Nintendo veröffentlicht neuen Pressestimmen-Trailer zu Xenoblade Chronicles 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo veröffentlicht neuen Pressestimmen-Trailer zu Xenoblade Chronicles 2

      Xenoblade Chronicles 2 ist vor einigen Tagen auf der Nintendo Switch erschienen und konnte von diversen Medien eine ziemlich passable Wertung einfahren. Auch unser Test zum neuen JRPG-Großwerk von Monolith Soft ist ziemlich positiv ausgefallen. Im Falle der guten Pressestimmen ist es natürlich nicht verwunderlich, dass Nintendo diese auch für einen Trailer verwendet, um noch mehr Zocker von der Qualität des Titels zu überzeugen. Dies hat das japanische Unternehmen nun auch vor kurzer Zeit getan, weshalb wir euch heute einen neuen Mini-Trailer zu Xenoblade Chronicles 2 mit diversen Zitaten aus Kritiken präsentieren können. An dieser Stelle sei eine milde Spoilerwarnung ausgesprochen, da das bewegte Bildmaterial diverse Szenen aus dem späteren Verlauf des Spiels kurz anschneidet.



      Falls ihr schon mehrere Stunden in Alrest verbracht habt, könnt ihr euch bestimmt ein erstes Fazit zum neuen Xenoblade-Abenteuer machen. Sollte euch der Titel gefallen, dann schaut doch einmal in seinem Spieleprofil vorbei und gebt ihm ein "Yeah", falls ihr dies nicht schon erledigt habt.

      Quelle: YouTube (Nintendo)
    • Mal sehen. Zzt. hab ich ca. 80 Stunden und bin mitten in Kapitel 5. Aber so langsam habe ich das Gefühl, dass es alles im Moment etwas schneller zugeht. In den letzten 6 Stunden hab ich 2 verschiedene Titanen besucht, denn der 1. von denen fiel recht mager aus. Werde wohl als nächstes erst mal die Wirtschaft in den verschiedenen Stästen ankurbeln.
    • @Frog24 Och ich hab so einige kritikpunkte. Gerade die feld Skills sind teilweise nervig, wenn man deswegen in der Story nicht weiter kommt, weil man nicht die richtige klinge hat teilweise sind sie auch so bescheuert plaziert, das sie garkeinen sinn machen und nur eine Mission unterbrechen (z.b. sollte ich für de Nopon einen gefangenen verhören, aber natürlich bekam ich nicht den Schlüssel sondern durfte die Gefängnistür aufbrechen). Auch die Story ist eher naja, zum einen is sie Xenoblade zu ähnlich (und das wurde ja schon für die ähnlichkeit zu Xenosaga kritisiert), zum anderen sind sämtliche überraschungen so offensichtlich, dass man schon ziemlich unaufmerksam sein muss, um sie nicht schon stunden vorher zu wissen, z.b.
      Spoiler anzeigen
      Nia, die ein hemaliges Mitglied einer Gruppe radikaler "Menschenfresser" ist, ist eine Menschenfresserin? OMG das hätte ich ja nie erwartet. Amalthus ist böse nachdem es schon im ersten treffen indirekt gesagt wurde? OMG...
      Das Problem hatte zwar auch schon das erste Xeno (dort wusste man schon nach Xord, dass da menschen in den Mechons stecken, wusste gleich das Zanze überlebt hat und vieles mehr) wenn auch nicht ganz so extrem.
      Im Vergleich zu Xenoblade 1 fand ich auch die musik nicht ganz so beeindruckend und die Maps eher naja.Die ebene von Guar hat einen fast erschlagen mit der Größe und so, die Sümpfe von Satorl ware nachts einfach umwerfend, Xenoblade 2 hat nichts in die richtung.
      Xenoblade X hat sich im vergleich viel freier angefühlt, hatte zwar ne miese Story aber ansonsten hat alles geasst und hat tierisch spaß gemacht. Auch das hatte seine schwächen, ist aber auf metakritik auch nur 1% besser als Xenoblade 2, also ist der vorsprung eher ignorierbar. Find ich durchaus okay

      Unterm strich find ich 83% für XC2 durchaus anegbracht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Soran ()

    • Das Spiel ist grandios und es ist wirklich schade, dass es diese technischen Probleme hat. Es fehlt halt der typische Nintendo-Schliff, das merkt man halt leider. Würde es technisch besser laufen wäre eine 90+ Metacritic Wertung sicherlich drin gewesen. Aber das muss man nunmal auch mit einrechnen, also sind 83 ganz ok.
      Bin jetzt gerade in Kapitel 8 angekommen und 70-80h im Spiel. Es macht echt süchtig. Irgendwie schade, weil dadurch dass ich in der Haupthandlung unbedingt weiterkommen will (weil sie so cool ist) ignorier ich fast komplett Nebenquests. Und da da spiel so viele Twists schon hatte weiß man gar nicht mehr so genau wie weit man sich im Spiel befindet. Habe Angst dass ich nach Ende der Haupstory keine Lust habe mehr den Rest zu spielen. So ging es mir nämlich bei Zelda, nachdem ich Ganon besiegt hatte. :huh:
    • Das Spiel hätte die 97ner Wertung 10 mal mehr verdient. Ein gewisses anderes Spiel hat auch gewisse Probleme und durch das gewisse Spiel hat man doch gelernt das Grafik und ne lange Top Story unwichtig sind die dazu gut erzählt wird mit vielen Videisequenzen. Steht aber halt kein gewisser Name drauf. Und zu ähnlich mit Xeno 1 xD. Die haben es wohl nicht mal
      Spoiler anzeigen
      durch gespielt im zu erfahren warum das so ist xD

      Aber gut, Wertungen durch die vielen Clowns die Gratis Exemplare bekommen und sich Tester nennen dürfen, dagegen kann man wohl nichts tun.
      FFVII Remake FB Gruppe >Hier <
      Mein mini Blog >>> (Blog) <<<
      Release Liste 2018/19