt ist aber alles da.....oh Moment wow, es fehlt ja ein Fahrer... auf den kommt es dann auch nicht mehr drauf an ob man den hat oder nicht... die freischalt Motivation fehlt einfach...

      Ansonsten klar ein super spiel, wie immer und im Multiplayer immer besser als alleine aber warum man die "kleinen Erfolgserlebnisse" direkt verfügbar machen musste leuchtet mir bis heute nicht ein
    • @Rick Jedi Knight Der Fokus bei etlichen Multiplayer-Spielen (MK8D mit eingeschlossen) liegt nahe liegend beim Multiplayer - das ist bei 99% der Leuten auch die Motivation, das Spiel überhaupt anzufassen. Die Freischalt-Optionen sind bei solchen Spielen meiner Meinung längst überfällig, da sie ja lediglich dienen, die Spielzeit zu strecken, was bei MK8D nicht nötig ist, da der Wiederspielwert aufgrund des Multiplayers schon sehr hoch ist. Ausserdem erspart es uns, jeden erdenklichen Cup im Grand-Prix zu absolvieren, nur um an 50% des gesamten Content, der zuerst freigeschaltet gehört, ranzukommen. Es wäre ein unnötiger Zwang. Besser ist also, kleine und wenige freischaltbare Dinge einzupacken für jene, die auch motiviert sind, diese Extras freizuschalten.
      Ich finde deinen Gedankengang schon längst verkommen und alles andere als durchdacht.
      So wie du das Ganze formuliert hast, möchtest du, dass man mehr Content eines Spiel unzugänglich machen soll, sodass man eben diese Motivation hat, sämtliches freizuschalten. Meiner Meinung nach ist das allerdings nur noch Zwang und kann genau das Gegenteil bewirken, als zu motivieren. Du musst die Motivation schon selbst finden aber Nintendo kann nun mal nicht den Fokus auf alle Aspekte legen.
      Sie haben das getan, was die Mehrheit auch als gut empfindet. Bei Smash Bros übrigens das gleiche, wobei man dort ja einiges freischalten kann, wenn auch weniger als bei den Vorgängern. Wenn aber die mangelnde Freischalt-Funktion das ist, weshalb du das Spiel kaum spielst, liegt das wohl daran, dass du nicht gross am Online-Multiplayer interessiert bist, was bei vielen eben gerade der einzige Grund ist, Mario Kart zu spielen. Und du nennst das dann auch noch ''Erfolgserlebnis''? Sowas gibt es bei Spielen? Bei mir wäre es ein Erfolgserlebnis, wenn ich genügend Geld zusammenschaufeln kann, um mir ein Spiel zu kaufen und dann möchte ich einfach nur Spass haben und nicht noch krampfhaft Hard-Core Missionen absolvieren müssen, um an jenes und dieses ranzukommen. Das ist etwas für die arbeitslosen Nerds.
    • ich werde das Spiel Heiligabend ab ca. 22 Uhr wieder spielen, mach ich seit es für die WiiU erschien irgendwie jedes Jahr, so ca. 4h online zocken...

      habs aber dennoch auf der Switch nur so ca. 35 Stunden gespielt, die Luft ist bei mir inzwischen irgendwie raus, ich krame es allerdings immer wieder gerne mal hervor.
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (PS4) RDR2, Final Fantasy 15, Hatsune Miku PD Future Tone
      (Switch) God Wars

      Meist erwartet 2018:

      Battlefield 5